An manchen Tagen nimmst du das im Dienst erlebte mit nach Hause

13. Juli 2019 um 18:16 Uhr

An manchen Tagen nimmst du das im Dienst erlebte mit nach Hause

“Es gibt Tage, da zieht man die Uniform aus, geht nach Hause und lässt die Arbeit gedanklich in der Arbeit. So ist es meistens und so sollte es auch sein.

Aber es gibt auch Dienste, in denen man mit Einsätzen konfrontiert wird, die einen nachdenken lassen. Hat man alles richtig gemacht? Wäre das Ganze anders ausgegangen wenn man die ein oder andere Entscheidung anders getroffen hätte? Hätte man für den/diejenige noch mehr tun können?

Nicht immer hat man in unserem Job die Chance so zu helfen wie man es gerne möchte. Manchmal tut man alles und es reicht trotzdem nicht. Diese Einsätze nimmt man dann nicht selten dann auch nach Dienstschluss mit nach Hause.

Vielleicht denkt man die nächsten Stunden oder Tage noch darüber nach. Wichtig in solchen Fällen ist aber nur, dass man am nächsten Tag wieder optimistisch in die Arbeit gehen kann und nicht vergisst, wie viele positive Seiten unser Job bereit hält.

Denn die gibt es bei jedem von uns (hoffentlich) immer noch mehr als die negativen. In diesem Sinne….genießt den Feierabend ❤ Sara”