Nach Stammzellspende: Polizistensohn stirbt nach Abwehrreaktion

7. November 2020 um 20:15

Nach Stammzellspende: Polizistensohn stirbt nach Abwehrreaktion

„Am 25.08.2018 habt ihr einen Beitrag veröffentlicht für die Suche eines Stammzellenspenders für meinen Sohn.

Die Stammzellentransplantation hat im Januar 2019 stattgefunden. Danach ging es Bergauf bis zum Februar 2020. Wieder ab ins Krankenhaus. Am 18.06.2020 mussten meine Frau und ich die Geräte unseres 20jährigen Sohnes abstellen. Eine Abwehrreaktion der Stammzellen hat ihn innerlich kaputt gemacht und wir mussten die schwere Entscheidung treffen.

Ich möchte allen nochmal Danke sagen, allen die mit uns gefiebert haben. Es hat uns und meinem Sohn viel Kraft gegeben. Insbesondere gilt der Dank meinen Kollegen der PI Hannover.

Auch vielen Dank an Sascha für das Geschenk an meinen Sohn (T-Shirt oben links auf dem Bild). Er hat das T-Shirt mit Stolz getragen. Mein Sohn wollte sich immer dafür bedanken, aber er hat es nicht mehr geschafft.

Leider kann ich jetzt erst schreiben, da es nicht einfach ist mit diesem Verlust zurecht zu kommen. Danke an eine starke Familie.

Vielen Dank an Euch! Ihr habt uns in den schweren Tagen Kraft gegeben. Markus“

Wir sind unendlich traurig über diese Nachricht und es tut uns unendlich leid, dass es der Sohn nicht geschafft hat. Wir möchten unsere aufrichtige Anteilnahme ausdrücken und festhalten, dass ihr mit eurer Trauer nicht alleine seid.