Die Polizeifamilie hält zusammen ⚫️🔵⚫️

9. September 2019 um 21:32 Uhr

Auch als Pensionär immer noch Teil der Polizeifamilie

7. Mai 2019 um 18:15 Uhr

Ehemaliger Bärenführer bekommt von seinem damaligen Schützling ein Thin Blue Line-Armband geschenkt ⚫️🔵⚫️

Letzte Dienstreise: Die Polizeifamilie nimmt Abschied

23. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Letzte Dienstreise: Die Polizeifamilie nimmt AbschiedIn diesen Minuten nimmt die Polizeifamilie betrübt Abschied von Polizeikommissarin Charlotte “Charly” Braun von der Polizei Saarbrücken (Saarland).

Charly starb nach einem Verkehrsunfall während einer Einsatzfahrt, nur sechs Tage vor ihrem 23. Geburtstag.

Wir sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei den Angehörigen, den Freunden und Kollegen. Ihr seid mit Eurer Trauer nicht alleine! Wir erheben die Hand zum Salut und begleiten Charly auf ihrer letzten Dienstreise.

Liebe Charly,
unsere Herzen weinen vor Schmerz und Trauer, denn du bist nun nicht mehr bei uns. Doch hast Du in unseren Herzen Spuren hinterlassen, die für immer bleiben werden. Mit Deinem freundlichen Wesen und Deiner herzlichen Art wirst Du unvergessen bleiben!
Deine Polizeifamilie ⚫️💙⚫️

Meine Kollegen zeigten mir zum Valentinstag, warum ich eine so tolle Polizeifamilie habe

14. Februar 2019 um 20:27 Uhr

“Meine unfassbar süßen Kollegen haben mir mit dieser Rose heute einen perfekten Valentinstag bereitet! Nicht nur, dass diese Chaoten (liebevoll gemeint) mich jeden Tag zum Lachen bringen und diesen Beruf noch wunderbarer machen… Ich weiß, dass ich mich immer auf sie verlassen kann! Wir sind eine Familie und halten uns in jeder Situation den Rücken frei! Kleine Gesten wie diese wunderschöne Rose zeigen mir immer wieder, dass ich den besten Job der Welt und die tollste Polizeifamilie habe!”

Meine Kollegen zeigten mir zum Valentinstag, warum ich eine so tolle Polizeifamilie habe

Polizeifamilie auch unter vierbeinigen Kollegen: Blutspende rettet Diensthund

3. Februar 2019 um 17:48 Uhr

Polizeifamilie auch unter vierbeinigen Kollegen: Blutspende rettet DiensthundFüreinander einstehen, sich aufeinander verlassen können, das macht die Polizeifamilie aus. Dass das auch unter unseren vierbeinigen Kollegen so ist, zeigte sich Ende Januar, als ein Diensthund plötzlich schwer krank wurde und auf eine Blutspende angewiesen war, die er von einem anderen Diensthund erhielt.

Wie die Nürnberger Kollegen mitteilen, kam es bei dem achtjährigen deutschen Schäferhund Ivo am 24. Januar zu einem Notfall. Ein nicht bekannter Milztumor war geplatzt und die Fellnase verlor durch innere Blutungen sehr viel dieses lebenswichtigen Saftes.

Polizeifamilie: Papa und Sohn

25. Januar 2019 um 21:06 Uhr

Wir bekamen dieses wunderbare Bild zugesandt und Papa und Mama hatten ihre ganz eigene Sicht auf dieses Foto:

“Papa und Sohn die nächste Generation steht schon in den Startlöchern✌️ Marta”

Polizeifamilie: Papa und Sohn

“Lieben Gruß an alle Kollegen.

Passt immer auf euch auf.
Sagt euren Lieben immer vernünftig auf Wiedersehen.
Und begrüßt sie herzlich nach eurem Dienst.
Meine Familie ist der größte Rückhalt und Rückhalt brauchen wir in unserer Berufung.
Da kann man nie oft genug danke sagen.

Stephan von der Bundespolizei.

PS: Das wäre in 15 Jahren mein Lieblingsstreifenpartner 😀 “

Patches für Lisa: Polizeifamilie beschert “wunderschönstes Weihnachtsfest”

25. Dezember 2018 um 21:29 Uhr

Könnt ihr euch noch an Lisa erinnern? Sie schrieb uns im November eine tollen Leserbrief, in dem sie schildert, wie sie sich dank unserer und eurer Beiträge den Polizisten näher fühlt und die vielen verschiedenen Patches toll findet. Auf Grund ihrer Erkrankung ist es ihr nicht möglich selbst Polizistin zu werden.

Nach Veröffentlichung ihres Briefes kamen Kolleginnen und Kollegen auf uns zu und wollten Patches für Lisa spenden. Wir griffen die Idee auf und viele Kollegen/innen beteiligten sich mit Übersendung ihrer Patches und anderer Geschenke.

Kurz vor Weihnachten übersandten wir das Paket an Lisa und sie wartete bis zum Heilig Abend, bis sie das Paket öffnete. Hier nun ihr Dank in Wort und Bild:

Mein Traum ist wahr geworden: Teil der Polizeifamilie zu werden

28. November 2018 um 15:10 Uhr

Mein Traum ist wahr geworden: Teil der Polizeifamilie zu werden

“Es war schon immer mein Traum die Uniform zu tragen und die Polizeiarbeit verrichten zu dürfen. Aufgeben kam für mich nie in Frage.

Jetzt stehe ich hier und bin dankbar ein Teil dieser großen und tollen Familie sein zu dürfen. Ich wünsche allen Kolleginnen und Kollegen eine angenehme Herbst-/Winterzeit.

Viele Grüße aus dem wunderschönen Karlsruhe -Dario-“

Joris grüßt die Polizeifamilie

15. Mai 2018 um 15:09 Uhr

Joris grüßt die Polizeifamilie

“Einen wunderschönen guten Tag aus dem wunderschönen Düsseldorf von Joris und mir 🙂 Joris ist zwar kein Polizeihund, aber eine Fellnase zweier Polizisten und wird privat zum Mantrailer ausgebildet. Laura”

Was bedeutet für euch #Polizeifamilie?

6. Mai 2018 um 15:56 Uhr

Was bedeutet für euch #Polizeifamilie?
Kürzlich stellte ein Kollege auf Twitter, der 1. Vorsitzender eines Lobbyvereins ist, das Wort Polizeifamilie in Frage. Er konnte (und wollte) ganz offensichtlich mit diesem Begriff nichts anfangen und negierte die Werte, die dahinter stehen, mit einem völlig überflüssigen Vergleich mit der “Hebammenfamilie” oder der “Müllwerkerfamilie”.

Diese Einlassung stieß bei uns auf Unverständnis, was wir entsprechend kommentierten. Was dann folgte war ein wahrer Shitstorm. Von “ACAB” (all cops are bastards), über “ACAT” (all cops are targets), der negativen Auslegung von Korpsgeist (wobei die meisten nicht einmal fähig waren das Wort richtig zu schreiben), bei dem “keine Krähe der anderen ein Auge aushackt”, verbunden mit dem Begriff Polizeigewalt, bis hin zum Vergleich des Begriffs Polizeifamilie mit der “la familia” der sizilianischen Mafia, war alles dabei. Welch Geistes Kind diese Kommentatoren waren, dürfte sich vom Sprachgebrauch ableiten lassen.

Google+