Demonstration Linksautonomer in Leipzig

25. Januar 2020 um 13:14

Demonstration Linksautonomer in Leipzig

Wir wünschen einen ruhigen Einsatzverlauf und eine gesunde Heimkehr!

Im August 2017 verbot der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière die einschlägige Internetseite der Linksautonomen linksunten.indymedia. Der weitere Betrieb stellte damit eine Straftat dar und die Betreiber der Seite waren von einem Server in Frankreich nach Kanada umgezogen. Wir berichteten.

Kommende Woche wird die Rechtmäßigkeit des Ministererlasses vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt. und die linke Szene hat bundesweit zu einer Demo heute in Leipzig aufgerufen. Unter dem Schlagwort “Tag (((i)))” möchte man gegen die ein Verbot der Seite demonstrieren und für sich das Presserecht deklarieren.

Wir suchen die direkte Konfrontation – am Tag (((i))) alle nach Leipzig, Bullen angreifen!, so lautet der Aufruf, der nichts Gutes verheißen lässt. Nicht nur bei der Polizei, die sich im Großeinsatz befinden wird, herrscht nervöse Anspannung, auch unter der Bevölkerung sieht man die Sache sorgenvoll.

Wer die Szene kennt weiß, dass solch markigen Worten oft entsprechende Taten folgen, auch wenn man in der linken Szene (und auch Medien) den Aufruf herunter spielt und relativiert. Zu allem Überfluss findet am späten Nachmittag noch eine rechte Veranstaltung statt, so dass sich die Kollegen mal wieder zwischen den extremen Fronten befinden werden.

Daher schauen wir mit Sorge heute nach Leipzig. Wir wünschen einen ruhigen Einsatzverlauf und eine gesunde Heimkehr!