Ausgebüxt: Pferde stellen sich selbst der Polizei

29. Mai 2021 um 12:23

Ausgebüxt: Pferde stellen sich selbst der Polizei

Bild: Polizei Steinfurt

Zumeist, wenn die Meldung von ausgebüxten Pferden eingeht, haben Verkehrsteilnehmer auf einer Straße die Gefahr erkannt und die Polizei alarmiert. Auf dem Lande kann das vorkommen, aber mitten in einer Stadt?

Tatsächlich staunten die Beamten der Polizei Emsdetten (Nordrhein-Westfalen) nicht schlecht. “1 Pferd… 2 Pferd… 3 Pferd… und kein Reiter?” So ungefähr kann man sich die Situation vorstellen, als die Polizisten aus dem Fenster sahen, während die ausgebüxten Huftiere an der Dienststelle vorbei trotteten.

Sofort wurden alle Kollegen zusammen getrommelt und mit Hilfe einer beherzten Passantin, die keine Scheu vor Pferden hat, konnten die Vierbeiner eingefangen, in den Hof der Wache gebracht und beruhigt werden. Die zwischenzeitlich verständigte Besitzerin kam ihre Pferde abholen und alle waren froh, dass außer dem Schrecken nichts weiter passiert war.