Nikolaus ist vorbei!

8. Dezember 2015 um 0:11 Uhr

Nikolaus vorbeiGestern haben viele ihre Überraschungen in den Stiefeln vorgefunden oder wurden auf andere Arten und Weisen mit kleinen Aufmerksamkeiten beschenkt.

Einige konnten den Tag mit der Familie genießen und wir hoffen, dass es für alle ein schöner 2. Advent und Nikolaustag war.

Nun beginnt die neue Adventwoche und wir wünschen allen einen schönen Start in den Dienst oder auch ein wenig Erholung für die, die am Wochenende ihren Dienst schon geleistet haben.

Passt alle gut auf Euch auf.

Euer Polizei-Mensch Team

Buchrezension zu den Büchern von Cid Jonas Gutenrath – dem Polizisten in der Einsatzzentrale der Berliner Polizei

6. Dezember 2015 um 18:58 Uhr

Gutenrath Buchrezensionvon Ingrid

Cid Jonas Gutenrath war bereits Thema auf unserer Seite. Der Berliner Polizist hat jahrelang in der Einsatzzentrale der Berliner Polizei gearbeitet und die Notrufe der Menschen entgegen genommen. In den beiden Büchern, die hier vorgestellt und besprochen werden, verarbeitet er einige Erlebnisse aus dieser Zeit.

Taxigast verletzt nach Zahlstreit drei Polizisten

4. Dezember 2015 um 18:42 Uhr

Polizisten in Wersten verletztIn der vergangenen Nacht kam es zwischen einem Taxifahrer und einem Fahrgast zum Zahlungsstreit. Der Taxifahrer alarmierte gegen 0:15 Uhr die Polizei in Wersten (Nordrhein-Westfalen), als einer der beiden alkoholisierten Fahrgäste Teile der Inneneinrichtung beschädigt hatte.

Ein Diebstahl, ein trauriges Kind und dank einiger Polizisten doch ein kleines „Weihnachtswunder“?

4. Dezember 2015 um 18:40 Uhr

Cops besorgen Xbox-Ersatz

Bild: Memphis Police Department via Facebook

Noch einmal berichten wir aus den USA, aber es ist ja im Grunde egal von woher, denn die Geste zählt – und gerade zu Weihnachten, wenn es ein Kind glücklich macht!

Was war passiert?

In Memphis kam es zu einem Einbruch und Diebstahl, während sich eine Mutter und ihr 11jähriger Sohn im Gottesdienst befanden.

Die kleine Familie, die offensichtlich finanziell ganz unten stand, war von dem Diebstahl erschüttert und besonders der Sohn, dem das Wertvollste gestohlen wurde, was er besaß – eine X-Box mit ein paar Spielen.

Neue Reiterstaffel der Polizei Bochum braucht „Hilfe“

4. Dezember 2015 um 18:36 Uhr

Reiterstaffel

Bild: Polizei Bochum

Allerdings nicht in Form von Personal, sondern einer geeigneten Unterbringung im Umkreis für die neuen Pferde und deren Reiter.

Grund hierfür ist die Zusammenlegung einzelner Reiterstaffeln aus Dortmund und Willich zu einer zentralen Staffel in Bochum (NRW), um von dort bei allen anfallenden Veranstaltungen eingesetzt werden zu können.

Das Problem hierbei ist, dass es gerade im Ruhrgebiet wenig Auswahl gibt, denn die hohen Voraussetzungen müssen gewährleistet sein.

Reichsbürger stellen Polizei auf Geduldsprobe

3. Dezember 2015 um 14:02 Uhr

Reichsbürger GeduldsprobeSelbsternannte Reichsbürger sorgen immer wieder für Einsätze der Polizei. Dabei lehnen sie die BRD, wie auch deren Staatsorgane ab und verweilen in Zeiten des Deutschen Reiches, wobei je nach Gruppierung dem Reich von 1937 oder 1914.

So hatte die Autbahnpolizei Gau-Bickelheim (Rheinland-Pfalz) gestern gleich zweimal mit solchen Reichsbürgern zu tun und die Geduld der Kollegen wurde hart auf die Probe gestellt.

Flüchtlinge… Uniformierte… MENSCHen…

3. Dezember 2015 um 0:34 Uhr

Massenmigration11Ein Thema, das viele beschäftigt – Menschen, mit denen freiwillige Helfer, HiOrgs, Soldaten und Polizisten zu tun haben; diesseits und jenseits der Grenzen.

Ängste, die entstehen, vor den vielen Fremden, vor Kriminalität, vor Überforderung. Hass der von manchen geschürt und gezielt genutzt wird, Hetze im Internet und in den Köpfen.

Uns erreichten nun diese Fotos von einem Kollegen, der dort war. Süd-Bayern, die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, die an der Grenze aufgegriffen werden. Auch wenn Begriffe wie “Massenmigration” und “Bearbeitungsstraße” wenig menschliches vermuten lassen, passiert hier doch überMENSCHliches.

Nach Polizeieinsatz wegen zu kleinem Schnitzel: Ehepaar erhält Geldstrafe

2. Dezember 2015 um 23:30 Uhr

Schnitzel GeldstrafeIm Juni dieses Jahres berichteten wir über einen Polizeieinsatz in Cham (Bayern). Ein Ehepaar hatte sich in einem Restaurant wegen eines angeblich zu kleinen Schnitzels beschwert und sich mit dem Personal angelegt.

Die beiden beschimpften die Bedienung und schubsten die Frau, dann verließen sie ohne zu bezahlen das Lokal. Auf der Flucht konnten die hinzu gerufenen Beamten das Ehepaar einer Kontrolle unterziehen, bei der sich die beiden ebenfalls von ihrer “besten” Seite zeigten.

Bewegender Brief von 2 Mädchen an New Yorker Polizisten

2. Dezember 2015 um 23:23 Uhr

Brief an NYPD

Bild: Brief der Mädchen via NYPDnews.com

Zwei Mädchen waren mit ihren Eltern in Los Angeles auf einer Sightseeing-Tour als es fast zu einem Drama kam.

Ein Obdachloser pöbelte den Vater der Familie an, worauf es zwischen den beiden zu einem heftigen Streit kam. Die Situation eskalierte, nachdem der Obdachlose ein Messer zog und auf den Vater losging.

Zwei Polizisten aus New York, die zufällig in Los Angeles waren, erkannten die gefährliche Situation und überwältigten den Angreifer und verhinderten somit das Schlimmste.

Negativbeispiel Ladungssicherung: Polizei zieht Cabrio-Pony aus dem Verkehr

1. Dezember 2015 um 16:58 Uhr

Am vergangenen Sonntag war ein 65jähriger mit seinem Pony unterwegs. Das Pony stand auf dem Anhänger und es waren eher notdürftig mit Paletten Seitenwände gezimmert worden. Auch die paar Spanngurte und Seile halfen nicht für einen sicheren Transport.

So hielt eine Streife das tierische Gespann in Magdeburg an und untersagte die Weiterfahrt. Erst mit einem richtigen Tiertransporte konnte der Mann seine Fahrt mitsamt Pony fortsetzen. Ihm (dem Fahrer, nicht dem Pony 😉) droht nun ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

Cabrio-Pony

Bild und Geschichte bekamen wir von einem Kollegen zugesandt. Danke dafür 😊

Google+