Fanpost vom Zoll von der Mühlenkopfschanze

19. Februar 2018 at 16:23

Fanpost vom Zoll von der Mühlenkopfschanze

“Hey, letzte Woche waren wir an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Die Kulisse hat uns beeindruckt, also musste natürlich dieses Bild entstehen 🙂 Gruß von Domenic und Kollegen”

Tierrettung aus zwei Blickwinkeln: Auf die Sau gekommen *oink*

19. Februar 2018 at 13:30
Tierrettung aus zwei Blickwinkeln: Auf die Sau gekommen *oink*

Bild: Polizei Hagen

Am vergangenen Samstag kam es in Hagen (Nordrhein-Westfalen) zu einer Tierrettung, bei der ein ausgewachsenes Hausschwein das Weite gesucht hatte und von den eingesetzten Polizisten festgenommen werden musste.

Die Polizei Hagen veröffentlichte hierzu eine Pressemitteilung, die das Geschehen aus Sicht der Polizisten darstellte, und auf Facebook eine Schilderung des Vorfalles aus Sicht von Ronja, dem Hausschwein. Beides möchten wir euch nicht vorenthalten:

“Moin, wollte mal liebe Grüße aus der Fachhochschule der Polizei Brandenburg zukommen lassen, LG Nico”

19. Februar 2018 at 10:03

"Moin, wollte mal liebe Grüße aus der Fachhochschule der Polizei Brandenburg zukommen lassen, LG Nico"

Flashback – Gedanken eines Polizisten: 7 Monate nach G20

18. Februar 2018 at 21:28

Flashback - Gedanken eines Polizisten: 7 Monate nach G20

7 Monate nach G20

Auch heute bin ich noch fassungslos über das was in Hamburg passiert ist. Ich schaue mir die Bilder an und bin wieder dort… Dort in der Hölle.

Ich bin jetzt seit fast 20 Jahren Polizist, aber ich habe nie etwas ähnliches erlebt und hoffe ich muss es nie wieder. Viele lachen, wenn sie hören, dass es wie im Krieg war. Aber wer es nicht selbst erlebt hat, sollte einfach nur seine Fresse halten.

Wir waren zur Demo “Welcome to Hell” eingesetzt und ehrlich, die Gewaltbereitschaft hat mich erschaudern lassen. Einige Kollegen haben vor der Mauer gewarnt, aber wir wurden nicht gehört.

Aufrichtigkeit ist gut und schlecht: Bezirksdienstbeamter wird nach öffentlicher Kritik in den Streifendienst zurück versetzt

18. Februar 2018 at 19:00

Wie zuweilen mit Kritikern in der Polizei umgegangen wird, zeigt der folgende Vorfall in Nordrhein-Westfalen. Ein Polizist, der sich auf eine frei gewordene Stelle beworben hatte und hierzu über eine erstklassige Qualifzierung verfügte. Eigenschaften, die ihm hier zugute gehalten wurden, wurden ihm plötzlich zum Verhängnis.

Holger Wirtz ist eine gestandener Polizist. 1990 hatte er sich der heute 50-Jährige für den Polizeiberuf entschieden und diente auch auf verschiedenen Wachen, bis er dann in seine Heimatgemeinde Waldbröl zurück kehrte. Ihm werden die Eigenschaften bescheinigt, bodenständig und aufrichtig zu sein, seit Kindesbeinen an verwurzelt mit seiner Heimatgemeinde, familiär und sportlich im Verein aktiv.

Als sein Kollege Uli Manz in Pension ging, wurde die Stelle des Bezirks- und Schwerpunktbeamten frei und Kollege Wirtz bewarb sich auf diese Stelle. “Bei der Polizei muss man Chancen nutzen, wenn sie sich einem bieten. Wer weiß, ob sie jemals wiederkommen”, sagte Wirtz. Am 1. Oktober 2017 trat er dann die neue Funktion an und übte diese Tätigkeit bereits ein paar Monate aus, als er im Januar 2018 öffentlich in sein neues Amt eingeführt wurde.

Bildgruß von den bei der Sicherheitskonferenz in München eingesetzten Kollegen

18. Februar 2018 at 16:14

Bildgruß von den bei der Sicherheitskonferenz in München eingesetzten KollegenVon den eingesetzten Kollegen bei der Munich Security Conference bekamen wir diesen winterlichen Bildgruß:

“Liebe Grüße von der Siko aus München sendet euch die 2. BPH aus Thüringen.
Wir haben unsere Ruhezeit heute bevor es in die nächste Nachtschicht geht nicht nur mit schlafen verbracht, sondern das winterliche Wetter genutzt! ☃️❄️”

Vermisstensuche nach hochschwangerer Frau: Polizisten finden sie “völlig überraschend” im Kreißsaal

18. Februar 2018 at 12:00

Vermisstensuche nach hochschwangerer Frau: Polizisten finden sie "völlig überraschend" im KreißsaalSo mancher werdende Vater gerät zum Geburtstermin in Panik. Ob es sich um ein Klischee handelt, mit dem kokettiert wird, oder ob es sich um tatsächliche Panik handelt, kann hierbei offen bleiben. Bei der folgenden Vermisstensuche war es dem werdenden Papa jedenfalls nicht möglich, das Naheliegende zu erahnen.

Der angehende Vater meldete am späten Donnerstagvormittag seine Freundin, die hochschwanger war, bei der Polizei in Schweinfurt (Bayern) als vermisst. Mehrere Streifen suchten nach der werdenden Mutter und wurden schließlich fündig. Dabei war die Suche gar nicht mal so schwierig.

Beste Grüße von der EU-Außengrenze

18. Februar 2018 at 8:14

“Beste Grüße von der EU-Außengrenze im Rahmen eines Frontex-Einsatzes in Bulgarien im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizei Elhovo, Reinhard!”

Beste Grüße von der EU-Außengrenze

Bei jedem Wetter 24/7 für Dich da!

17. Februar 2018 at 23:47

Bei jedem Wetter 24/7 für Dich da!

Der unterhaltsame Polizeibericht: Müde bin ich, geh zur Ruh – doch das Möbelhaus schließt zu

17. Februar 2018 at 21:08

Der unterhaltsame Polizeibericht: Müde bin ich, geh zur Ruh - doch das Möbelhaus schließt zuWir berichten regelmäßigen von den Kuriositäten unseres Dienstalltags, manchmal auch einfach nur von einem gelungenen Polizeibericht. Heute kommt die Unterhaltsamkeit von den Kollegen aus Freiburg, die wir besser nicht schreiben könnten:

“Einer Komödie entsprungen könnte die Szene sein, die eine 41-jährige Kundin eines Möbelhauses in dem Moment wohl eher nicht so lustig fand. Kurz vor Geschäftsschluss hatte es sich die Frau auf der Suche nach einem neuen Bett zum Probeliegen gemütlich gemacht.

Google+