Schreck im Vorgarten: Schlange war aus Gummi

24. September 2021 um 12:02

Schreck im Vorgarten: Schlange war aus Gummi

Bild: Polizei Hagen

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. So oder so ähnlich enden viele Einsätze von uns Polizisten. Das heißt, auf alles vorbereitet zu sein und sich nicht wundern, wenn es anders kommt als erwartet.

So auch bei einem Vorfall in Hagen (Nordrhein-Westfalen), wo ein Anwohner in seinem Vorgarten eine Schlange gesichtet hatte. Nach Überwindung des ersten Schrecks alarmierte dieser die Polizei und die Beamten konnten auf Grund der Beschreibung eine vorläufige Einschätzung abgeben.

Womöglich war die Schlange sogar giftig, also Obacht walten lassen. Als die Polizisten vor Ort waren, hatte sich das Schuppenrkriechtier dankenswerter Weise keinen Millimeter bewegt. Was wieder seltsam war, also näherten sich die Beamten dem Eindringling und konnten schnell Entwarnung geben:

Die für womöglich giftig gehaltene Schlange war in Wirklichkeit ein entfernter Verwandter aus Gummi. Wie diese in den Vorgarten kam, dazu schweigt sie sich allerdings aus.