Ein Einsatzhelm und meine Gedanken schweifen

25. August 2019 um 18:35

Ein Einsatzhelm und meine Gedanken schweifen

“Wenn man das Foto genauer betrachtet, kann man so viel erkennen.

Das Kind steht stolz vor mir, lässt sich von mir helfen und kann es kaum abwarten endlich den Eltern diesen Einsatzhelm zu präsentieren.

Und ich wirke eher konzentriert, vielleicht sogar etwas nachdenklich. Vielleicht verbinde ich gerade ein paar Einsätze, bei denen wir den Helm aufsetzen mussten. Einsätze, bei denen man sich dachte: ‘Man, wieso habe ich nicht einfach früher den Helm aufgesetzt, auch wenn andere Kollegen neben mir den Helm nicht aufgesetzt haben!’

Mobbing bei der Polizei: In Einsatzhelm uriniert

9. April 2018 um 20:36

Mobbing bei der Polizei: In Einsatzhelm uriniertUrin im Helm, Handschläge verweigert, demonstrativ den Raum verlassen, wenn der Kollege den Raum betritt. Das sind Mobbingvorwürfe die jetzt die Ehefrau eines Polizisten in Kärnten (Österreich) in einer Email an Innenminister Herbert Kickl anprangert.

Öffentlich bestätigt wird bisher nur der Fall mit dem Urin im Helm. So sei es vergangene Woche am Donnerstag dazu gekommen, dass der Beamte vor seinen Kollegen den befüllten Helm aufgesetzt hatte und der Urin sich über den Kopf und den Oberkörper des Polizisten ergoss.

Laut Email der Ehefrau haben sich weitere Fälle gegenüber dem Beamten ereignet.Sie schrieb in ihrer Email an Innenminister Kickl von weiteren Demütigungen. Ihm würde von Kollegen der Handschlag verweigert und diese würden demonstrativ den Raum verlassen, wenn er ihn betrete. Ihr Mann werde aus Gruppenfotos herausgeschnitten, die dann wieder aufgehängt würden – und nun der Vorfall mit dem Helm.

Studie belegt: Wollmütze ist sicherer als Einsatzhelm

24. Juli 2015 um 23:38

Studie belegt: Wollmütze ist sicherer als EinsatzhelmUm für die Polizei und deren Einsatzkräfte immer die beste Ausrüstung zur Verfügung stellen zu können, werden ständig die Einsatzmittel überprüft. Was lässt sich verbessern? Gibt es einen anderen Ausrüster, dessen Artikel bessere Eigenschaften aufweist? Gibt es neue Ausrüstung am Markt?

Aber manchmal brauchen lediglich die vorhandenen Einsatzmittel gegenüber gestellt zu werden, um herauszufinden, welches das bessere von diesen ist.

In einer Studie und mit zahlreichen Tests hat man nun herausgefunden, dass die Wollmütze sicherer ist, als der Einsatzhelm. Hierzu wurden verschiedene Szenarien durchgespielt. Ein Szenario war zum Beispiel der Wurf aus dem 5. Stock. Als die Wollmütze auf dem Boden landete, blieb sie intakt. Der Einsatzhelm dagegen zerbrach in mehrere Teile 😉

Friedlicher Protest? 77 Polizisten bei Demo gegen Infektionsschutzgesetz verletzt

20. November 2020 um 19:29

Friedlicher Protest? 77 Polizisten bei Demo gegen <a href=Infektionsschutzgesetz verletzt” width=”300″ height=”225″ class=”alignright size-medium wp-image-30546″ />Es wurde in den vergangenen Tagen gerne behauptet, dass die Polizei in Berlin während der Demonstration gegen das Infektionsschutzgesetz hart gegen “friedliche Bürger” vorgegangen sei. Von Polizeigewalt und Unverhältnismäßigkeit ist die Rede. Doch ist das so? Schauen wir uns mal den Polizeibericht an.

Gegen 10:45 Uhr begann die Veranstaltung und gegen 12 Uhr waren schon so viele Demonstranten, überwiegend ohne Abstand zu halten oder Mundnasenschutz zu tragen, anwesend, dass nach mehrmaliger Ermahnung durch die Polizei die Versammlung für aufgelöst erklärt wurde. Dem Versammlungsleiter sei es nicht mehr möglich gewesen seiner Verantwortung nachzukommen.

Feiger Angriff bei Räumung des “Syndikat”: Polizist auf dem Wege der Besserung

28. Oktober 2020 um 12:02

Feiger Angriff bei Räumung des "Syndikat": Polizist auf dem Wege der BesserungIm August wurde die linke Szenekneipe “Syndikat” in Berlin zwangsgeräumt. Einem Polizisten wurde am Rande der Krawalle mit Gewalt das Visier des Einsatzhelmes hochgeschoben und dann zerschmetterte ein unbekannter Täter eine Glasflasche in seinem Gesicht. Wir berichteten.

Der 30-jährige Polizeiobermeister der 36. Einsatzhundertschaft kam schwer verletzt in ein Krankenhaus und auch nach einer Notoperation war zu befürchten, dass er auf einem Auge erblinden könnte.

