Polizist rettet Frau aus brennender Wohnung, beide wurden schwer verletzt

1. April 2016 at 15:31

Polizisten retten Frau aus brennendem HausBei einer Rettungsaktion aus einem brennenden Mehrfamilienhaus in Holsterhausen (Essen) wurden in der Nacht vom 30. März 2016, gegen 1.20 Uhr, zwei Personen schwer verletzt.

Ein 28-jähriger Polizeibeamter rettete eine Rollstuhlfahrerin, die im Obergeschoss des Gebäudes an der Gemarkenstraße wohnt, aus ihrer Wohnung und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung. Er musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, aus dem er im Verlauf des Vormittags wieder entlassen wurde.

Sie greifen die Uniform an, verletzen aber den Menschen darin

23. März 2016 at 17:38

Sie verletzen den Mensch in der UniformVergangene Nacht wurden die niederländischen Kollegen gerufen. Im Rahmen des Einsatzes wurde einer der Kollegen mit einer abgebrochenen Glasflasche angegriffen und am Unterarm verletzt.

Trotz Verletzung konnten die Polizisten den Angreifer überwältigen. Der verletzte Kollege musste im Krankenhaus behandelt und die Wunde genäht werden. Zum Glück war der Schnitt nicht tief und die Wunde wird wohl gut verheilen.

Das Bild zeigt ganz deutlich, dass Personen, die uns Polizisten angreifen, zwar eine Uniform angreifen, eine Kleidung die den Staat repräsentiert, aber sie verletzen den Menschen, der diese Uniform trägt.

Betrunkener übersieht Verkehrskontrolle und rammt Streifenwagen – vier Personen verletzt

23. März 2016 at 17:35

Pkw rammt StreifenwagenGestern Abend gegen 22.50 Uhr hielten die Beamte der PI Ebersberg in Kirchseeon (Bayern) einen 25-jährigen BMW-Fahrer an um ihn zu kontrollieren. Ein 24-jähriger Polizist saß dabei zur Überprüfung der Dokumente im Streifenwagen, während sein 23-jähriger Kollege die Kontrollstelle auf dem Gehweg stehend sicherte.

Der BMW-Fahrer saß in seinem PKW als ein 50-jähriger polnischer Staatsbürger ungebremst mit seinem Renault auf das stehende Polizeifahrzeug auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Streifenwagen auf den BMW geschoben.

Polizist nach Frankenderby schwer verletzt: Tatverdächtiger ermittelt und in U-Haft

15. März 2016 at 19:50

Tatverdächtiger in U-HaftEnde Februar berichteten wir vom Frankenderby in Nürnberg (Bayern), bei dem damals lange nach dem Spiel, während der Begleitung von Fans zur U-Bahn, ein Polizist schwer verletzt wurde.

Er wurde am Kopf von einem 3 kg schweren Metallteil getroffen und ging trotz aufgesetztem Helm zu Boden. Nachdem er sein Bewusstsein wieder erlangt hatte wurde er nach Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Großeinsatz der Polizei in Köln: Gewalt, Verletzte und Festnahmen bei Zulassungsfeier zur Abiturprüfung

15. März 2016 at 19:03

Abifeier KölnIn der Nacht zu Samstag kam es in Köln (Nordrhein-Westfalen) zu einem Großeinsatz der Polizei, nachdem sich Anwohner über massiven Lärm von rund 50 Jugendlichen beschwerten, die ihre Zulassung zur Abiturprüfung feierten.

Als die ersten Beamten vor Ort eintrafen wurden sie sofort beschimpft, bedroht und mit Gegenständen beworfen.
Kurz darauf trafen die ersten Unterstützungskräfte ein und nahmen die beiden Rädelsführer der aggressiven Gruppe in Gewahrsam.

