Hilferuf von Lisa: Polizistenfamilie braucht dringend Hilfe! Kollegen mit Kontakt nach Lanzarote/Teneriffa gesucht

21. März 2020 um 18:27

Hilferuf von Lisa: Polizistenfamilie braucht dringend Hilfe! Kollegen mit Kontakt nach Lanzarote/Teneriffa gesucht

Hallo liebe Community.

Ich wollte mal etwas zu den ganz groß angekündigten Rückholaktionen sagen und dringend um Hilfe bitten.

Meine Schwester, ihr Mann und mein einjähriger Neffe sitzen auf Lanzarote fest… und zwar schon seit Wochen. Sie kommen nicht nach Hause und durch den Hausarrest in Spanien ist es ihnen auch nicht erlaubt zu diversen Institutionen zu gehen und um Hilfe zu bitten. Sprich: alles muss telefonisch oder über E-Mail erfolgen.

KEINER fühlt sich hier verantwortlich! Sie sind Individualreisende und ein Flug nach dem anderen wird gestrichen – blöd nur, dass sie jedes Mal einen neuen Flug buchen müssen (der dann gestrichen wird) und ihr Geld aber NICHT zurück bekommen. Die Familie hat nun bereits über 1000 Euro verloren und kommt einfach nicht nach Hause.

Ein Versuch mit der Botschaft Kontakt aufzunehmen scheiterte, da diese nur antwortete, dass man gar nicht erst versuchen soll dort anzurufen. Informationen erfahren sie lediglich über UNS hier aus Deutschland, sonst von NIEMANDEM!

Ab dem 25.03. hat die Spanische Regierung nun auch noch erlassen, dass alle Touristen, die sich noch in Spanien befinden, ab diesem Zeitpunkt nicht mehr beherbergt werden dürfen – sprich: MEINE SCHWESTER, IHR MANN UND MEIN 1-JÄHRIGER NEFFE sitzen ab diesem Zeitpunkt auf der Straße.

Ich verstehe nicht, wie man seine Staatsbürger so hängen lassen kann und in den Medien aber groß irgendwelche Rückholaktionen ankündigen! Übrigens: Sowohl meine Schwester, als auch mein Schwager haben systemrelevante Berufe die sie nun in Deutschland nicht ausführen können. Beide sind Polizisten.

Die Regierung schickt aktuell keine Flugzeuge dort hin, da sie sagen, es gäbe noch welche zu buchen. Aktuell kostet ein Flug um die 2000 € und die Flüge dauern um die 20 Stunden mit diversen Zwischenstopps und Flughafenwechseln. Und wenn man es bucht und es gestrichen wird bekommt man sein Geld nicht mehr zurück.

Ich suche nun dringend einen Polizisten, der Kontakt nach Lanzarote oder Teneriffa hat und hier vielleicht vermitteln oder helfen kann.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, dann melde Dich bitte beim Team von Polizist=Mensch, das alle Kontaktdaten hat und vermitteln kann.

Vielen lieben Dank, Lisa”

———————–

Wir hoffen für die junge Familie, dass eine Lösung schnell gefunden werden kann und danken jedem Kollegen der helfen kann. Wir müssen in der Polizeifamilie zusammen halten.