Polizist setzt Messerangreifer mit Schussabgabe außer Gefecht – Polizist verletzt

9. Juni 2016 um 22:50 Uhr

Polizist setzt Messerangreifer mit Schussabgabe außer GefechtGestern Nachmittag kam es in Mittelfeld (Hannover) zu einem Schusswaffengebrauch. Gegen 15:00 Uhr hat ein 52-jähriger Mann eine Streifenwagenbesatzung mit einem Messer bedroht wobei ein Beamter verletzt wurde. Dabei machte der Polizist von seiner Schusswaffe Gebrauch und verletzte den Angreifer schwer.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurde die Polizei durch einen Mitarbeiter der Johanniter informiert, nachdem er von dem 52-Jährigen mit einem Messer vor seiner Wohnung bedroht wurde. Als die beiden Beamten – ein 30-Jähriger Beamter und seine 23 Jahre alte Kollegin – im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eintrafen, wurden sie ebenfalls von dem Bewohner mit dem Messer bedroht.

“Ich hoffe, du hast dich angesteckt!” – Ladendiebin mit Hepatitis C beißt Polizisten

6. Juni 2016 um 19:55 Uhr

Ladendiebin mit Hepatitis C beißt PolizistenNoch heute Morgen in unserem TV-Tipp zitierten wir einen Kollegen, der von Respekt gegenüber der Polizei sprach. Im folgenden Fall hatte die Täterin nicht nur keinen Respekt, ihr Handeln ist an Hinterhältigkeit und Boshaftigkeit kaum zu überbieten.

Eine Ladendiebin war in München (Bayern) für gewisse “Besorgungen” in einem Kaufhaus nur auf Strümpfen unterwegs. Hierbei ging sie wohlüberlegt vor. Denn zunächst besorgte sie sich im Kaufhaus einen Nagelzwicker, entnahm diesen aus der Verpackung, ging in die Sportabteilung, suchte sich ein paar Schuhe aus und entfernte mit dem Nagelzwicker die Diebstahlsicherung.

Mann verletzt sechs Polizisten mit Holzknüppel

1. Juni 2016 um 23:11 Uhr

Mann verletzt 6 Polizisten mit HolzknüppelIn Braunsbedra (Sachsen-Anhalt) kam es gestern Nachmittag zum Einsatz in einem Zug, bei dem ein Zugbegleiter und sechs Polizisten verletzt wurden und zudem hoher Schaden am Zug entstand.

Auf der Bahnstrecke Merseburg-Querfurt randalierte in der Burgenlandbahn ein 22jähriger Mann. Hierzu erklärt die Sprecherin der Bundespolizei, Romy Gürtler: “Ein Zugbegleiter hatte gegen 15.45 Uhr einen Notruf abgesetzt, weil er von einer Person mit einem Stock bedroht wurde.”

Mann wirft grundlos Stein auf Polizist – Nicht mehr dienstfähig

25. Mai 2016 um 22:25 Uhr

Mann wirft Stein grundlos auf PolizistIn Kehl (Baden-Württemberg) gab es einen offenbar grundlosen Angriff auf Polizisten, bei dem der Beamte so schwer verletzt wurde, dass er den Dienst abbrechen musste.

Demnach war am Montagabend gegen 20 Uhr eine Streife in Kehl mit ihrem Fahrzeug unterwegs. Als das Polizeifahrzeug die Gustav-Weis-Straße befuhr, sprang ein Mann, der sich dort befand, auf und ging auf den Streifenwagen zu.

+ Zeugenaufruf + Gewalttäter geht mit Schaufel auf Passanten los und streckt Polizisten nieder

23. Mai 2016 um 22:13 Uhr

Polizisten mit Schaufel nieder gestrecktIn Basel (Schweiz) wurden bereits vorgestern eine Passantin und zwei Polizisten von einem Gewalttäter verletzt, der mit einer Schaufel auf diese los ging und zuschlug. Die Polizei sucht nun Zeugen und eventuell weitere Geschädigte.

Kurz nach Mitternacht waren zwei Radfahrer, ein Mann und eine Frau, mit dem Fahrrad in Basel unterwegs. Als sie an den Neuweilerplatz ankamen, stand dort ein Mann und schlug mit einer langen Schaufel auf eine Tür ein.

Mehrere Verletzte bei Kollision unter Beteiligung eines Streifenwagens

13. Mai 2016 um 17:00 Uhr

Unfall mit Streifenwagen

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Polizeireporter via Twitter
https://twitter.com/PolReporter/status/731102531875708929

In Berlin Reinickendorf hat es heute Mittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei dem ein Streifenwagen der Polizei Berlin und ein weiteres Fahrzeug beteiligt waren.

Über die nähere Umstände ist noch nichts bekannt, die Ermittlungen laufen. Wie es heißt, war das Polizeifahrzeug im Kreuzungsbereich Scharnweberstraße/Gotthardtstraße auf einer Einsatzfahrt, als es zur Kollision kam.

Motorradfahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle und erfasst Polizisten

12. Mai 2016 um 17:19 Uhr

Motorradfahrer erfasst PolizistenIn Mossautal (Hessen) ist es heute Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, weil ein Motorradfahrer vor einer Verkehrskontrolle flüchtete und dabei einen Polizisten erfasste.

Der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen führte gegen 13:20 Uhr auf der B420 eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei sollte zur genannte Zeit ein Motorradfahrer angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden.

Landwirt rastet aus und beschädigt mehrere Polizeifahrzeuge – Schusswaffeneinsatz

5. Mai 2016 um 21:55 Uhr

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Nähe von Ascheberg (Schleswig-Holstein) kam es gestern um die Mittagszeit zu einem größeren Zwischenfall, bei dem hoher Sachschaden entstand und ein Polizist verletzt wurde. Außerdem mussten die Beamten von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen.

Bereits morgens gegen 07:40 Uhr fand sich das Veterinäramt auf dem Bauernhof ein. Hintergrund war ein jahrelanger Streit zwischen dem 53jährigen Demeter-Landwirt und den Behörden, infolge dessen die 22 Kühe keine Ohrmarken bekamen.

Zur Unterstützung hatte das Veterinäramt die Polizei hinzu gerufen, erschienen waren insgesamt elf Polizisten in verschiedenen Polizeifahrzeugen.

+Breaking News+ Polizist in Ludwigshafen niedergestochen – Schusswaffeneinsatz

4. Mai 2016 um 16:10 Uhr

Polizist auf offener Straße niedergestochen

Bild: Polizeipräsidium Rheinpfalz via Twitter

In Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) ist heute Mittag ein Polizist auf offener Straße niedergestochen worden. Wie es heißt, waren er und sein Kollege zu Fuß am Berliner Platz unterwegs, als ein vorbeifahrende 42jähriger Radfahrer unvermittelt zustach.

Der Kollege des schwer verletzten Polizisten machte anschließend von seiner Schusswaffe Gebrauch und schoss den Angreifer nieder. Laut Polizei Ludwigshafen sind beide schwer verletzt.

Die Ermittlungen wurden durch das Polizeipräsidium Westpfalz übernommen. Im Laufe des Nachmittags sollen weitere Informationen veröffentlicht werden.

Nachlese 1. Mai-Einsatz

2. Mai 2016 um 20:37 Uhr

Nachlese 1. Mai-EinsatzGewaltausbruch in mehreren deutschen Städten, starke Polizeikräfte in Zürich verhindern Schlimmeres

Mancherorts war der 1. Mai ruhiger als in den vergangenen Jahren, andernorts herrschte die pure Gewaltausübung seitens der Teilnehmer. Hier eine Nachlese:

Google+