Tätlicher Angriff: Schwarzfahrerin beißt Polizisten in die Hand

19. April 2019 um 17:47 Uhr

Tätlicher Angriff: Schwarzfahrerin beißt Polizisten in die HandAuch eine verhältnismäßig belanglose Einsatzmeldung kann zu einem Sachverhalt führen, der so nicht vorhersehbar war. Dass man grundsätzlich auf alles vorbereitet sein sollte, zeigt der folgen Vorfall.

Am Bahnhof in Hameln (Niedersachsen) war eine Frau abends gegen 21:20 Uhr aufgefallen, die mit einer S-Bahn unterwegs war und keinen Fahrschein vorweisen konnte. Da sich die Dame nicht ausweisen wollte, wurde die Polizei um Unterstützung gebeten.

Schwerer Verkehrsunfall auf Einsatzfahrt: Zwei Menschen sterben, drei Polizisten schwer verletzt

1. April 2019 um 18:43 Uhr

Gestern Nachmittag kam es am Flugplatz Egelsbach (Hessen) gegen 15:30 Uhr zum Absturz eines Kleinflugzeuges, bei dem die drei Insassen verstarben. Zu diesem Einsatz wurden zahlreiche Streifen beordert.

Auf der Anfahrt zum Flugplatz befand sich gegen 15:45 Uhr ein Streifenwagen der Polizei Südhessen auf der B486 mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. In Gegenrichtung kamen den Polizisten ein Audi und ein Opel entgegen.

Vermutlich wegen eines Überholmanövers, bei der der überholende Opel mutmaßlich den Audi streifte und ins Schleudern kam, stieß der Opel mit dem Polizeifahrzeug zusammen.

Überlaute Musik: Partygast beschädigt Einsatzfahrzeug und bricht Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Hand

28. März 2019 um 20:04 Uhr

Überlaute Musik: Partygast beschädigt Einsatzfahrzeug und bricht Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Hand

Bild: Stadt Aachen

Nicht nur wir Polizisten werden im Einsatz verbal oder tätlich angegriffen. Auch die Mitarbeiter der kommunalen Ordnungsbehörden, die ebenfalls Vollzugsaufgaben übertragen bekommen, sind immer wieder Ziel tätlicher Übergriffe. Dabei kann eine eigentlich banale Ruhestörung völlig eskalieren.

So auch vor wenigen Tagen in Aachen, als die Mitarbeiter des dortigen Ordnungsamtes zu einer Ruhestörung gerufen worden waren. Als das Mitarbeiterteam angekommen war, war die laute Musik kaum zu überhören.

Bei heftiger Gegenwehr eine Polizistin verletzt: Polizeischüler stoppen flüchtigen Ladendieb in ihrer Freizeit

25. März 2019 um 11:46 Uhr

Bei heftiger Gegenwehr eine Polizistin verletzt: Polizeischüler stoppen flüchtigen Ladendieb in ihrer FreizeitAm vergangenen Samstagnachmittag gelang es Polizisten, die sich noch in ihrer Ausbildung befinden, einen flüchtigen Ladendieb zu stoppen. Wohlgemerkt in ihrer Freizeit. Später verletzte der Ladendieb bei heftiger Gegenwehr noch eine Polizistin leicht.

Die beiden jungen Polizisten waren in Nürnberg (Bayern) auf dem Ludwigplatz privat unterwegs, als ihnen ein Mann auffiel, der Probleme damit hatte einen anderen Mann festzuhalten. Sie gingen zu den beiden Männern hin und erfuhren nun, dass es sich bei dem Mann, der die Flucht antreten wollte, um einen Ladendieb handelte und derjenige, der ihn an der Flucht hindern wollte, ein Ladendetektiv war.

Fahrerwechsel während der Fahrt: Zusammenstoß mit Streifenwagen – Zwei Polizisten nicht mehr dienstfähig

13. März 2019 um 19:12 Uhr

Fahrerwechsel während der Fahrt: Zusammenstoß mit Streifenwagen - Zwei Polizisten nicht mehr dienstfähigManchmal ist es wirklich zum Kopfschütteln, welchen Gefahren mancher sich selbst und andere aussetzt, nur um vom eigenen Fehlverhalten abzulenken. Im folgenden Fall hätte das noch viel schlimmere Konsequenzen haben können, zum Glück blieb es beim Blechschaden und leichten Verletzungen.

