Weihnachtsfeier: Polizisten sammeln für den guten Zweck

20. Januar 2020 um 12:08 Uhr

Besinnliches Beisammensein, warme Worte zum Jahresausklang, Essen und Trinken. So stellt man sich eine Weihnachtsfeier vor. Warum hierbei nicht das Schöne mit einem guten Zweck verbinden? Das dachten sich auch die Kollegen der Verkehrsdirektion 1 in Koblenz (Rheinland-Pfalz).

Hier war die Dienstgruppe Schwerverkehr für die Ausrichtung verantwortlich und rief in geselliger Rund zu Spenden für das Hospiz St. Thomas im Westerwald auf. Solche Häuser sind oft auf Spendengelder angewiesen und man freut sich dort über jede noch so kleine Zuwendung.

Die anwesenden Polizisten und Pensionäre zeigte sich dann auch spendenfreudig und sammelten so 550 Euro ein. Anfang Januar erfolgte dann die Überreichung durch die Polizisten an eine Vertreterin des Hospizes, die sich sehr dankbar zeigte.

Die Sache hat allerdings auch einen ernsteren Hintergrund. Einer der Polizisten, Polizeihauptkommissar Jörg Ostermann, musste sich im vergangenen Jahr in besagtem Hospiz von seinem Vater verabschieden. Er weiß aus eigener Erfahrung, welch wichtige Arbeit die Mitarbeiter dort leisten.