Gedanken von Chris: Als Ausbilder für Selbstverteidigung stoße ich bei Polizisten dauernd an Grenzen

9. Januar 2021 um 19:43

Gedanken von Chris: Als Ausbilder für Selbstverteidigung stoße ich bei Polizisten dauernd an Grenzen

„Hallo!

Ich bin unter anderem Ausbilder für Selbstverteidigung und viele meiner Schüler sind Polizisten. Allein in der SV stoßen wir schon dauernd an die Grenzen von eigentlich sinnvollen Techniken, die aber einem Polizisten nicht erlaubt sind. Selbst wenn diese ein Plus an Sicherheit für die Beamten UND auch für jemanden wären, der gerade unter Kontrolle gebracht werden muss.

Und diese Unsinnigkeiten stelle ich in vielen Dingen fest und kann nur sagen, daß ich mich als Beamter von meinem obersten Vorgesetzten, und damit meine ich keinen DGL oder ähnliches, im Stich gelassen fühlen würde.

Umso mehr mein Dank und meinen Respekt an alle, die sich diesem Beruf verschrieben haben und gegen alle widrigen Umstände weiter ausüben.

Und für jeden Polizisten in meiner Nähe gilt:

Wenn er Hilfe braucht – wird er sie immer von mir bekommen! Und wenn er meinetwegen nur privat in der Nähe von Oberhausen ohne Sprit liegenbleibt: Nachricht an mich, und ich bringe welchen vorbei…

Alles Gute und: Gesund bleiben! 🙂 Chris“