Verkehrskontrolle nach Verfolgungsfahrt: Polizist mit Auto überfahren

26. Juni 2020 um 18:37

Verkehrskontrolle nach Verfolgungsfahrt: Polizist mit Auto überfahrenGestern Abend kam es in Apolda (Thüringen) zu einem Vorfall, bei dem ein Polizist schwer verletzt wurde. Nach dem flüchtigen Autofahrer wird noch immer gefahndet.

Gegen 22 Uhr wollte eine Streife einen roten VW anhalten und kontrollieren. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltezeichen, flüchtete, missachtete mehrere rote Ampeln und die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Kurze Zeit später gelang es den Beamten das Fahrzeug wieder aufzunehmen und den Fahrer zum Anhalten zu bewegen.

Als sich einer der Polizisten von hinten dem Fahrzeug näherte, setzte der Fahrer zurück und fuhr den Polizisten um. Während dieser sich am Boden liegend versuchte zur Seite zu retten, setzte der 39-jährige Fahrer abermals zurück und fuhr dem Polizisten über die Beine.

Dann setzte der Autofahrer seine Flucht fort und konnte entkommen. Der Polizist wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei brachte einen Polizeihubschrauber und Diensthunde zum Einsatz, um den flüchtigen Autofahrer zu finden. Bislang erfolglos.

Wir senden die besten Genesungswünsche zum schwer verletzten Kollegen und hoffen und wünschen ihm eine schnelle und möglichst vollständige Genesung! Auch seinem Kollegen wünschen wir eine gute Verarbeitung dieses schrecklichen Einsatzes. Außerdem wünschen wir den Kollegen viel Erfolg bei der Suche nach dem flüchtigen Täter, damit sich dieser für seine Tat verantworten muss.