Zeugenaufruf: Polizist droht zu erblinden – Neue Erkenntnisse nach Räumung linker Szenekneipe “Syndikat”

25. August 2020 um 19:16

Zeugenaufruf: Polizist droht zu erblinden - Neue Erkenntnisse nach Räumung linker Szenekneipe "Syndikat"Vor zwei Wochen berichteten über einen Polizeieinsatz zur Räumung eines teilbesetzten Hauses in Berlin und damit der linken Szenekneipe “Syndikat”. Während der Räumung und danach kam es zu Protestzügen und Ausschreitungen der linken Szene.

Wie wir berichteten wurde ein 30-jähriger Polizeiobermeister der 36. Einsatzhundertschaft schwer verletzt, als ihm eine Flasche ins Gesicht geworfen wurde. Neuesten Erkenntnissen zufolge traf ihn diese Flasche vermutlich nicht zufällig. Wie es heißt, sei dem Polizisten das Visier seines Einsatzhelmes mit Gewalt hochgeklappt worden. Hiernach traf ihn die Flasche ins Gesicht.

Auf ein Wort: Polizisten sind keine Einsatzmittel

3. Dezember 2019 um 21:09

Auf ein Wort: Polizisten sind keine EinsatzmittelDie folgende Angelegenheit ist für sich genommen recht unspektakulär und allenfalls für die unmittelbar Beteiligten interessant. Es geht um Verwaltungsrecht, Personalvertretungsrecht und Definitionen und deren Auslegung. Eigentlich etwas für Volljuristen. Wenn da nicht ein interessanter Satz gefallen wäre.

Um es nicht unnötig in die Länge zu ziehen, fassen wir die Sachlage kurz zusammen:

Es ging darum, dass bei Beschaffung ballistischer Einsatzhelme für die Bundespolizei der Personalrat in den Entscheidungsfindungsprozess nicht eingebunden worden war. Stattdessen beschaffte der Dienstherr den Einsatzhelm, den er für tauglich hielt und entschied sich hierbei für eine leichtere Variante, die zwar einen höheren Tragekomfort mit sich bringt, was allerdings zulasten der Schutzfunktion geht.

Rigaer außer Kontrolle: Polizistenleben aufs Spiel gesetzt

5. November 2019 um 19:44

Von Personen am äußerst linken Flügel der Gesellschaft und deren Sympathisanten wird gerne kolportiert, dass sich deren Gewalt nur gegen Sachen richte und nicht, wie beim politischen Gegner, gegen Menschen.

Nun, es stimmt, die Rechtsextremisten werden gewaltbereiter und greifen Menschen an, töten sie sogar. Dass Linksextremisten besser wären ist ein Ammenmärchen. Sie spielen mit Menschenleben, wenn sie Steine, Straßenschilder und andere Dinge auf sie herab regnen lassen.

Und die Tatsache, dass genau diese Leute Polizisten nicht als Menschen ansehen, macht es die Sache nicht besser. Diese Entmenschlichung macht es schlimmer.

Nach versuchtem Tötungsdelikt auf Bereitschaftspolizisten fragt die Polizei Hannover: Wer kennt diesen Mann?

21. April 2018 um 15:39

+Öffentlichkeitsfahndung+
Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt

Am 15.04.2017 fand in Hannover das Fußball-Zweitliga-Derby Hannover 96 vs. Eintracht Braunschweig statt. Noch vor Spielbeginn hebelten Braunschweiger Anhänger den Eingang Süd-West der HDI-Arena auf und 266 Personen konnten so unbefugten Zutritt erlangen.

Beim anschließenden Polizeieinsatz in dieser Angelegenheit schlug ein bislang unbekannter Täter mit der Spitze eines Kuhfußes auf den Kopf eines 30-jährigen Polizisten der Göttinger Bereitschaftspolizeiabteilung. Der Beamte hat es alleine dem getragenen Einsatzhelm zu verdanken, dass er nicht verletzt wurde.

In Memoriam: Vor 30 Jahren beim Einsatz “Startbahn West” erschossen worden

2. November 2017 um 20:45

In Memoriam: Vor 30 Jahren beim Einsatz "Startbahn West" erschossen wordenIn den 1980er Jahren sorgte die Ankündigung des Frankfurter Flughafens, das Gelände um eine westlich gelegene Start- und Landebahn zu erweitern, für viel Widerstand. Wochenlang kam es zu gewalttätigen Protestaktionen und Auseinandersetzung zwischen Gegnern der sogenannten “Startbahn West” und der Polizei, die mit einem Großaufgebot im Einsatz war.

Heute vor 30 Jahren, am 2. November 1987, kam es wieder zur gewalttätigen Auseinandersetzungen an der Startbahn West. Abermals waren viele Polizeikräfte im Einsatz. Brennende Heuballen verdunkelten den herbstlichen Himmel, Steine und Molotow-Cocktails regneten auf die Einsatzkräfte herab.

Google+