Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen #OrangeTheWorld

25. November 2020 um 20:14

Im Jahr 2019 wurden laut Bundesfamilienministerium 141.792 Menschen Opfer von Partnerschaftsgewalt und die weitaus meisten Opfer sind Frauen. So handelt es sich bei Straftaten gegen das Leben in 76,4 Prozent der Falle um Frauen als Opfer, bei Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit 79,5 Prozent, bei Stalking, Bedrohung und Nötigung in der Partnerschaft sind es 89 Prozent.

Das sind erschreckende Zahlen, wenn man bedenkt, dass es hier noch ein hohes Dunkelfeld gibt. Denn aus den verschiedensten Gründen lassen die Opfer ein mitunter jahrelanges Martyrium über sich ergehen, bis sie das Schweigen brechen – oder sie brechen es nie.

Wir Polizisten können meist erst einschreiten, wenn es bereits zu spät ist und die psychische oder physische Gewalt schon angewandt wurde. Doch wenn wir dann einschreiten, machen wir unmissverständlich klar: Wer schlägt, der geht!

Deswegen ist es umso wichtiger, wenn das soziale Umfeld hinhört und nicht wegsieht. Frauen in einer Notsituation können sich auch kostenlos und anonym an ein Hilfetelefon wenden, bei dem sie über das Erlebte sprechen und sich beraten lassen können.

Nicht nur heute am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen gilt:

Nein zu Gewalt an Frauen!

Die Aktion #OrangeTheWorld geht auf eine Initiative der Vereinten Nationen zurück und steht für eine Welt, die ohne Gewalt an Frauen existiert. Um daran zu erinnern werden heute Abend vielerorts öffentliche Bauwerke orange angeleuchtet.