Betrunken in Gleis gefallen: Polizisten retten Mann aus Gleisbett

21. November 2017 at 10:29

Betrunken in Gleis gefallen: Polizisten retten Mann aus GleisbettIn der Nacht auf Freitag beobachteten Polizisten der Polizeiinspektion 12 München (Bayern) am U-Bahnhof Königsplatz einen 19-Jährigen, wie er in das Gleisbett stürzte. Sofort eilten die Beamten zu Hilfe und konnten den Studenten vom Gleis ziehen. Der offensichtlich betrunkene junge Mann blieb unverletzt und konnte wieder seiner Mutter übergeben werden.

Was sollte man tun, wenn man jemanden auf dem Gleis sieht?

Bitte geht nie selbst in das Gleisbett, dabei besteht Lebensgefahr! Stattdessen zieht den “Nothaltgriff” an den Notfallsäulen. Dadurch kommt der Zugverkehr zum Stehen. Anschließend drückt ihr den Notrufknopf um dem Betriebszentrum mitzuteilen, dass etwas passiert ist. Von dort aus kann der Starkstrom abgestellt werden, der im Gleisbett für Lebensgefahr sorgt.

Bürgerin bedankt sich für Präventionsarbeit der Polizei

20. November 2017 at 16:16

Bürgerin bedankt sich für Präventionsarbeit der Polizei

“Hallo,

wir sind von der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn und im 3. Ausbildungsabschnitt. Heute waren wir zur Unterstützung der Polizeiinspektionen in Krumbach, Vöhring, Weißenhorn und Pfaffenhofen unterwegs.

Wir verteilten Flyer und wiesen die Bürger darauf hin, dass es zu dieser Jahreszeit wieder verstärkt zu Wohnungseinbrüchen kommen kann.

Wir bekamen von einer älteren Dame ein kleines Dankeschön mit den Worten: “Schön, dass ihr da seid und dass es euch gibt.” Nur mit diesen paar Worten und ein einfaches Danke, kann man so viel bewirken.

Für uns war der Tag ein richtiger Erfolg.

Gruß Markus”

Verkehrsunfall mit schwangerer Frau: Kinder leisten Erste Hilfe und rufen Polizei

20. November 2017 at 12:47

Verkehrsunfall mit schwangerer Frau: Kinder leisten Erste Hilfe und rufen PolizeiWow, einfach nur Wow! Eine andere Reaktion fiel uns auf Anhieb nicht ein, als wir von diesem Vorfall erfuhren. Völlig unbeteiligte Kinder leisteten etwas, wozu die Erwachsenen nicht imstande waren. Zwar möchten wir anfügen, dass Unfallbeteiligte oft erst einmal ratlos reagieren. Dennoch ist das Verhalten der Kinder in diesem Fall bemerkenswert!

Zwei Kinder zeigten mustergültiges Verhalten bei einem Unfall in Calw (Baden-Württemberg). Sie sicherten die Unfallstelle ab, informierten die Polizei und kümmerten sich um eine schwangere Frau.

Ein Polizist nicht mehr dienstfähig: Schüsse auf flüchtendes Fahrzeug

19. November 2017 at 21:03

Ein Polizist nicht mehr dienstfähig: Schüsse auf flüchtendes FahrzeugErst Schüsse auf die Reifen konnten einen Fahrzeugführer stoppen, der vor einer Verkehrskontrolle flüchtete. Bilanz: zwei gerammte Polizeifahrzeuge und ein Polizist, der nicht mehr dienstfähig ist.

Gegen 3 Uhr am Samstagmorgen wollten Polizisten des Abschnitts 32 in Berlin Mitte einen Ford-Fahrer in der Rosa-Luxemburg-Straße überprüfen und forderten ihn auf anzuhalten. Jedoch ignorierte er die Aufforderung der Beamten und erhöhte stattdessen das Tempo und flüchtete.

Wenn der Papa zum Dienst muss

19. November 2017 at 15:05
Wenn der Papa zum Dienst muss

Bild: Polizei München via Facebook

“Die kleine Elena wünscht ihrem Papa eine ruhige Schicht!”

(Polizei München via Facebook)

Den Wünschen schließen wir uns an. Kommt alle gesund wieder nach Hause!

