Betrunkener entkleidet sich auf der Straße: Unterhose nach Polizisten geworfen

8. Juli 2020 um 11:15

Betrunkener entkleidet sich auf der Straße: Unterhose nach Polizisten geworfenDen folgenden Vorfall kann man getrost unter kurios verbuchen. Dass sich jemand mitten am Tag auf einer Straße entkleidet ist schon ungewöhnlich, aber was dann folgte war noch ungewöhnlicher.

So meldeten Verkehrsteilnehmer in Kassel (Hessen), dass ein offenbar betrunkener Mann auf einer Straße herum torkelte und sich dann auch noch vor allen seiner Kleidung entledigte. Als die alarmierte Streife nur wenige Minuten später eintraf, war der Mann bereits splitterfaser nackt.

Als die Polizisten einschreiten wollten, warf der 35-Jährige seine Unterhose nach den Polizisten, die einer der Beamten gekonnt mit der Hand abfangen konnte. Ohne viel Aufhebens nahmen die Polizisten den Mann in Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Auch wenn der 35-Jährige zunächst keine Personalien angeben wollte, fanden die Beamten schnell heraus, dass er bereits polizeibekannt war. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung und wegen Angabe falscher Personalien ermittelt.