Bei Unfallaufnahme Polizist angefahren und schwer verletzt

11. Februar 2016 at 14:37

Polizist bei Unfallaufnahme verletztEigentlich wollte ein 44-jähriger Polizeibeamter einen Verkehrsunfall aufnehmen, wurde dabei allerdings selbst Opfer eines Unfalls und erlitt schwere Verletzungen.

Am Mittwochmorgen gegen 5.50 Uhr geriet ein 25-jähriger Autofahrer aus Bissendorf aufgrund von „Sekundenschlaf“ plötzlich von der Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich mit seinem Toyota. Er hatte einen Schutzengel und wurde dabei nicht nennenswert verletzt, dafür war der PKW total beschädigt.

Ein 44-jähriger Beamter der Polizeiwache Halle (Nordrhein-Westfalen) fertigte während der Unfallaufnahme Fotos der Unfallstelle an und stand dabei auf der rechten Fahrbahn. Er war durch einen Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht abgesichert.

++ FAHNDUNG ++ LKA Niedersachsen sucht Blockupy-Demonstrant, der Polizeibeamten schwer verletzte

9. Mai 2015 at 21:02

Nach den schweren Ausschreitungen bei der EZB-Eröffnung in Frankfurt/Main (Hessen) am 18. März (wir berichteten) sucht das Landeskriminalamt Niedersachsen einen Blockupy-Demonstranten.

Ein niedersächsischer Polizist, der an der Absperrung im Kreuzungsbereich Uhlandstraße/Hanauer Landstraße eingesetzt war, wurde von einem bislang unbekannten Täter angegriffen. Der Täter griff den Polizisten aus einer gewalttätigen Gruppe heraus von hinten an, indem er diesen in den Wadenbereich trat.

Der Polizist wurde dadurch schwer verletzt, er trug einen Muskel- bzw. Sehnenabriss im Kniekehlenbereich davon. Der Angreifer tauchte in der Masse unter, so dass er nicht sofort festgenommen werden konnte. Die Tatausführung wurde jedoch durch Einsatzkräfte auf Video dokumentiert.

Der Täter, den ihr auf den beigefügten Bildern sehen könnt, wird wie folgt beschrieben:

► männlich
► sportliche Statur
► Brille mit dünnem Gestell
► ca. 175 bis 185 cm groß
► schwarzer Schlauchschal / Sturmhaube über die Nase gezogen
► schwarz-braune Strickjacke „Norweger Art” mit bräunlicher Kapuze
► helle Unterbekleidung
► dunkelgraue Mütze mit vertikaler Riffelung
► Blue Jeans, in Höhe der Oberschenkel leicht ausgewaschen
► graue Trekkingschuhe mit vier roten Streifen an der Seite, schwarze Sohle mit roten Applikationen
► schwarz-graue Umhängetasche mit grauem Trageriemen (Logo auf dem “Deckel” der Tasche ist nicht erkennbar)

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, gibt diese bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755-53110 weiter.

http://www.lka.niedersachsen.de/fahndung/fahndung_social_networks/frankfurt-verletzter-polizeibeamter-bei-blockupy-demonstration-110772.html

FahndungLKANS1

FahndungLKANS2

Diese Fahndung dürft ihr gerne weiterteilen. Danke!

Google+