Polizist zeigt sich solidarisch…und sein Gesicht

15. November 2015 um 18:43 Uhr

Wir haben das folgende Foto von Kollege Marcus erhalten, der für die Sicherheit am Frankfurter Flughafen sorgt.

Solidarität Menschlichkeit Toleranz

Er möchte sich mit den Opfern der Anschläge in Paris, deren Angehörigen, Freunde und Kollegen, aber auch den Einsatzkräften, die eine hochgefährlich aber großartige Arbeit geleistet haben, solidarisch zeigen.

Er möchte aber auch für mehr Menschlichkeit werben, in einer Welt, in der Geld, Macht und politische Interessen zunehmend wichtiger werden, als Toleranz, Empathie und Humanität.

Damit diese Botschaft viele Menschen erreicht, hat Marcus uns das Foto als neues Proflibild für unsere Social Media-Auftritte überlassen.

Sebastian zu den Pariser Anschlägen

14. November 2015 um 22:13 Uhr

Angesichts der Geschehnisse in Paris hat uns Kollege Sebastian folgende Zeilen zukommen lassen:

The Green Mile

Ich bin selber Polizist in Hamburg und zu den gestrigen Anschlägen in Paris und denen in Beirut fiel mir ein Zitat von John Coffey aus “The Green Mile” ein:

“Ich bin müde, Boss… Am meisten müde bin ich, Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind.
Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid, das macht mich sehr müde.
Es gibt zu viel davon.
Es ist als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben.”

Egal ob Beirut oder Paris,
Jude, Christ, Moslem oder Hindu.
Wir haben nur diese eine Welt, dieses eine Leben. Viel zu kostbar, um sich über das Nonplusultra der einen Ideologie zu streiten, dafür zu morden, zu vergewaltigen, zu brandschatzen, zu foltern und zu zerstören.

Liebe Grüße
Sebastian

Parking for Super Heros

14. November 2015 um 19:48 Uhr

Parken nur mit besonderer Berechtigung 🚒🚑🚓
Wäre das nicht auch etwas für hiesige Gefilde…? 🙂

Super Hero Parking

Trotz akribischer Vorkehrungen – Temposünder wird doch enttarnt

14. November 2015 um 19:45 Uhr

Radarfalle Stinkefinger

Bild: Polizei Dortmund

Dieser Fall der Polizei Dortmund (NRW) gehört wohl zur Kategorie „dumm gelaufen“.

Ein junger Mann wollte es der Polizei zeigen und fuhr absichtlich zu schnell an einer Messstelle vorbei. Vorher deckte er jedoch die Kennzeichen des Fahrzeuges mit Zeitungspapier ab, versteckte sein Gesicht hinter der Sonnenblende und grüßte mutig mit seinen beiden Mittelfingern in Richtung Kamera.

Veronika sagt Danke

13. November 2015 um 15:12 Uhr

Veronika hats wirklich getan. Sie hat eine Danke-Karte besorgt, sich einen schönen Text einfallen lassen und bei dem für sie zuständigen Revier eingeworfen.
Eine Reaktion der Kollegen/innen ist daher leider nicht bekannt. Hoffentlich hat es ihnen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert 😀

Veronika Danke

Bewegender Abschied – Polizisten salutieren Helmut Schmidt

11. November 2015 um 21:13 Uhr

Ehrensalut Helmut Schmidt

Bild: Axel Heimken/dpa via kn-online.de

Es ist ein ungewohntes Bild, welches sich in Hamburg heute zeigte. Der Salut, bei der Bundeswehr sowohl als Grußform, als auch als Ehrensalut verstanden und völlig gewöhnlich, ist bei der deutschen Polizei kaum oder gar nicht mehr vorhanden.

Auch Beamte machen Fehler

9. November 2015 um 16:43 Uhr

“Auch der fähigste und zuverlässigste Beamte ist Schwankungen seiner Arbeitskraft unterworfen und macht gelegentlich Fehler, die eine Verwaltung vernünftigerweise in Kauf nehmen muss. Die Pflicht zur ordnungsgemäßen Ausübung des Dienstes hat deshalb regelmäßig nur eine im Ganzen durchschnittliche Leistung zum Gegenstand.”

Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 21.02.2013 – OVG 81 D 2.10

Gefunden von Kollege Dieter Müller von der FH der Polizei Sachsen.

Beamte Fehler

Unterstützung für unsere Polizei

8. November 2015 um 13:30 Uhr

Rund 500.000 Mehrarbeitsstunden
in nur einem Monat und Wochenarbeitszeiten
bis zu 80 Stunden, das geht so nicht weiter.

Wir fordern die Regierung auf diese Missstände
abzustellen und für ausreichend Personal zu sorgen.

Bitte teilt diesen Aufruf und unterstützt unsere Polizei,
damit die Sicherheit in unserem Land
wieder hergestellt werden kann.

Aufruf Unterstützung Polizei

Man wird doch noch träumen dürfen 😉

8. November 2015 um 13:21 Uhr

Polizeimotorrad Traum

Gruß zum Nachtdienst von der Feuerwehr Kassel

8. November 2015 um 13:11 Uhr

Unser heutiger Gruß zum Nachtdienst erreichte uns aus Kassel von den Kameraden der Feuerwehr. Tom hat dieses farbenfrohe Einsatzfoto gemacht. Wer noch weitere Fotos von ihm sehen möchte, kann ihm auf Instagram folgen 🙂

https://instagram.com/tomc_112/

Feuerwehr Kassel

Wir wünschen allen Blaulichtern da draußen – und natürlich auch allen anderen – ein angenehmes Wochenende. Nutzt die Freizeit bzw. kommt heil nach eurem Dienst nach Hause zu euren Lieben! ‪#‎staysafe‬

Google+