Reportage: Die Staatsanwältin – Der Wahrheit auf der Spur

4. November 2019 um 19:18 Uhr

Die Staatsanwaltschaften als Strafverfolgungs- und Anklagebehörde arbeiten meist im Hintergrund. Nur selten werden die Staatsanwälte nach außen sichtbar, meist nur in Gerichtsverhandlungen, oder sie treten bei größeren Kriminalfällen vor die Kameras.

Doch auch bei diesen Volljuristen herrscht Personalnot und Aktenbearbeitungsstress. Belastend wird der Beruf zudem, wenn man im Bereich der Gewaltkriminaltät arbeitet, so wie Olga S., Staatsanwältin in Hamburg, die für Fälle von sexueller Gewalt oder unklarer Todesursache zuständig ist.

Wer glaubt, nur bei den Polizisten gäbe es Menschen im Bereich der Strafverfolgung, die aus Überzeugung handeln, wird hier eines Besseren belehrt. So sagt Olga S., dass sie niemals einen Beschuldigten als Rechtsanwältin verteidigen könnte, der ein Kind misshandelt hat. Das könne sie mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren und sieht sich bei der Staatsanwaltschaft auf der “richtigen” Seite.

Ein Blick über den Tellerrand, in der Mediathek oder bei Youtube:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzY0MCcgaGVpZ2h0PSczNjAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvMjRjT2VVZEZrN0U/dmVyc2lvbj0zJiMwMzg7cmVsPTEmIzAzODtmcz0xJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7d21vZGU9dHJhbnNwYXJlbnQnIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0ndHJ1ZScgc3R5bGU9J2JvcmRlcjowOyc+PC9pZnJhbWU+