Vierjährige glücklich gemacht: Wasserschutzpolizisten fischen Prinzessin Lillifee Fahrrad aus dem Mittellandkanal

3. März 2021 um 12:07

Wir Polizisten können nicht nur Gefahren abwehren und Straftaten aufnehmen. Wir können auch Tiere retten und Kinder glücklich machen. Letzteres ist besonders schön, wenn man in die frohen Kinderaugen schaut. Wie auch im folgenden Fall der Kollegen aus Duisburg (Nordrhein-Westfalen), unser Polizeibericht im Original:

 

Für Sicherheit sorgen, Verbrecher festnehmen, Tatorte aufnehmen – das und vieles mehr sind Aufgaben der Polizei an Land und auf dem Wasser.

Jedoch besonders gerne “zaubern” die Ordnungshüter vor allem Kindern ein Lachen ins Gesicht. So auch die Wasserschützer der Polizei Duisburg am Dienstagnachmittag (23. Februar, 15 Uhr) auf dem Mittellandkanal in Minden.

Das Prinzessin Lillifee Fahrrad (Anm. von uns: Bild im verlinkten Artikel) einer Vierjährigen war bei einer Pause in den Kanal gefallen und untergegangen. Ohne mit der Wimper zu zucken suchte die Streifenbootbesatzung mit einem Haken den Kanalgrund ab. Sie fand das rosafarbene Kinderfahrrad und zog es aus dem Wasser.

Das glückliche Mädchen versprach, den Polizisten als Dankeschön ein Bild zu malen. Darauf freuen sich die Wasserschützer schon sehr.

 

Nachtrag 25. März:

Mittlerweile ist das Dankeschön in Form eines selbstgemalten Bildes bei den Kollegen der Wasserschutzpolizei angekommen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.