Falsches Gate am Flughafen: Wenn Kommissar Zufall mithilft

15. November 2019 um 12:04 Uhr

Falsches Gate am Flughafen: Wenn Kommissar Zufall mithilftEin kleiner Fehler, ein Irrtum, oder auch Kommissar Zufall. Was auch immer im folgenden Fall der ausschlaggebende Punkt war, er hat den Kollegen geholfen einen Fall zu lösen.

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden befand sich eine 21-jährige Französin, die gerade eincheckte um ihre Reise in Richtung Spanien fortzusetzen. Aus welchen Gründen auch immer ging sie allerdings nicht zum Gate für in Richtung Spanien, sondern landete in einer grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle in Richtung Belgrad.

Hierbei fanden die Bundespolizisten heraus, dass die junge Dame per Haftbefehl gesucht wurde. Glück im Unglück hatte die Frau allerdings auch, denn der Haftbefehl konnte ausgesetzt werden, wenn sie an Ort und Stelle die fällige Geldstrafe bezahlt.

Das tat die junge Dame auch und entging damit einer Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen. Nun stand ihrer Reise in Richtung Spanien nichts mehr im Wege und sie checkte dann auch am richtigen Gate ein.