Katzenrettung der besonderen Art

16. August 2020 um 19:18

Es gibt Einsätze, an die erinnert man sich noch lange. Dazu zählt ganz sicher auch diese Geschichte, die unsere Kollegen jetzt am Wochenende erlebt haben…

“Wir haben einen Einsatz bekommen, weil jemand eine Katze in einer kleinen Tasche entsorgt hatte. Die Katze lebte noch, war aber verletzt. Wir sind dann mit ihr zur Feuerwehr gefahren und wollten sie dort der Tierrettung übergeben. Vor Ort wollten wir sie schnell aus der winzigen Tasche befreien und in eine größere Box der Feuerwehr packen.

Doch dabei ist die Katze entwischt, unter den Streifenwagen und von dort aus in den Motorraum geflohen. Dort hat sie sich so gut versteckt, dass wir sie nicht mehr rausbekommen haben. Ein Löschzug der Feuerwehr kam gerade von einem Einsatz zurück und so kamen uns diverse Feuerwehrleute zur Hilfe. Doch: Keine Chance, die Katze herauszubekommen!

Also wurde der Streifenwagen auf eine Hebebühne der Feuerwehr gefahren, der Unterboden abmontiert – und nach etwa einer Stunde schaute die Katze wieder oben aus dem Motorraum heraus. Von dort aus konnte sie durch einen Feuerwehrmann befreit werden.”

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katze frei, Streifenwagen wieder startklar: An dieser Stelle nochmal “Danke” an die Kollegen der Feuerwehr Osnabrück!

Text und Bild zur Verfügung gestellt von den Kollegen der Polizei Osnabrück.