Fundziege: Bock auf Streife

18. Juni 2020 um 12:07 Uhr

Fundziege: Bock auf Streife

Bild: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Freilaufende Tiere, bei denen man nicht weiß, wo sie zuhause sind, gehören zur täglichen Arbeit von uns Polizisten. Ob Katzen, Hunde… oder Ziegen, wir kümmern uns darum. Und manchmal hat dieses Kümmern ganz besondere Nebenwirkungen, wie im Fall der Kollegen in Werdohl (Nordrhein-Westfalen). Unser Polizeibericht im Original:

Eine freilaufende Ziege ist heute Morgen, um kurz vor 6 Uhr, in eine Tankstelle am Mühlenweg spaziert. Den Blick des Angestellten hätten die hinzugerufenen Polizisten nur zu gerne gesehen. Der Bock genoss anschließend seine Frei-Fahrt im Streifenwagen. Dank der Hilfe einer Passantin war der Besitzer schnell gefunden.

Nun sind jedoch eine Reinigung der Rücksitzbank UND der Dienstmütze des Praktikanten erforderlich. Dem Bock war es leider nicht gelungen, für die Dauer der kurzen Fahrt an sich zu halten… Für das Tierwohl haben die Polizisten es gern getan…