Kommentar zu Connewitz: “Wer Polizisten angreift ist ein Demokratiefeind”

5. Januar 2020 um 19:55

Viel ist über die Silvesternacht in Leipzig Connewitz gesagt und geschrieben worden. Von berufener, meist jedoch von unberufener Stelle. Bastian Brauns hat beim Politmagazin Cicero einen recht interessanten Kommentar verfasst. Er wundert sich, dass nun die Polizei in der Kritik steht, anstatt die Gewalttäter.

Er kann nicht verstehen, dass hier eine Schuldumkehr auf fragwürdige Weise vollzogen wird, ohne jedoch diese Schuldumkehr in irgendeiner Weise sachlich belegen zu können. So kommt Brauns zur Überzeugung: “Wer Polizisten angreift ist ein Demokratiefeind” – und meint damit nicht nur die Angreifer selbst, sondern auch diejenigen, die die Polizei für diesen Einsatz kritisieren.

Er leitet seinen Kommentar wie folgt ein:

“Im Stadtteil Leipzig-Connewitz wurde ein Polizist in der Silvesternacht schwer verletzt. Doch plötzlich stehen nicht mehr Linksautonome im Fokus der Empörung. Stattdessen soll die Polizei bewusst dramatisiert haben. Das ist eine Sichtweise, die unsere Demokratie gefährdet.”

Lesenswert, ohne dabei die Polizei über den grünen Klee zu loben!