Vereidigung Einstellungsjahrgang 2021

3. September 2021 um 12:21

Vereidigung Einstellungsjahrgang 2021

Dieser Tage wurden und werden die Anwärter des Einstellungsjahrgangs 2021 bei den Länderpolizeien und der Bundespolizei als Polizeibeamte auf Widerruf vereidigt, nachdem sie den Einstellungstest erfolgreich gemeistert und ihren ersten Dienst angetreten haben. Hierbei schwören die Anwärter die Verfassung und die Gesetze zu wahren und die Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen.

Wir möchten den Einstellungsjahrgang in der Polizeifamilie willkommen heißen 💙 und bei Ausbildung bzw. Studium viel Erfolg wünschen!

Wohlverhaltenspflicht für Polizeibewerber: Wie ein Like verhindert, Polizist werden zu können

2. September 2021 um 20:14

Wohlverhaltenspflicht für Polizeibewerber: Wie ein Like verhindert, Polizist werden zu könnenDie sogenannte Wohlverhaltenspflicht ist eine der Grundregeln des Beamtentums. So heißt es im Beamtenstatusgesetz: „Ihr Verhalten innerhalb und außerhalb des Dienstes muss der Achtung und dem Vertrauen gerecht werden, die ihr Beruf erfordern.“

Diese gesetzliche Wohlverhaltenspflicht betrifft allerdings nur diejenigen, die schon Beamte sind. Doch auch diejenigen, die sich als (Polizei-) Beamte bewerben, müssen einige Grundregeln beachten, die man fast schon eine „vordienstliche Wohlverhaltenspflicht“ nennen könnte.

Klar ist, dass man mit einer Vorstrafe nur schwer Polizisten werden kann, wobei hin und wieder zwischen einer sogenannten Jugendsünde und Straftaten mit krimineller Energie unterscheidet. Doch auch ein falscher Like in den sozialen Netzwerken kann dem Berufswunsch entgegen stehen.

Rechter Gruppenchat: Anwärter wird nicht in den Polizeidienst übernommen

23. August 2021 um 20:10

Rechter Gruppenchat: Anwärter wird nicht in den Polizeidienst übernommenWir hatten bereits mehrfach über rechte Gruppenchats bei Polizisten und die dienstlichen Folgen berichtet. In manchen Fällen waren die Konsequenzen des Dienstherrn voreilig oder rechtswidrig, in anderen völlig berechtigt. Auch im folgenden Fall gab das Gericht dem Dienstherrn Recht, doch ging es diesmal um einen Anwärter.

Der Polizeikommissaranwärter war im September 2016 als Beamter auf Widerruf eingestellt worden und er begann das Studium bei der Polizei Hessen. Etwa zwei Jahre später lehnte es die Polizeiakademie hessen“>Hessen ab, den Anwärter zum Beamten auf Probe zu ernennen.

„Schöne Grüße aus der Bereitschaftspolizei Bayern, III. Abteilung Würzburg. Das Bild entstand gestern bei der Vereidigung, Laura“

3. Juli 2021 um 16:13

"Schöne Grüße aus der Bereitschaftspolizei Bayern, III. Abteilung Würzburg. Das Bild entstand gestern bei der Vereidigung, Laura"

„Morgendliche Inspiration ☀️ vom neusten Studiengang aus Rheinland-Pfalz. Johannes, Andi, Maike, Sophia und Sophie“

18. Juni 2021 um 07:27

"Morgendliche Inspiration ☀️ vom neusten Studiengang aus Rheinland-Pfalz. Johannes, Andi, Maike, Sophia und Sophie"

„Blumige Grüße von der Akademie der Polizei Hamburg! Passt auf euch auf und bleibt gesund!“

10. Mai 2021 um 16:19

"Blumige Grüße von der Akademie der Polizei Hamburg! Passt auf euch auf und bleibt gesund!"

„Schönes Wochenende von der Polizeifachschule Schneeberg, der Schulbusfahrer 😉“

10. April 2021 um 08:16

"Schönes Wochenende von der Polizeifachschule Schneeberg, der Schulbusfahrer 😉"

„Bei mittlerweile angenehmen Temperaturen erwacht auch die Natur. Wir wünschen allen viel Gesundheit. Passt auf euch auf! Liebe Grüße von dream.of.two.cops“

29. März 2021 um 15:20

"Bei mittlerweile angenehmen Temperaturen erwacht auch die Natur. Wir wünschen allen viel Gesundheit. Passt auf euch auf! Liebe Grüße von dream.of.two.cops"

Polizeifamilie: Vater gibt Begeisterung für die Polizei an Sohn, Tochter und Enkelin weiter

23. März 2021 um 18:21

Dass Eltern die Begeisterung für den Beruf, in dem sie arbeiten, an ihre Kinder weitergeben ist gar nicht so ungewöhnlich. Umgekehrt kann es natürlich auch der Fall sein. Allerdings geht diese Begeisterung bei der Polizeifamilie Flunkert/Kasper in Nordrhein-Westfalen nun in die dritte Generation.

Hugo Flunkert, der heute 80-jährige Pensionär, begann seine Polizeiausbildung 1959, nachdem er zuvor Klempner und Installateur war. Er kam durch Zufall zur Polizei, als er erfuhr, dass die Polizei Nachwuchskräfte braucht und er sich das offenbar gut vorstellen konnte. Seine Ausbildung dauerte damals eineinhalb Jahre und er ging als Polizeihauptkommissar in den Ruhestand.

„Ich weiß noch ganz genau, wie ich mir als Kind die Wache anschauen durfte“, berichtet seine Tochter Monika Kasper. Der Einblick in den Polizeiberuf war es dann auch, warum sie sich für die Polizei entschied, ohne einen Plan B zu haben. Sie wuchs damit auf und deswegen war es für sie selbstverständlich.

Abschiedsvideo Klasse 3 Dachau: Mach’s gut, Schutzmann Lothar

19. März 2021 um 19:01

Mach’s gut, Schutzmann Lothar Riemer!

Ein Jahr hast du uns auf unserem Weg hin zu waschechten Polizisten und Polizistinnen begleitet. Gerade die ersten Schritte waren nicht immer leicht: der anfänglicher Sprung ins kalte Wasser, der Schlaf oft zu kurz, die Schuhe nicht auf Hochglanz poliert und dann sind da auch noch die Buden die zu wünschen übrig ließen. Was das anging hast du uns jedoch schnell auf die Sprünge geholfen und uns beigebracht, dass Aufgeben keine Option ist – locker im Umgang, streng in der Ausbildung 🙂

Wir haben gemeinsam gelacht, gefeiert und manchmal auch geflennt. Ein offenes Ohr und der manchmal dringend benötigte Tritt in den Allerwertesten war bei dir immer zu finden und hat den ein oder anderen „Nasenbär“ oder die „Traudl“, wie du uns gerne nanntest, aus dem Winterschlaf geholt.

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4