Polizei und Feuerwehr in gemeinsamer Mission: Hund steckt in Abwasserrohr fest und wird mit Zuhilfenahme einer Pylone befreit

30. November 2015 um 23:09 Uhr

Feuewehr und Polizei befreien HundAm Freitagmorgen kam es in Schweinfurt (Bayern) zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion.

In der Nähe der A70 wurde ein Fussgänger auf lautes Gebell aufmerksam und entdeckte während seiner Suche ein Wasserdurchlass, welches unter der Autobahn langführt.

Das Rohr hat einen Durchmesser von etwa 50cm und in ihm befand sich eine Hündin, die aus eigener Kraft nicht mehr herauskam.

Wenn Polizisten im Dienst verletzt werden und jahrelang um ihr Recht selbst kämpfen müssen

27. November 2015 um 22:55 Uhr
Wenn Polizisten verletzt werden

Bild: Polizei via wa.de

Der Fall Klischat
Kein Einzelfall

Wenn Polizisten im Dienst verletzt werden, müssen sie weitestgehend selbst um ihr Recht kämpfen. Die strafrechtlichen Ermittlungen sind die eine Sache und laufen meist automatisch.

Wenn es aber um die Anerkennung um einen (qualifizierten) Dienstunfall geht, kämpft er oft mit der eigenen Behörde. Möchte er Schmerzensgeld, kämpft er gegen den Täter. Das alles kostet Geld und Kraft; Kraft, die wegen der dramatischen Eindrücke des Einsatzes oft kaum oder nicht vorhanden ist.

Rollstuhlfahrerin verfolgt Dieb – Polizei kann Tatverdächtigen verhaften

27. November 2015 um 22:22 Uhr

Rollstuhlfahrerin verfolgt DiebIn Stuttgart (BW) wartete am Dienstabend eine 22jährige Rollstuhlfahrerin vor einem Geschäft in der Königsstrasse auf ihre Begleiterin.

Am Griff ihres Rollstuhls befand sich eine Digitalkamera im Wert von mehreren Hundert Euro, die von einem 33 jährigen Mann entwendet wurde, der daraufhin mit seiner Beute flüchtete.

Neue Schutzkleidung der Polizei Bayern erinnert an Star Wars

27. November 2015 um 21:46 Uhr

Neue Schutzausstattung Bayern

Bild: dpa via Süddeutsche Zeitung

Was auf den ersten Blick sicher einige zum Schmunzeln bringen wird, hat jedoch einen ernsten Hintergund.

In Bayern wurde nach den Terroranschlägen von Paris beschlossen, die Polizei mit neuer Schutzausrüstung der Klasse 4 auszurüsten.
Gleichzeitig werden 300 weitere Stellen bei der Polizei und dem Verfassungsschutz geschaffen.

“Stellen Sie sich vor, Sie seien Polizist.” Gedanken eines Journalisten zum NPD-Einsatz in Weinheim

24. November 2015 um 20:58 Uhr

NPD-Einsatz Weinheim

Bild: privat via rheinneckarblog.de

Am vergangenen Samstag berichteten wir über den Polizei-Einsatz anlässlich des Bundesparteitages der NPD in Weinheim und über die Angriffe der linken Gewalttäter gegen die Einsatzkräfte. 14 Polizisten wurden verletzt, einer davon schwer (fb.me/7xGwTPxes).

Auf dem Rheinneckarblog sind nun die Gedanken des Journalisten Hardy Prothmann veröffentlicht worden, der versucht, sich in die Lage eine Polizisten bei einem solchen Einsatz zu versetzen.

Es sind unseres Erachtens denkwürdige und sehr menschliche Überlegungen, die wir an dieser Stelle vollständig zitieren möchten:

6 ausgebrannte Polizeiautos in Bremen

24. November 2015 um 20:41 Uhr

Brandanschlag Bremen

Bild: nonstopnews via radiobremen.de

In der Nacht zu Dienstag meldete eine Autofahrerin ein Feuer auf dem Gelände des Polizeireviers in Schwachhausen.

Insgesamt brannten 6 Polizeifahrzeuge aus und auch der hintere Teil des Dienstgebäudes wurde durch das Feuer beschädigt.
Die Feuerwehr konnte jedoch den Brand rechtzeitig löschen und so ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern.

Die Polizei Brüssel bedankt sich bei Twitter für „Katzen gegen Terror“

24. November 2015 um 20:15 Uhr

BrusselslockdownAm vergangenen Wochenende fanden in Belgien mehrere Großeinsätze statt, bei denen Terrorverdächtige von der Polizei gesucht wurden – u.a. auch ein Terrorverdächtiger von den Anschlägen in Paris.

In der Regel werden solche Einsätze von Journalisten und anderen Usern schnell über die sozialen Medien verbreitet und es kommt nicht selten zu Spekulationen.

Am Sonntagabend bat die Polizei in Belgien daher alle Nutzer der sozialen Netzwerke darum, keine Posts oder Tweets dieser Maßnahmen zu verbreiten.

Zuckerbrot und Peitsche für Polizei Hessen

24. November 2015 um 20:02 Uhr

Zuckerbrot und PeitscheDass Geld im öffentlichen Dienst eine Rolle spielt und vieles derzeit dem Spardiktat unterliegt ist keine Neuigkeit. Wenn aber auf der einen Seite über ein Mehr berichtet wird, das Weniger aber hinten runter fällt, bleibt unter dem Strich kaum bis nichts übrig. So wie bei den beiden folgenden News für die Kollegen/innen in Hessen.

STATEMENT Die Gefahr von außen ist präsent – und doch „bekämpfen“ wir uns intern?

24. November 2015 um 19:52 Uhr

Statement GefahrDie ganze Welt dreht sich seit Ewigkeiten um Terror und Krieg.
Der Terror kommt nicht erst jetzt nach Europa – er war auch schon vor Jahren präsent in beispielsweise London (2005) oder Madrid (2004).

Vor etwas über einer Woche wurde er wieder in unsere Köpfe gelassen, durch die feigen Anschläge in Paris und auch den Anschlagsplanungen in Hannover.

Pilotprojekt: Polizei Niedersachsen führt Praxistests mit Tablets und Smartphones an 3 Standorten durch

24. November 2015 um 19:15 Uhr

Pilotprojekt NiedersachsenIn den Polizeidirektionen Osnabrück, Oldenburg und Lüneburg werden nun 60 Tablets und 50 Smartphones auf ihre Tauglichkeit im Polizeialltag getestet.

Die Geräte sind mit einem speziell gesicherten Betriebssystem ausgestattet und mit der IT-Struktur der Polizei vernetzt, so dass die Beamten von unterwegs schneller Daten vom Polizeicomputer abrufen können.

Google+