In der Notbetreuung kreativ: Kleine Geste von Schülern sorgt für große Freude bei Polizisten

8. April 2020 um 13:16 Uhr

In der Notbetreuung kreativ: Kleine Geste von Schülern sorgt für große Freude bei Polizisten

Bild: Polizei Chemnitz

Dass man in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbot die Energie von Kindern auch in kreative Bahnen lenken kann und damit anderen eine Freude bereit, das stellen Schüler der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz (Sachsen) eindrücklich unter Beweis und ernteten damit nicht nur Sympathien bei den Polizisten vor Ort.

Mit Unterstützung ihrer Lehrer hatten die Kinder farbenfrohe Papiertüten gestaltet, in denen sich zahlreiche gebastelte Superhelden-Buttons (die Superhelden „Emilie“ und „Emil“ sind die Maskottchen der Schule), Gummibärchen-Tütchen mit Danke-Herzen und ein schriftlicher Gruß befanden. Damit wollten sich die Kinder bei den Polizistinnen und Polizisten für ihren Einsatz und ihr Durchhaltevermögen bedanken.

Gerne hätten die Schüler ihre Geschenke persönlich bei der Polizeidirektion Chemnitz abgegeben, doch das ging wegen der aktuell geltenden Corona-Regeln leider nicht. So machte sich eine kleine Delegation der Polizeidirektion, gemeinsam mit Pressesprecherin Jana Ulbricht, auf den Weg zur Gundschule.

Dort erfolgte die Übergabe, übereinstimmend mit den Regeln völlig kontaktlos und mit Sicherheitsabstand. Doch die Beamten kamen nicht mit leeren Händen und wollten sich ihrerseits auch bei den Schülern für ihre Geduld und ihre Kreativität bedanken. Neben einem Dankschreiben von Polizeipräsidentin Sonja Penzel hatten die Polizisten noch ein paar Präsente im Gepäck, dere Übergabe wie zuvor erfolgte. Die Geschenke der Kinder werden auf den Inspektionen und Revieren verteilt.

“Übrigens: Die Kinder und die Lehrerschaft haben mit ihrer großartigen Bastelaktion auch Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte im Krankenhaus oder auch Verkäuferinnen und Kassierer im Supermarkt bedacht. Danke dafür”, heißt es abschließend im Polizeibericht.

Großartige Sache! So kann man einerseits die Kinder kreativ beschäftigen und anderen gleichzeitig eine Freude bereiten. Klasse!