++Breaking News++ UPDATE

18. November 2015 um 2:02 Uhr

Soeben ging eine Pressekonferenz zu Ende, in der unter anderem Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Bundesinnenminister Thomas de Maizière über die aktuelle Lage berichteten.

Es gab wenig konkrete Informationen darüber, warum das Spiel abgesagt wurde. Es wurde lediglich bestätigt, dass konkrete Hinweise auf Bundesebene eingegangen seien, die keinen Entscheidungsspielraum gelassen hätten. Daher wurde einvernehmlich und zügig entschieden das Spiel abzusagen.

++Breaking News++ Länderspiel Niederlande vs. Deutschland in Hannover kurzfristig abgesagt

18. November 2015 um 1:58 Uhr

Länderspiel Hannover

Bild: dpa via weser-kurier.de

Wie die Polizei soeben bekannte gegeben hat, wurde das Länderspiel in Hannover kurzfristig abgesagt und sie forderte die noch in geringer Zahl anwesenden Gäste und Fans auf, das Stadion zügig, aber ohne Panik, zu räumen.

Weiter äußerte sich die Polizei nicht dazu und verweist auf zukünftige Mitteilungen über die Gründe der Absage.

Luzern spart bei der Polizei um des Sparens willen

16. November 2015 um 18:24 Uhr

Luzern spart bei der PolizeiNoch vor einem Jahr wurden von Regierung und Kantonsrat der Planungsbericht über die Luzerner Polizei (Schweiz) zur Kenntnis genommen, dass die Polizei zehn zusätzliche Stellen im präventiven Bereich benötigt. Aber nun werden zwölf Stellen gestrichen, mit dem Hinweis auf die knappen finanziellen Mittel. Und das ist noch nicht alles.

Zu dem Stellenabbau, der jährlich 1,4 Mio. Schweizer Franken (SFR) einsparen soll, wird der generelle Personalaufwand um 1 Prozent abgesenkt (Ersparnis 1 Mio. SFR), das Fundbüro aufgelöst, Kantonsrat und Gerichte nicht mehr bewacht. Diese Sparmaßnahmen sollen weitere 3,2 Mio. SFR einsparen helfen.

Blick über den Tellerrand: Norwegische Polizei zukünftig ohne Waffe unterwegs

15. November 2015 um 18:29 Uhr

Polizei Norwegen

Bild: dpa via spiegel.de

Norwegen wurde 2014 von mehreren Terrorwarnungen erschüttert und insbesondere nach den Anschlägen von Anders Behring Breivik, dessen zerstörerisches Wirken 77 Menschenleben auf der Insel Utøya und im Regierungsviertel von Oslo forderte, waren die Polizisten Norwegens im November 2014 mit Dienstwaffen ausgestattet worden.

Nun, ein Jahr später und ausgerechnet am Tag der Anschläge in Paris (wenige Stunden zuvor), ließ Polizeidirektor Odd Reidar Humlegård im norwegischen Staatsfernsehen NRK verlauten, dass die Polizisten zukünftig wieder auf ihre Waffe am Gürtel verzichten müssen.

Bayerischen Schleierfahndern gehen im Vorfeld der Terroranschläge von Paris mutmaßlicher Helfer mit Waffen und Sprengstoff ins Netz

14. November 2015 um 19:56 Uhr

Schleierfahndung Helfer ParisWie erst heute bekannt wurde, gingen bayerischen Schleierfahndern der Polizeiinspektion Fahndung in Rosenheim bereits Anfang November ein möglicher Helfer der Terroristen von Paris ins Netz.

Am 5. November, morgens gegen 8 Uhr, kontrollierten sie auf der A8 einen VW Golf mit montenegrinischem Kennzeichen, der gerade in Fahrtrichtung München unterwegs war. Als die Fahnder im Motorraum zwei Pistolen und eine Handgranate entdeckten, riefen sie Experten des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) hinzu.

++Breaking News++ Mehrere Tote bei Attentat in Paris – Mehrere Schießereien und Explosionen

14. November 2015 um 19:52 Uhr

#ParisAttacksGerade wird über sämtliche Ticker gemeldet, dass es in Paris offenbar zu einem Attentat gekommen sei. Die Nachrichtenlage ist noch unübersichtlich, daher zunächst, das was bisher gemeldet wurde:

In einer Bar in der Nähe des Stade de France im Norden, wo gerade das Fußballländerspiel Frankreich vs. Deutschland ausgetragen wird, sei es zu einer Explosion gekommen.

Trotz akribischer Vorkehrungen – Temposünder wird doch enttarnt

14. November 2015 um 19:45 Uhr

Radarfalle Stinkefinger

Bild: Polizei Dortmund

Dieser Fall der Polizei Dortmund (NRW) gehört wohl zur Kategorie „dumm gelaufen“.

Ein junger Mann wollte es der Polizei zeigen und fuhr absichtlich zu schnell an einer Messstelle vorbei. Vorher deckte er jedoch die Kennzeichen des Fahrzeuges mit Zeitungspapier ab, versteckte sein Gesicht hinter der Sonnenblende und grüßte mutig mit seinen beiden Mittelfingern in Richtung Kamera.

Buchvorstellung: „Chronik der Münchner Polizei“ -von pensionierten und aktiven Polizisten recherchiert und geschrieben

14. November 2015 um 19:41 Uhr

Geschichte Polizei München

Bild: Polizei München

In diesem Zeitdokument werden wichtige aber auch dunkle Ereignisse der Polizei München aufgearbeitet. Von der Zeit des Nationalsozialismus, über das Olympia Attentat, dem Anschlag auf das Oktoberfest und die Zeit der RAF.
Aber auch Ereignisse wie die Fussball-WM 2006 im eigenen Land oder der Papstbesuch finden ihren Platz in dieser neuen Chronik.

Hochzeitsgesellschaft legt mit Konvoi Verkehr lahm, bespuckt und beleidigt Polizisten

13. November 2015 um 15:05 Uhr

Hochzeitskonvoi HBGestern Abend ist in Bremen eine Hochzeitsgesellschaft der Polizei negativ aufgefallen. Die etwa 30 Fahrzeuge waren gegen 20:45 Uhr im Konvoi unterwegs in den Stadtteil Walle. Nachdem es bereits zu mehrere Verkehrsverstöße gekommen war hielt der Konvoi in der Friedrich-Ebert-Str. an und brachte so den gesamten Verkehr zum Erliegen.

3 verletzte Polizisten bei Verfolgungsfahrt von Thüringen nach Hessen

12. November 2015 um 22:21 Uhr

Verletzte Polizisten Thüringen HessenIn der Nacht zu Mittwoch wurde die Polizei in Nordhausen (Thüringen) von einem Wachmann eines Klinikums alarmiert, da ein maskierter Mann an der Wache erschien und angeblich einen Patienten der psychiatrischen Klinik abholen wolle.

Nachdem die Beamten eintrafen, händigte der offenbar verwirrte Mann zwar seinen Ausweis aus, allerdings weigerte er sich seine Sturmhaube abzunehmen.

Google+