“Weg mit den Jacken – es ist Hemdzeit ☀️ Ich hoffe die kalten Tage sind gezählt. Liebe Grüße aus Bremen wünscht euch Malte.”

11. Juni 2021 um 15:49

"Weg mit den Jacken - es ist Hemdzeit ☀️ Ich hoffe die kalten Tage sind gezählt. Liebe Grüße aus Bremen wünscht euch Malte."

Bekennerschreiben aus linksextremer Szene: Brandanschlag auf Bereitschaftspolizei Bremen

10. Juni 2021 um 19:48

Am vergangenen Wochenende ist es zu einem Brandanschlag auf die Bereitschaftspolizei in Bremen gekommen. Wie die Polizei Bremen mitteilt, hatten unbekannte Täter von der Rückseite des Geländes mehrere Brandsätze auf das Unterkunftsgelände geschleudert.

Drei Gruppenwagen (GruKW) und ein Bus brannten völlig aus, vier weitere Streifenwagen wurden durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Mittlerweile ist aus der linksextremen Szene eine Bekennerschreiben aufgetaucht, das als authentisch angesehen wird. Darin ist neben dem üblichen linksextremen Geschwurbel ist darin die Rede von “Anti-Kapitalismus” und “staatlicher Repression”. Polizisten werden als “Mörder” und “Schweine” bezeichnet und entmenschlicht.

Fanpost aus Bremen

19. April 2021 um 16:02

“Liebes Polizist=Mensch Team, hier ein Bild von der LaPo Bremen. Aufgenommen im Spa&Wellnessbereich der örtlichen Polizeien (Werkstatt 😉 ). So eine Pflege hat sich manch’ ein Streifenwagen wohl verdient! Liebe Grüße von der DB-Sicherheit RB Nord, Fara 🙂 “

Fanpost aus Bremen

“Liebstes Polizist=Mensch-Team, liebe Kollegen, ein Gruß aus Wilhelmshaven an alle Kollegen, besonders an die Berta-14 aus Bremen und die DA2 in Wilhelmshaven.”

28. Januar 2021 um 22:30

"Liebstes Polizist=Mensch-Team, liebe Kollegen, ein Gruß aus Wilhelmshaven an alle Kollegen, besonders an die Berta-14 aus Bremen und die DA2 in Wilhelmshaven."

Neues Polizeigesetz für Bremen: Viel Licht, aber auch Schatten

30. Juni 2020 um 20:19

Neues Polizeigesetz für Bremen: Viel Licht, aber auch SchattenIn Bremen wird gerade über ein neues Polizeigesetz diskutiert und die Änderungen sind nicht unumstritten. Während Innensenator Ulrich Mäurer es einen “fairen Kompromiss” nennt, heißt es aus der Opposition, der Tag der Verabschiedung könnte man als einen “fatalen Tag für die Polizei” bezeichnen.

Zugeben, einige Änderungen sind zeitgemäß und sinnvoll, andere schwächen tatsächlich die Arbeit der Bremer Kollegen, ganz besondere im präventiven Bereich, eigentlich der wichtigsten Aufgabe der Polizei. Hier die beabsichtigten Änderungen:

“Gruß aus Bremen von Nils und Marcel”

25. Mai 2020 um 00:10

"Gruß aus Bremen von Nils und Marcel"

Niedersachsen und Schleswig-Holstein als Vorbild: Bremen soll gemeinsame Leitstelle für Feuerwehr und Polizei bekommen

12. März 2020 um 12:10

Die Bremer Feuerwehr und Polizei kommt in ihren Leitstellen an ihre Kapazitätsgrenzen. Beide Blaulichtbehörden haben Aufgaben hinzu bekommen und die Einsatzzahlen sind gestiegen. Alleine bei der Feuerwehr gab es 2910 80.000 Einsätze und damit 30.000 mehr als noch zehn Jahre zuvor.

Dies benötigt auch in den Leitstellen, die die Notrufe entgegen nehmen und die Einsätze disponieren, mehr Personal und eine bessere Technik. Ein Neubau wäre sowohl für die Feuerwehr, als auch für die Polizei in Bremen notwendig, doch nicht nur wegen Kosteneinsparungen reift nun der Gedanke, beide Leitstellen zusammen zu legen und gemeinsam neu zu bauen.

Doch eine gemeinsame Leitstelle ist nicht nur ein Kostenfaktor, auch die kürzeren Wege, gegenseitiges Verständnis und eine gute Zusammenarbeit, im Alltagsgeschäft und auch bei Großlagen, soll die räumliche Nähe Vorteile bringen. Ein entsprechendes Positionspapier der Berufsfeuerwehr wurde dem Innensenator vorgelegt, der die Vorteile erkannte und eine Projektgruppe einrichtete.

“Der morgendliche Blick von Woltmershausen über die Weser bis hin zur Überseestadt. Liebe Grüße von der Polizei aus Bremen, Mariell und Theis”

10. Januar 2020 um 08:44

"Der morgendliche Blick von Woltmershausen über die Weser bis hin zur Überseestadt. Liebe Grüße von der Polizei aus Bremen, Mariell und Theis"

Gedanken von Dieter Müller von der Hochschule der Sächsischen Polizei zu: Bei Fußballpartie in Bremen tritt ein Mann gegen den Kopf eines Polizisten, dann folgt Steinbewurf

11. August 2019 um 18:35

Gedanken von Dieter Müller von der Hochschule der Sächsischen Polizei zu: Bei Fußballpartie in Bremen tritt ein Mann gegen den Kopf eines Polizisten, dann folgt SteinbewurfGestern Abend fand das DFB-Pokalspiel zwischen dem Atlas Delmenhorst und dem SV Werder Bremen im Weserstadion in Bremen statt. Nach dem Spiel kam es zur Konfrontation zwischen kriminellen “Fußballfans” und der Polizei, bei der ein Mann auf ein geparktes Auto gestiegen war und von dort aus einem Polizisten mit voller Wucht gegen den Kopf trat.

Der Beamte sackte zusammen und blieb mit Kopfverletzungen am Boden liegen. Als seine Kollegen den Mann festnehmen wollten, wurden sie von den Ultras mit Steinen beworfen und mit Stangen angegriffen. Durch den Steinbewurf wurde eine weitere Polizistin getroffen und verletzt.

Dieter Müller von der Hochschule der Sächsischen Polizei, dem wir immer wieder Raum für seine Gedanken geben, hat sich wie folgt dazu geäußert:

“Hallo, ich wollte euch und allen Kollegen ein ruhiges Wochenende wünschen! Grüße aus Bremen, Max!”

26. Juli 2019 um 22:23

"Hallo, ich wollte euch und allen Kollegen ein ruhiges Wochenende wünschen! Grüße aus Bremen, Max!"

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4