Spaziergang durch die Stadt: Entenfamilie in gemeinsamer Aktion begleitet

29. April 2021 um 12:03

Spaziergang durch die Stadt: Entenfamilie in gemeinsamer Aktion begleitet

Bild: Polizeipräsidium Mainz

Bei mancher Tierrettungsaktion könnte man auf den Gedanken kommen, die jeweiligen Tiere hätten Lust auf eine Runde Sightseeing. Mit stoischer Ruhe spazieren sie durch die Stadt, durch Fußgängerzonen und über Straßen, als könnte keine Gefahr ihnen etwas anhaben.

So ähnlich dürfte es auch bei einem Vorfall in Mainz (Rheinland-Pfalz) gewesen sein, als eine Entenfamilie durch die Stadt watschelte. Eine Streife war auf mehrere Passanten aufmerksam geworden, die die Federkleidträger begleiteten. Neugierig geworden erkundeten die Beamten, was hier los war.

Und so ergab es sich, dass die Passanten, ein Motorradfahrer und die Polizeistreife die Entenfamilie begleiteten, währen diese seelenruhig in Richtung Rheinufer ging. Kurz vor ihrem Ziel wurde noch kurzzeitig eine vierspurige Straße gesperrt, dann waren die Gelbschnabler an ihrem Ziel.