Mobile Wache in Oberhausen

17. Januar 2016 um 14:15 Uhr

Mobile WacheSeit der Silvesternacht in Köln sind die Bürger verunsichert und freuen sich über das neue Angebot der Oberhausener Polizei. Diese zeigt mit der neuen mobilen Wache Präsenz auf den Wochenmärkten, wo Bürger sich mit Fragen und Anregungen an die Polizisten wenden können.

Es befindet sich immer ein Team mit ihrem Einsatzwagen vor Ort und es werden viele Fragen gestellt, wie dem Bericht zu entnehmen ist.

Drogenabhängiger entreißt Polizistin Schlagstock und schlägt sie krankenhausreif

16. Januar 2016 um 22:06 Uhr

Schlagstock entrissenGestern Morgen gegen 10:40 Uhr wurde der Polizei in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) der Diebstahl aus einem Auto gemeldet. Der Täter flüchtete, konnte jedoch von einer Streife, die in der Fahndung eingesetzt war, entdeckt werden.

Der Täter trat sogleich gegen den Streifenwagen und griff die Polizisten tätlich an. Der Einsatz von Pfefferspray konnte den Angreifer nicht von seinem Tun abbringen.

Nachlese: Pegida-Demo vergangenen Samstag in Köln

15. Januar 2016 um 18:09 Uhr

Pegida KölnAm vergangenen Samstag, 9. Januar, fand in Köln eine Pegida-Demo statt, die später aufgelöst wurde, weil es durch Versammlungsteilnehmer zu Ausschreitungen gekommen war. Pfefferspray und Wasserwerfer wurden von der Polizei eingesetzt.

Dieser Einsatz wurde stark kritisiert. Es hieß, die Polizei sei (unverhältnismäßig) hart gegen “das eigene Volk” vorgegangen. Ein Video, nur wenige Sekunden lang, wurde als Beweis dafür gewertet, dass Knallkörper von einem Pressevertreter hinter den Linien der Polizei gezündet wurde und deswegen der Wasserwerfer eingesetzt wurde. Wer diesen Knallkörper warf, ist allerdings nicht zu erkennen.

Ist die Polizei also zu hart vorgegangen?

Polizistin rettet im Wald ausgesetztes Baby

15. Januar 2016 um 14:35 Uhr

Polizistin rettet Baby

Bild: https://twitter.com/SantiagodeCali_/status/687064483819302912

Eine Spaziergängerin findet in einem abgelegenem Wald mitten in Kolumbien einen Säugling. Die frisch abgetrennte Nabelschnur ist noch zu sehen. Sie ruft die örtliche Polizei.

Polizistin Luisa Fernanda Urrea ist zu diesem Einsatz unterwegs. “Ich bin eine frischgebackene Mutter mit genug Milch und ich habe sofort die Notwendigkeit dieser armen kleinen Kreatur erkannt”, sagt die Polizistin und ergänzt: “Ich denke jede Frau hätte in dieser Situation das gleiche getan.”

Nach Angriff auf Polizisten: Polizei Berlin durchsucht Rigaer Str. 94

14. Januar 2016 um 22:41 Uhr

Am 13. Januar verfolgte ein Kontaktbereichsbeamter des Abschnitts 51, der alleine unterwegs war, einen Parkverstoß in Berlin Friedrichshain. Während seiner Maßnahme kam ein maskierter Mann auf den Beamten zu. Als dieser den Mann kontrollieren möchte, kommen insgesamt drei weitere Personen aus Richtung Rigaer Str. hinzu, zwei Männer und eine Frau.

Dann wurde der Polizisten zu Boden gestoßen und dort liegend von den Umherstehenden mit Tritten und Schlägen malträtiert. Durch diesen Angriff, und da er alleine unterwegs war, gelang keine Festnahme. Der Polizist wurde verletzt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Widerstandes, gefährlicher Körperverletzung und Gefangenenbefreiung aufgenommen.

Schnellere Ausweisung und…?

13. Januar 2016 um 15:07 Uhr

Karikatur Sakurai

Bild: Karikatur von Heiko Sakurai
http://www.sakurai-cartoons.de/cart_ord.php5?gross=6108

Gestern haben sich Bundesjustizminister Maas und Bundesinnenminister de Maizière darauf geeinigt, dass kriminelle Ausländer deutlich schneller ausgewiesen werden sollen. Damit ist aber die Gesetzgebung nicht abgeschlossen, es beginnt erst und muss das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren durchlaufen.

Was also am Ende dabei heraus kommt, ist noch völlig offen. Zudem spielt auch die Genfer Flüchtlingskonvention eine Rolle. Dort heißt es in Artikel 33:

Pudel löst Polizeieinsatz aus

13. Januar 2016 um 15:02 Uhr

PudelIn Freiburg (Baden-Württemberg) ging am Dienstag gegen 17:30 Uhr ein Notruf eines französischen Autoherstellers ein.

In einem Fahrzeug des Herstellers wurde der Notrufknopf betätigt, jedoch gab es keine Rückmeldung von Seiten des Notrufauslösers.

Da die Polizei und auch der Autohersteller in diesem Fall von einer Notsituation ausgingen und evtl. einem Unfall, einem Verbrechen oder einer sonstigen medizinischen Notlage, wurde das Fahrzeug über die GPS-Ortung gesucht und auch im Stadtteil Brühl geortet.

Polizisten bei Blitzeisunfall schwer verletzt

13. Januar 2016 um 02:12 Uhr

BlitzeisunfallGestern Morgen kam es auf der A52 bei Niederkrüchten (Nordrhein-Westfalen) zu einem witterungsbedingten Verkehrsunfall, infolge dessen zwei Polizisten schwer verletzt wurden.

Die Streife war zu einem Verkehrsunfall gerufen worden und befand sich auf der Anfahrt in Fahrtrichtung Düsseldorf. Der Streifenwagen befand sich auf der rechten Fahrspur und wurde zum Unfallzeitpunkt von einem Peugeot auf der linken Spur überholt, als der Überholende durch auftretendes Blitzeis die Kontrolle verlor.

Nach Unfall: Fahrer und Teddybär unverletzt

13. Januar 2016 um 02:06 Uhr

Unfall Teddy

Bild: Polizei Trier

In Trier (Rheinland-Pfalz) kam es am Sonntagmorgen gegen 4:30 Uhr zu einem Unfall mit einem Fahrzeug, was zuerst nicht ungewöhnlich erscheint. Jedoch nach genauerer Überprüfung der „Insassen“ schon.

Ein 38jähriger Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Pfosten sowie gegen eine Schrankenanlage am Bahnübergang.

Bundespolizistin wird Opfer von Antänzer – Täter bestiehlt während Festnahme Polizisten

13. Januar 2016 um 02:03 Uhr

Bundespolizistin AntänzerUngläubiges Kopfschütteln hat der folgende Vorfall bei den Polizisten der Bundespolizeiinspektion Dortmund hervorgerufen. Und nicht nur dort.

Eine Bundespolizistin befand sich vorgestern Morgen gegen 6 Uhr auf dem Nachhauseweg aus dem Nachtdienst, als sie am Dortmunder Hauptbahnhof von einem Algerier angetanzt wurde.

Die 35jährige Polizistin merkte natürlich sofort, auf was es der Täter abgesehen hatte und stieß den 29jährigen Mann von sich. Ein Kollege der Beamtin, der ebenfalls dort auf die Heimreise wartete, kam seiner Kollegin zu Hilfe.

Google+