“Lieber Grüsse von der Kantonspolizei St. Gallen vom Schweizer Ufer des Bodensees, Matthias”

8. November 2019 um 15:37 Uhr

"Lieber Grüsse von der Kantonspolizei St. Gallen vom Schweizer Ufer des Bodensees, Matthias"

Babyboom: 17 Polizisten bekommen 17 Babys in 1 Jahr

8. November 2019 um 11:25 Uhr

Es ist ein wahrer Babyboom, der sich da an einer einzigen Dienststelle in den USA in nur einem Jahr ereignete. Im Jahr 2019 bekamen beim Jefferson County Sherriff’s Office (Missouri) 17 Polizisten Nachwuchs – bei 175 Polizisten insgesamt im Department.

Das Jüngste ist gerade 2 Wochen alt und nun trafen sich 14 Polizeipapas mit ihren Frauen und Babys zu einem Gruppenfoto. Dieses Ereignis musste festgehalten werden, denn auch in den USA ist das bemerkenswert. “Es ist wirklich etwas Besonderes”, muss dann auch Captain Andy Sides, selbst vor sechs Monaten zum zweiten Mal Vater geworden, eingestehen.

💙 Polizei

8. November 2019 um 06:51 Uhr

“Polizei heißt, nicht nur bei Sonnenschein zu arbeiten, Polizei heißt, bei Wind und Wetter, bei Regen und Sturm, 24/7 alles zu geben. Der heiße Sommer ist vorbei und nun geht es in den eisigen Winter. Allen Kolleginnen und Kollegen wünsche ich auf diesem Weg gutes Gelingen und keine allzu kalten Nächte. Grüße gehen raus von Tagebuch einer Polizistin!”

💙 Polizei

“Hallo, dieses Foto ist nach einer gemeinsamen Kontrolle der Landespolizei und der Bundespolizei am Sieges- und Friedensdenkmal in Edenkoben entstanden. Lieben Gruß von den Kollegen aus Rheinland-Pfalz und Stephan von der Bundespolizei.”

7. November 2019 um 23:32 Uhr

"Hallo, dieses Foto ist nach einer gemeinsamen Kontrolle der Landespolizei und der Bundespolizei am Sieges- und Friedensdenkmal in Edenkoben entstanden. Lieben Gruß von den Kollegen aus Rheinland-Pfalz und Stephan von der Bundespolizei."

Spendenaufruf: Ehefrau eines Polizisten starb bei Geburt der Zwillinge

7. November 2019 um 19:47 Uhr

Spendenaufruf: Ehefrau eines Polizisten starb bei Geburt der ZwillingeDer folgende Schicksalsschlag macht wirklich betroffen und man weiß nicht so recht, welche Worte des Mitgefühls die richtigen wären.

Kollege Kai und seine Ehefrau Kim aus Schleswig-Holstein erwarteten Nachwuchs. Bei der Geburt der Zwillinge Enno und Ove ergaben sich jedoch Komplikationen und Kim verstarb kurze Zeit später. Kollege Kai muss sich nun neben der Trauer um seine geliebte Frau alleine um die Zwillinge kümmern.

Auch wenn es Kims Tod nicht ungeschehen machen kann, möchten Kai’s Kollegen von der Dienstgruppe D des 4. Polizeireviers in Kiel, ihm mit einer Spendenaktion unter die Arme greifen und wir unterstützen den Aufruf. Die Kollegen bitten jedoch darum keine Sachspenden anzufragen. Es werden lediglich Geldspenden auf das folgende Konto benötigt:

“Uns SCHWANte bei Einsatzeröffnung nichts Gutes. Dennoch Verkehrshindernis artgerecht beräumt. Liebe Grüße aus dem schönen Spreewald, Jan und Flori”

7. November 2019 um 15:25 Uhr

"Uns SCHWANte bei Einsatzeröffnung nichts Gutes. Dennoch Verkehrshindernis artgerecht beräumt. Liebe Grüße aus dem schönen Spreewald, Jan und Flori"

Bekannte Irrtümer aufgeklärt – Episode 6

7. November 2019 um 11:51 Uhr

Bekannte Irrtümer aufgeklärt – Episode 6

Feuerwehr und Polizei: Eine richtige Blaulichtfamilie

7. November 2019 um 08:23 Uhr

“Moin liebes Polizist=Mensch-Team 👋
Ich bin in der Ausbildung bei der Landespolizei Schleswig-Holstein, mein Freund ist in der Ausbildung bei der Feuerwehr zum Notfallsanitäter. Wir haben uns in einem gemeinsamen Einsatz in Kiel kennengelernt.
Mit dem Bild möchte ich gerne meinen Freund Julian grüßen.
Sarah 🤗”

Feuerwehr und Polizei: Eine richtige Blaulichtfamilie

[Werbung]
Diese Thin Blue Line und Thin Red Line-Armbänder gibt es unter anderem bei German-Paracord.

Nach Schlägerei auf Flaniermeile: Polizisten mit Flaschen und Gegenständen beworfen

6. November 2019 um 20:27 Uhr

Die Ansichten darüber, was in der Nacht zum vergangenen Sonntag am Rudolfskai in Salzburg (Österreich) geschah, gehen wie so oft weit auseinander. Während die einen von Ausschreitungen und tumultartigen Szenen sprechen, kritisieren anderen den Einsatz der Polizei als überzogen.

Türsteher eines Lokals an der Flaniermeile hatten die Polizei alarmiert. In der Nacht zum Sonntag war es zum Raufhandel (größere Schlägerei) gekommen und die Polizei sollte wieder für Ordnung sorgen. Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden eine aggressiv geladene Stimmung vor, so dass Unterstützung angefordert wurde.

Als eine halbe Stunde später zunächst genügend Kräfte vor Ort waren, eskalierte die Stimmung auf Seiten des polizeilichen Gegenübers. Die Polizisten wurden mit Flaschen und anderen Gegenständen beworfen, so dass die Beamten Pfefferspray einsetzten. Zwei Rädelsführer wurden festgenommen, woraufhin sich die Einsatzkräfte zurück ziehen und ihre Ausrüstung dem Gegebenheiten anpassen mussten.

“Ich habe eine neue Uniform bekommen und bin stolz darauf! ☺️ Liebe Grüße aus den Niederlanden 💙 Elisha”

6. November 2019 um 15:35 Uhr

"Ich habe eine neue Uniform bekommen und bin stolz darauf! ☺️ Liebe Grüße aus den Niederlanden 💙 Elisha"

Google+