Fremdschämen bei Polizeieinsatz gegen “bewaffnete” Jugendliche: Erwachsene stören Maßnahme mehrfach und beschweren sich bei der Polizei

18. November 2017 at 21:03

Fremdschämen bei Polizeieinsatz gegen "bewaffnete" Jugendliche: Erwachsene stören Maßnahme mehrfach und beschweren sich bei der Polizei

Bild: Polizeiinspektion Harburg

Zuerst einmal die gute Nachricht: Niemand wurde verletzt! Und eine scharfe Waffe wurde ebenfalls nicht abgefeuert. Denn gemeldet wurden der Polizei Buchholz (Niedersachsen) am Montag mehrere Personen, die mit einer Schusswaffe hantieren. Was Polizeibeamte jedoch während ihres Einsatzes in Buchholz erleben mussten, macht einen wieder einmal sprachlos.

Um 18:42 Uhr wurde durch Anwohner mitgeteilt, dass mehrere Personen hinter der Garagenanlage der Polizeidienststelle an der Steinbecker Straße mit einer Waffe schießen. Sofort machten sich Beamte zu Fuß auf den Weg zu der gemeldeten Örtlichkeit und es wurden weitere Streifenwagen zur Unterstützung angefordert.

In der Nähe der Ausfahrt der Dienststelle entdeckten die Beamten vier Jugendliche, die sofort Hackengas gaben als sie die Beamten sahen. Ein 15-jähriger konnte noch vor Ort festgenommen werden. Die drei anderen liefen in Richtung Veilchenweg davon.

KFZ-Aufbruch: Flucht, Verfolgung, Fahndung, Warnschuss, Einsatz von Diensthund “Hank” und am Ende zwei Festnahmen

18. November 2017 at 12:23

Dies ist kurzgefasst das, was in der Nacht zum gestrigen Freitag in Hamburg geschehen ist. Wer näheres erfahren möchte, der lese bitte nun weiter.

Eine aufmerksame Zeugin meldete gegen 02:24 Uhr der Polizei zwei Männer, die sich auffällig für die dort abgestellten Fahrzeuge interessierten. Dass die Zeugin mit ihrem Verdacht völlig richtig lag, erkannten die Polizisten, als sie am Einsatzort eintrafen.

Die beiden beschriebenen Männer konnten an einem aufgebrochenen BMW gesichtet werden. Und wie es aussah, hatten die beiden auch schon ganze Arbeit geleistet. Das Multifunktionslenkrad und das Multimediagerät waren schon ausgebaut und zum Abtransport bereit gelegt worden.

Kein extremistisches Gedankengut bei der Polizei: Bundesverwaltungsgericht entlässt Polizisten wegen mangelnder Verfassungstreue

17. November 2017 at 21:15

Bundesverwaltungsgericht entlässt Polizisten wegen mangelnder VerfassungstreueExtremistisches Gedankengut bis in die Verfassungswidrigkeit hinein und Polizei? Das passt irgendwie nicht zusammen. Dieser Meinung war das Land Berlin und dem schloss sich nun auch das Bundesverwaltungsgericht an. Die Vorinstanzen sahen das noch anders.

Im Jahr 2007 bereits wurde ein Polizeikommissar seines Dienstes vorläufig enthoben und mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Die Vorwürfe wogen schwer. So wurde ihm vorgeworfen Tätowierungen verfassungswidriger Organisationen zu tragen, bei der Gestaltung von CDs mit volksverhetzenden Liedern mitgewirkt zu haben und zudem den Hitlergruß gezeigt zu haben.

“Sonnige Grüße aus Gelsenkirchen Alex”

17. November 2017 at 17:39

Von Bundespolizisten befreit: Frau hält Katze tagelang in Schließfach

17. November 2017 at 11:55

Von Bundespolizisten befreit: Frau hält Katze tagelang in SchließfachWir Polizisten rücken täglich zu Tierrettungen der verschiedensten Art aus. Was aber die Kollegen am Freiburger Hauptbahnhof erlebt haben ist eine Tierrettung der nicht alltäglichen Art, mit den entsprechenden Folgen für die Besitzerin.

Am vergangenen Mittwoch wurde eine Streife der Bundespolizei gegen 11:30 Uhr von einem Zugreisenden angesprochen. Dieser hatte im Vorbeigehen an einem Schließfach Katzenlaute gehört, die offenbar aus einem der Schließfächer kommen mussten.

Die Beamten nahmen sich der Sache sofort an und sie trauten ihren Augen nicht. Tatsächlich befand sich in einem Schließfach eine Katze und sie musste ihrem Zustand nach zu urteilen schon mehrere Tage in dem Schließfach verbracht haben. Die elektronische Anzeige belegte, dass das Fach bereits seit sieben Tagen nicht mehr geöffnet wurde.

Google+