+Breaking News+ Polizist in Ludwigshafen niedergestochen – Schusswaffeneinsatz

4. Mai 2016 at 16:10

Polizist auf offener Straße niedergestochen

Bild: Polizeipräsidium Rheinpfalz via Twitter

In Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) ist heute Mittag ein Polizist auf offener Straße niedergestochen worden. Wie es heißt, waren er und sein Kollege zu Fuß am Berliner Platz unterwegs, als ein vorbeifahrende 42jähriger Radfahrer unvermittelt zustach.

Der Kollege des schwer verletzten Polizisten machte anschließend von seiner Schusswaffe Gebrauch und schoss den Angreifer nieder. Laut Polizei Ludwigshafen sind beide schwer verletzt.

Die Ermittlungen wurden durch das Polizeipräsidium Westpfalz übernommen. Im Laufe des Nachmittags sollen weitere Informationen veröffentlicht werden.

Nachlese 1. Mai-Einsatz

2. Mai 2016 at 20:37

Nachlese 1. Mai-EinsatzGewaltausbruch in mehreren deutschen Städten, starke Polizeikräfte in Zürich verhindern Schlimmeres

Mancherorts war der 1. Mai ruhiger als in den vergangenen Jahren, andernorts herrschte die pure Gewaltausübung seitens der Teilnehmer. Hier eine Nachlese:

Jugendliche tritt Polizistin gegen den Hals: Nicht mehr dienstfähig

27. April 2016 at 22:01

Jugendliche tritt PolizistinIn Nürnberg (Bayern) wurde eine Polizistin von einer Jugendlichen gegen den Hals getreten, so dass die Beamtin nicht mehr dienstfähig war und stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Zu dem Vorfall kam es am vergangenen Samstagabend, als die Polizisten gegen 21:15 Uhr das Mädchen wegen einer vorangegangenen Körperverletzung in Gewahrsam nahmen. Auf der Dienststelle fing die Jugendliche an zu randalieren, bespuckte und beleidigte die Einsatzkräfte. Offenbar stand sie unter Drogeneinfluss.

Ausschreitungen bei Pegida-Aufmarsch und Gegendemos – 15 verletzte Polizisten, drei beschädigte Polizeifahrzeuge

23. April 2016 at 1:47

Ausschreitungen bei Pegida-AufmarschEinsatzwagen bei Anfahrt in Unfall verwickelt

Gestern fand in Jena (Thüringen) ein Pegida-Aufmarsch statt. Schon das Datum des Aufmarschs sorgte für juristisches Tauziehen, denn die Stadt wollte ausgerechnet an Hitlers Geburtstag eine solche Veranstaltung verhindern und scheiterte damit vor dem Verwaltungsgericht Jena.

Zur als Fackelmarsch angemeldeten Veranstaltung fanden sich 200 Teilnehmer des rechten Lagers ein. Demgegenüber standen rund 3.000 Gegendemonstranten in acht angemeldeten Veranstaltungen. Auf beiden Seiten herrschte eine aggressive Stimmung und immer wieder kam es zu Rangeleien zwischen den verfeindeten Lagern bzw. zwischen diesen und der Polizei.

Bundesgerichtshof erlässt Haftbefehl gegen Jugendliche, die Bundespolizisten in Hannover niederstach

17. April 2016 at 2:24

BGH erlässt Haftbefehl gegen JugendlicheEnde Februar berichteten wir über den erschütternden Vorfall, bei dem eine Jugendliche bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof in Hannover unvermittelt einen Bundespolizisten niederstach.

Viel war seit dem über diese Jugendliche berichteten worden, als bekannt wurde, dass sie seine Sympathisantin der Terrormiliz IS (Islamischer Staat) ist. Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft Hannover die Ermittlungen gegen die 15jährige wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat geführt.

Als die Dimension dieses Angriffs bekannt wurde, übernahm die Bundesanwaltschaft am 15. März die Ermittlungen. Bislang ist bekannt, dass die “15-jährige deutsche und marokkanische Staatsangehörige Safia S.” seit November 2015 mit dem IS, genauer mit dem ISIG (Islamischer Staat Irak und Großsyrien), sympathisierte.