Linke Gewalttäter errichten brennende Barrikaden und greifen Einsatzkräfte von Polizei und Feuewehr an – Elf Polizisten verletzt

8. März 2016 at 20:11

Linke Gewalttäter verletzten Einsatzkräfte

Bild: zvg Kantonspolizei Bern

In den Nachtstunden des vergangenen Sonntags hatten linke Gewalttäter rund um die sogenannte Reitschule in Bern (Schweiz) brennende Barrikaden errichtet. Kurz nach Mitternacht wurde die Berner Polizei darüber informiert und rückte sogleich an.

Sofort nach ihrem Eintreffen wurden die Polizisten massiv mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern beworfen. Die Beamten reagierten mit dem gezielten Einsatz von Gummischrot und Reizstoff.

Zum Ablöschen der beiden brennenden Barrikaden, die die Straße vollständig blockierten, wurde die Berufsfeuerwehr Bern alarmiert. Doch auch die Kameraden wurden Ziel des Angriffs, als mehrfach Feuerwerksbatterien und Steine in hoher Anzahl offenbar gezielt auf die Einsatzkräfte geworfen wurden.

Tragischer Verkehrsunfall – Polizeibeamtin schwer verletzt

5. März 2016 at 17:08

Polizistin bei Unfall schwer verletztGestern Abend sicherte eine 25-jährige Polizeikommissarin, in Köln –Neuehrenfeld auf der Straße “Am Gleisdreieck”, Spuren an einem Auto von dem zuvor alle vier Reifen entwendet worden waren.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fotografierte sie das beschädigte Fahrzeug und hielt sich dazu auf der Fahrbahn auf. Ein 46-jähriger Golffahrer aus Köln, befand sich ebenfalls zu diesem Zeitpunkt auf dieser Straße und war in Richtung der “Inneren Kanalstraße” unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache erfasste er die Polizeibeamtin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie auf die Straße geschleudert und blieb dort verletzt liegen.

Polizist nach Fußballspiel trotz Helm schwer verletzt

28. Februar 2016 at 20:17

Polizist trotz Helm schwer verletztVergangenen Freitag fand in Nürnberg (Bayern) das Frankenderby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der Spielvereinigung Greuther Fürth statt. Die Polizei vermeldete zunächst, dass es zu keinen größeren Auseinandersetzungen kam und außer etwas Pyrotechnik keine Zwischenfälle gab.

Doch nun wurde bekannt, dass ein Polizist nach dem Spiel schwer verletzt wurde. Demnach begleitete eine Einheit der bayerischen Bereitschaftspolizei gegen 23:15 Uhr Fußballfans zwecks Abreise zur U-Bahn.

Jugendliche sticht Bundespolizisten nieder

27. Februar 2016 at 16:46

Jugendliche sticht Bundespolizisten niederDie schrecklichen Nachrichten wollen dieser Tage einfach kein Ende finden und mal wieder trifft es einen Kollegen der Bundespolizei:

Heute Nachmittag, gegen 17 Uhr, wollten zwei Polizisten der Bundespolizei Hannover eine 15jährige am Hautbahnhof kontrollieren. Wie es heißt, habe sie sich auffällig verhalten. Während der Kontrolle greift die Jugendliche in ihre Tasche und zieht ein Messer hervor.

Mit diesem Küchenmesser sticht sie sofort auf einen der beiden Bundespolizisten ein. Sein Kollegen kann die junge Frau anschließend überwältigen und festnehmen.

Erheblicher Widerstand wegen etwas Buntmetall – Zwei Bundespolizisten verletzt

24. Februar 2016 at 17:57

Erheblicher Widerstand

Bildmaterial: Bundespolizei Fliegerstaffel Blumberg

Vorgestern am späten Abend entdeckte eine Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei eine Person auf den Gleisen bei Achern (Baden-Württemberg). Sofort wurden die Gleise gesperrt und eine Streife der Bundespolizei Offenburg entsandt, da zunächst von einem Lebensmüden auszugehen war.

Als die Polizisten den Mann fanden, versteckte er sich sofort hinter einer Schallschutzwand. Beim anschließenden Stellen wurden die Beamten von dem Mann mit Schottersteinen beworfen. Dann griff der Mann die Bundespolizistin an und brachte sie mit einem Faustschlag zu Boden.

Google+