Nächtliche Ruhestörung: Kein Streit, sondern laute Liebe

6. November 2020 um 11:54

Nächtliche Ruhestörung: Kein Streit, sondern laute LiebeWir Polizisten wissen nie, was der nächste Einsatz mit sich bringt und oft kommt es vor, dass es am Ende ganz anders war, als es anfangs gemeldet wurde. Im folgenden Fall stellte sich die Sache auch anders dar, allerdings mit einem überraschend positiven Ausgang. Unser Polizeibericht im Original aus Bremerhaven:

 

Wegen einer nächtlichen Ruhestörung wurde Mittwochfrüh gegen 5.15 Uhr ein Streifenwagen der Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in Bremerhaven-Mitte entsandt. Nachbarn hatten vermutet, dass dort in einer Wohnung heftig gestritten würde.

Die Bewohnerin dieser Wohnung und ihr Partner öffneten den Beamten die Tür ohne nennenswerte Bekleidung. Sie gaben an, dass genau das Gegenteil von Streit zwischen zwei Menschen zuvor die lautstarken Geräusche verursacht hätte. Man wolle sich nun aber leiser verhalten.

 

Ob der Anblick für die Kollegen genauso positiv wie der Ausgang des Einsatzes war, wurde nicht überliefert.