Ausschreitungen nach Fußballspiel: Neun verletzte Polizisten und hoher Sachschaden

13. April 2016 at 2:00

Ausschreitungen nach FußballspielAm vergangenen Wochenenden hatten wir noch allen Einsatzkräften, die bei den vielen Fußballspielen eingesetzt sind, eine gesunde Heimkehr gewünscht. Dass dies ein frommer Wunsch bleiben sollte, zeigen mal wieder die verschiedenen Polizeiberichte.

Hierbei möchten wir einen Vorfall, der beträchtlichen Personen- und Sachschaden verursachte, aufgreifen:

Am Sonntag fand in Basel (Schweiz) die Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich statt. Während der Begegnung scheint es offenbar ruhig gewesen zu sein, dann hier findet sich kein Zwischenfall im Polizeibericht.

+ Zeugenaufruf + Versuchtes Tötungsdelikt an Bundespolizist

11. April 2016 at 22:00

Versuchtes Tötungsdelikt an BundespolizistSchutzweste verhinderte schlimmeres

In der vergangenen Nacht wurde eine Bundespolizist Opfer eines Angriffs durch einen Wildpinkler. Wie sich erst später herausstellte war dieser Angriff durch den unbekannten Gewalttäter schlimmer, als zunächst erkennbar.

Kurz nach Mitternacht befand sich ein Bundespolizist im bayerischen Ansbach auf dem Weg zur Dienststelle am Bahnhofsplatz. Auf dem Weg dorthin bemerkte er einen Wildpinkler, der gerade an ein Gebäude urinierte.

Drei Polizisten bei Widerstand verletzt – Täter geht in Haft

4. April 2016 at 1:28

3 verletzte Poliziste bei WiderstandIn der Nacht von Freitag auf Samstag sorgte ein Gewalttäter in Nürnberg (Bayern) dafür, dass drei Polizisten verletzt wurden, von denen zwei bis auf weiteres dienstunfähig sind.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wurde gegen 03:45 Uhr wegen einer Körperverletzung in einen Club gerufen. Als die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, wonach ein unbekannter Täter einen anderen Mann mehrmals mit der Faust ins Gesichts geschlagen hatte und dann geflüchtet war, kam der Täter wieder zurück.

Streifenwagen auf Flucht gerammt: Autofahrer begeht Straftaten quer durchs Strafrecht

2. April 2016 at 16:39

Flüchtiger rammt Streifenwagen

Bild: Kreispolizeibehörde Herford

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten, davon zwei verletzten Polizisten, ist es am späten Mittwochabend gekommen, als ein Autofahrer während der Flucht nach einem Verkehrsunfall einen Streifenwagen rammte, der die Verfolgung aufgenommen hatte. Dabei zeigte sich das ganze Ausmaß der strafrechtlichen Verstöße.

Am Mittwoch gegen 21:55 Uhr beobachteten zwei Bezirksbeamte, die bei der Innenstadtkirmes in Herford (Nordrhein-Westfalen) eingesetzt waren, wie ein Mazda beim Rangieren gegen einen VW Golf stieß und mit quietschenden Reifen davon fuhr.

Polizist rettet Frau aus brennender Wohnung, beide wurden schwer verletzt

1. April 2016 at 15:31

Polizisten retten Frau aus brennendem HausBei einer Rettungsaktion aus einem brennenden Mehrfamilienhaus in Holsterhausen (Essen) wurden in der Nacht vom 30. März 2016, gegen 1.20 Uhr, zwei Personen schwer verletzt.

Ein 28-jähriger Polizeibeamter rettete eine Rollstuhlfahrerin, die im Obergeschoss des Gebäudes an der Gemarkenstraße wohnt, aus ihrer Wohnung und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung. Er musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, aus dem er im Verlauf des Vormittags wieder entlassen wurde.

Google+