“Nicht ohne meine Einhorntasse 😄 Liebe Grüße aus Österreich, Julia”

5. Oktober 2019 um 15:10

"Nicht ohne meine Einhorntasse 😄 Liebe Grüße aus Österreich, Julia"

“Einhorn eingefangen! Und es gibt sie doch… Grüße von Nettie & Spille aus dem PP Südosthessen, Polizeistation Gelnhausen”

31. August 2018 um 02:10

"Einhorn eingefangen! Und es gibt sie doch... Grüße von Nettie & Spille aus dem PP Südosthessen, Polizeistation Gelnhausen"

Mehr als nur ein Kuscheltier für eine Elfjährige: Die Sache mit dem Einhorn

31. Mai 2018 um 12:15

Mehr als nur ein Kuscheltier für eine Elfjährige: Die Sache mit dem Einhorn

Bild: Polizeipräsidium Westhessen

Einhörner gibt es nicht wirklich, oder? Nun, die Ansichten über diese Fabelwesen sind sehr unterschiedlich. Persönlich und real gesehen hat sie noch niemand. Doch gibt es viele Artgenossen in den verschiedensten Ausführungen und Materialien, die die Existenz der behörnten pferdeähnlichen Gestalten näher bringen. Für eine Elfjährige hingegen war dieses spezielle Einhorn mehr als ein Fabelwesen und ein Kuscheltier, welches Polizisten wieder zurück zu ihr nach Hause führten.

In der vergangenen Woche rief eine Familie aus Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen) ganz aufgelöst bei der Polizei in Flörsheim (Hessen) mit einer sehr bewegenden Bitte an.

Kurioser Notruf: Einhorn gesichtet, Polizei löst Rätsel

7. Oktober 2017 um 15:34

Kurioser Notruf: Einhorn gesichtet, Polizei löst RätselImmer wieder kommt es zu Einsätzen, bei denen man zunächst glaubt, die Kollegen der Einsatzzentrale wollen einen veralbern, oder der Anrufer macht einen Schabernack mit uns allen. 😂

So erging es vielleicht auch den Kollegen aus Winterthur (Schweiz) in den frühen Morgenstunden am Freitag.

Sie wurden zu einem Einsatz entsendet, da ein aufmerksamer Bürger der Einsatzzentrale ein Einhorn in einem geschlossenen Lokal meldete. Um drei Uhr morgens kann schon der ein oder andere etwas sehen, was aufgrund von dem ein oder anderen Gläschen zu viel nicht da ist.

Aber in diesem Fall war es etwas anders. Die Beamten der Polizei Winterthur fanden in besagtem Lokal tatsächlich ein schlafendes Einhorn vor. Ein 23-jähriger Schweizer, der etwas zu tief ins Glas geschaut hatte, steckte in dem Einhornkostüm.

Er gab an, dass er noch etwas haben trinken wollen, aber dann eingeschlafen sei. Wie sich herausstellte, war die Tür zum Lokal nicht richtig verschlossen und so konnte das Einhorn, ähm der junge Mann, einfach in die Gaststätte gelangen.

Die Tür wurde durch die Polizisten ordnungsgemäß verschlossen und der junge Mann konnte an der frischen Luft auf seinen Zug warten.

Ausgesetzten Hund gemeldet: Polizisten finden neue “Hunderasse” vor

12. Januar 2021 um 12:05

Ausgesetzten Hund gemeldet: Polizisten finden neue "Hunderasse" vor

Bild: Kreispolizeibehörde Soest

Es geschieht immer wieder, dass sich Meldungen, wegen der Polizisten alarmiert werden, später als völlig anders darstellen. Manchmal liegt es an einer falschen Annahme, einem Missverständnis oder an – diplomatisch ausgedrückt – einem “Knick in der Optik” (nicht böse gemeint!).

Letzteres traf vermutlich auf den Vorfall am vergangenen Wochenende zu, als ein aufmerksamer Autofahrer einen ausgesetzten Hund auf einer Autobahnraststätte an der A44 (Nordrhein-Westfalen) meldete. Die Fellnase sei zudem an eine Mülltonne angebunden, so die Mitteilung.

Eine Streife machte sich daraufhin, zur Hunderettung bereit, auf den Weg zur Raststätte. Die Polizisten fanden diesen “Hund” auch wie beschrieben vor, doch wenn sie ihr Blick nicht trügte, hatte das Tier einen ziemlich großen Kopf, zu lange Beine und Hufe am Ende der Beine.

Von realen und fiktiven Helden

28. Juli 2018 um 12:43

“Es sind nicht die Helden der Nacht #batman oder die des Tages #superman, noch die der Phantasie (niemand möchte bezweifeln, dass es #einhörner tatsächlich gibt). Es sind diejenigen Helden die uns zu jeder Tages- und Nachtzeit begegnen. Liebe Grüße aus dem schönen Brandenburg, Charlie”

Von echten und fiktiven Helden

Google+