Kein Platz für fehlende Verfassungstreue: Bewerber mit rechtsextremen Tattoo darf abgelehnt werden

17. Juli 2018 um 11:12 Uhr

Kein Platz für fehlende Verfassungstreue: Bewerber mit rechtsextremen Tattoo darf abgelehnt werdenDie Polizeien in Bund und Ländern gehen höchst unterschiedlich mit dem Thema sichtbare Tattoos um. Während Berlin offen damit wirbt, auch tätowierte Bewerber unter bestimmten Bedingungen zuzulassen, prüfen andere ähnliche Zulassungsvoraussetzungen oder suchen nach Gründen sie nicht zulassen zu müssen.

Worin aber wohl bei allen Polizeien Einigkeit herrschen dürften, ist die Tatsache, wenn Zweifel an der Verfassungstreue bestehen. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen zum Ausdruck kommen, unter anderem auch durch ein entsprechendes Tattoo.

Studierende der Polizei spenden für regional Hochwassergeschädigte

13. Juli 2018 um 11:22 Uhr

Studierende der Polizei spenden für regional Hochwassergeschädigte

Bild: Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz

Die Polizei in Deutschland versteht sich als Bürgerpolizei. Sie ist für die Bürger und ihre Anliegen da und tritt nicht als Ordnungsmacht auf, wie man es vielleicht aus anderen Ländern kennt. So ist es für die Polizisten, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden eine Selbstverständlichkeit, sich genau für die Bürger einzusetzen, aus deren Gemeinden sie selbst teilweise stammen und die Opfer von Umweltereignissen wurden.

Sehr folgerichtig fassen es die beiden Studierendenvertreter zusammen: “Es gehört für uns zum Selbstverständnis des Polizeiberufes, Menschen in Notsituationen zu helfen.” Bezug nehmen die beiden hierbei auf Unwetterlagen in den vergangenen Wochen und Monaten. Regen, Wind und Gewitter sorgten für zahlreiche Schäden, teils auch durch Hochwasser.

Frauenpower aus Schleswig-Holstein

3. Juli 2018 um 13:34 Uhr

“Ein spannendes Praxissemester neigt sich leider viel zu schnell dem Ende zu. Jetzt heißt es wieder ab in den Hörsaal. Aber erstmal geht es in den wohlverdienten Sommerurlaub.
Schöne Grüße aus dem echten Norden.”

Frauenpower aus Schleswig-Holstein

Zahl des Tages: 120 Liter

27. Juni 2018 um 9:37 Uhr

Zahl des Tages: 120 LiterAm gestrigen Dienstag fand an der Polizeiakademie Nienburg (Niedersachsen) eine erste große Blutspendeaktion statt, die sehr erfolgreich war. An der Aktion nahmen Studenten, sowie das Stammpersonal in hoher Zahl teil, so dass insgesamt ca. 120 Liter Blut von 240 Spendern zusammen kamen.

Das medizinische Personal des DRK bearbeitete die große Anzahl der Spender innerhalb von nur 5 Stunden. Gleichzeitig hatten die Spender die Möglichkeit, sich für die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) typisieren zu lassen.

Eine großartige Leistung des medizinischen Personals, die innerhalb kürzester Zeit eine enorme Leistung vollbracht haben. Auch danken wir den vielen Spendern, die sich bereit erklärt haben ihr Blut zu spenden und sich teilweise auch haben typisieren lassen!

Solche Aktionen sind enorm wichtig und retten leben. Es kann schließlich jeden von uns oder unseren Liebsten treffen – jederzeit.

Thema Autotuning: Junge Kollegen zwecks Austausch gesucht

25. Juni 2018 um 12:06 Uhr

Thema Autotuning: Junge Kollegen zwecks Austausch gesuchtWir unterstützen gerne die Kollegen beim sachlichen Austausch oder bei der Forschung. So möchten wir Kollege Sascha bei folgendem Anliegen ebenfalls unterstützen.

Sascha ist Studierender bei der Polizei Nordrhein-Westfalen. Er schreibt seine Thesis zum Thema Autotuning und ist etwas enttäuscht darüber, dass dieses Verkehrssicherheitsthema nicht stärker im Studium behandelt wird.

Hier nun sein Anliegen:

“Es wird Sommer hier in der Polizeiakademie Nienburg ☀️ Liebe Grüße, Anna”

13. Juni 2018 um 17:47 Uhr

"Es wird Sommer hier in der Polizeiakademie Nienburg ☀️ Liebe Grüße, Anna"

Den inneren Schweinehund besiegen

6. Juni 2018 um 9:18 Uhr

Viele Grüße von der Polizeiakademie Niedersachsen. Bereits am frühen Morgen stehen Sportübungen auf dem Plan unserer Studis. In den 90 Minuten wird richtig rangeklotzt und der innere Schweinehund besiegt.

#trainhard #training #polizei #police #polizeiakademie #studium #sport #running #instapolice

Den inneren Schweinehund besiegen

Text und Bild sponsored by Polizei Niedersachsen Karriere

Trotz trockenem Unterricht aufmerksam sein

23. Mai 2018 um 9:43 Uhr

Trotz trockenem Unterricht aufmerksam sein

“Moin Moin und beste Grüße aus dem Recht Öffentlichen Dienstes-Unterricht. 😀

Aufpassen trotz trockenem Unterricht ist durch den Kaffee garantiert ☕ Beste Grüße aus der AK3 in Hamburg 😀 “

Leserbrief: Klausuren nicht bestanden, ein schmerzlicher Tag

22. Mai 2018 um 20:29 Uhr

Leserbrief: Klausuren nicht bestanden, ein schmerzlicher Tag

“Heute ist ein sehr schmerzlicher Tag für mich und bestimmt auch für viele andere Polizeischüler. Ich habe meine Klausurenergebnisse der Nachschreibeklausuren bekommen und leider nicht bestanden.

Das tut sehr weh, aber ich gebe noch nicht auf. Ich werde es in einem anderen Bundesland noch einmal versuchen und es dann hoffentlich schaffen. Aber egal was passiert das Leben geht weiter und die Polizei wird für immer ein Teil in meinem Herzen sein. Ich bin sehr glücklich über die Zeit die ich hatte und nehme sehr viel davon mit.

Ausbildungsoffensive in Österreich: Tattoos erlaubt, Schwimmprüfung nicht notwendig, zusätzliche Polizeischule

3. Mai 2018 um 18:10 Uhr

Ausbildungsoffensive in Österreich: Tattoos erlaubt, Schwimmprüfung nicht notwendig, zusätzliche PolizeischuleIn Österreich wurde genauso beim Personal gespart wie in Deutschland, was einen Personalmangel bedeutet, hüben wie drüben. Dass dies ein Fehler war, hat man offenbar nun eingesehen und Österreichs Innenministerium möchte nun eine Ausbildungsoffensive starten, mit dem Ziel, zusätzliches Personal einzustellen und dabei die Standards nicht abzusenken.

11.000 Polizisten sollen bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode eingestellt und ausgebildet werden, dabei sollen 4.100 Stellen zusätzlich geschaffen werden. Damit möchte man die Pensionierungen auffangen und dennoch mehr Personal auf die Straße bringen. Hierzu werden bis zu 90.000 Bewerber notwendig sein, um die Richtigen für den anspruchsvollen Job als Polizisten zu bekommen.

Google+