Gedanken eines Polizisten nach einem schlimmen Einsatz: Danke für die Unterstützung der Polizeifamilie

28. Dezember 2019 um 19:14 Uhr

Gedanken eines Polizisten nach einem schlimmen Einsatz: Danke für die Unterstützung der PolizeifamilieAnfang Dezember berichteten wir euch von einem schlimmen Einsatz am Hauptbahnhof in München (Bayern), bei dem ein Polizist durch eine hinterhältige Messerattacke schwer verletzt wurde. Hier meldet sich nun sein Streifenpartner zu Wort, für den der Einsatz traumatisch war:

“Hallo,

ich möchte mich auf diese Weise bedanken. Ich bin der Streifenpartner des am 09.12. am Münchner Hauptbahnhof niedergestochenen Kollegen. Es war ein feiger hinterhältiger Angriff auf meinen Kollegen.

Nach so einem Vorfall merkt man, dass wir eine große Familie sind. Ich war überwältigt, dass sich soviel Kollegen und Freunde bei mir gemeldet haben und mir ihre Unterstützung angeboten haben. Ich möchte mich auch noch bei meiner Dienststelle bedanken, von dieser hatte ich auch volle Unterstützung, ich brauchte mich um nichts zu kümmern.

Ich wünsche meinem Kollegen schnellstmögliche Genesung, damit wir wieder auf Streife gehen können. Passt immer gut auf euch auf. DANKE!”

——————–

Der Kollege ist uns namentlich bekannt, er möchte anonym bleiben.

Ihr könnt euch auch weiterhin noch an unserer Aktion Briefe für Steve beteiligen und dem schwer verletzten Kollegen eure Genesungswünsche übermitteln.