Abends gegen 20:30 Uhr wollte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach auf der A3 eine Verkehrskontrolle durchführen. Der Ford Transit war den Polizisten aufgefallen und sie setzten sich vor das Fahrzeug, um es die Abfahrt Bessenbach heraus zu ziehen und dort einer Kontrolle zu unterziehen.

Zwei Polizisten verletzt: Betrunkener möchte Polizisten kontrollieren und leistet Widerstand

9. März 2019 um 15:52 Uhr

Zwei Polizisten verletzt: Betrunkener möchte Polizisten kontrollieren und leistet WiderstandZum Kopfschütteln, was sich ein Betrunkener in Göttingen (Niedersachsen) leistete. Erst wollte er Polizisten kontrollieren und als die den Spieß umdrehten leistete der Mann Widerstand und verletzte mit einem Bekannten zusammen zwei Polizisten.

Morgens gegen 06:30 Uhr standen die Streife mit ihrem Polizeifahrzeug in der Weender Straße. Eine Personengruppe ging an dem Streifenwagen entlang und ein 25-Jähriger trat aus der Gruppe heraus und klopfte an die Scheibe der Fahrertür.

Fußballeinsatz: Zwei Polizeifahrzeuge kollidieren auf Einsatzfahrt

25. Februar 2019 um 12:36 Uhr

Fußballeinsatz: Zwei Polizeifahrzeuge kollidieren auf Einsatzfahrt

Sieben Polizisten verletzt

Gestern Vormittag sind zwei Polizeifahrzeuge während eines Fußballeinsatzes zusammen gestoßen und es wurden insgesamt sieben Polizisten verletzt. Eine Beamtin musste aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Der Polizei war eine Auseinandersetzung zwischen Risikofans von Hannover 96 und Personen des linken Spektrums gemeldet worden. Polizeikräfte wurden zusammen gezogen, um die Auseinandersetzung zu beenden.

Zeugenaufruf: Polizist bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

24. Februar 2019 um 11:51 Uhr

Zeugenaufruf: Polizist bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

Nach Warnschussabgabe Festnahme

Bereits am vergangenen Mittwoch kam es zu einem heftigen Übergriff auf zwei Zivilpolizisten in Lünen (Nordrhein-Westfalen), bei dem ein Warnschuss abgegeben wurde. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalles.

Wie berichtet wird, waren die beiden Beamten in zivil im Einsatz, um Wohnungseinbrüche zu bekämpfen. Hierbei fielen ihnen zwei Männer auf, die sich offenbar aus dem Staub machen wollten, als sie die beiden Polizisten sahen.

Überprüfung nicht bestanden: Hund greift Polizisten an

21. Februar 2019 um 18:41 Uhr

Überprüfung nicht bestanden: Hund greift Polizisten anBei dem folgenden Vorfall möchten wir keine Grundsatzdiskussion darüber, ob Listenhunde gefährlich sind oder nicht. Die Verantwortung befindet sich immer am anderen Ende der Leine und da gibt es so manchen, der sich seiner Verantwortung nicht bewusst ist – diplomatisch ausgedrückt.

Vorgestern Nachmittag ist ein Polizist von einem Hund in Willen (Niedersachsen) gebissen worden, als eine Hundehaltungsüberprüfung durchgeführt werden sollte. Der Beamte der Polizei Wittmund sollte hierbei die Tierärzte unterstützen.

Versuchtes Tötungsdelikt: Polizist zwischen Fahrzeugen eingeklemmt

16. Februar 2019 um 12:32 Uhr

Versuchtes Tötungsdelikt: Polizist zwischen Fahrzeugen eingeklemmtIn der Nacht zum gestrigen Freitag ist ein Zivilfahnder der Polizei Hamburg von einem Autofahrer schwer verletzt worden, als dieser flüchten wollte und den Beamten zwischen dem zivilen Streifenwagen und seinem Fahrzeug einklemmte. Gegen die festgenommenen Täter wird nun wegen versuchten Mordes ermittelt.

Die Zivilfahnder des Polizeikommissariats 21 waren auf Streife und hatten die Bekämpfung von Kfz-Delikten zum Auftrag, als ihnen gegen 23:20 Uhr ein VW verdächtig vorkam. Ihr Verdacht sollte sich bestätigen, denn die Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet.

Google+