Sehr verschieden: Diensthundekollegen erfolgreich bei Einbrecherjagd

26. Juli 2016 at 19:59

In Hamburg kam es am vergangenen Wochenende zu zwei verschiedenen Einbrüchen, bei denen zwei verschiedene Einbrechergruppen durch zwei verschiedene Diensthunde aufgespürt wurden, so dass die Festnahme durch verschiedene zweibeinige Kollegen gelang.

❶ Der Einbruch in eine Werkstatt fand gegen 02:10 Uhr im Stadtteil Ohlsdorf statt. Als die Einbrecher die Werkstatt betraten, lösten sie den Alarm aus, so dass sich sofort mehrere Streifen auf den Weg dort hin machten.

Kollege Birger grüßt mit einem…

26. Juli 2016 at 19:43

“Guten Morgen aus Hamburg ☀”

Birger aus dem Frühdienst in Hamburg

Sprengstoffexplosion in Ansbach: Attentäter tot, zwölf Verletzte

25. Juli 2016 at 15:11

Sprengstoffexplosion in AnsbachBayern kommt nicht zur Ruhe. Gestern Abend kam es am Rande einer Veranstaltung in Ansbach zu einer Sprengstoffexplosion, bei der der Attentäter ums Leben kam und zwölf Menschen zum Teil schwer verletzte.

Auf der dortigen Reitbahn fand am Wochenende das Festival “Ansbach Open” statt. Am gestrigen Abend waren etwa 2.500 Besucher auf dem Veranstaltungsgelände anwesend, als Sicherheitsangestellten gegen 21:45 Uhr ein Mann auffiel, der sich verdächtig verhielt.

Der junge Mann ging eine Weile vor der dortigen Einlassstelle auf und ab und hielt sich anschließend vor einem Weinlokal auf. Laut Zeugen sei es gegen 22:10 Uhr zu einer Explosion gekommen, als der Mann, der einen Rucksack angelegt hatte, sich nach vorne beugte.

Dietmar grüßt aus der Nachtschicht

25. Juli 2016 at 15:08

Passt bitte auf Euch auf, das gilt für alle Blaulichter, die gerade im Dienst sind!

Dietmar grüßt aus der Nachtschicht

Polizisten helfen Zehnjährigem auf besondere Weise

25. Juli 2016 at 14:57

Polizisten helfen Zehnjährigem auf besondere WeiseNach den Gewaltdelikten in Würzburg und München waren in den vergangenen Wochen hauptsächlich negative Nachrichten aus Bayern ins Blickfeld gerückt. Aber im täglichen Dienst geschehen auch andere Dinge, die es wert sind, berichtet zu werden!

So wie der folgende Vorfall:

Ein zehnjähriger Junge war in Coburg zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs. Er hatte gute Laune, denn er war gerade auf dem Weg sich ein Eis zu besorgen. Während er auf dem Weg zur Eisdiele war, wurde er übermütig und warf immer wieder seine Geldbörse in die Luft, um sie anschließend wieder aufzufangen.

Unser Kopf des Tages

25. Juli 2016 at 14:52

Marcus da Gloria Martins, Pressesprecher der Polizei München, der – neben allen anderen Kollegen! – einen super Job gemacht hat und selbst die dämlichsten Fragen ruhig und sachlich parierte. Das war Krisenkommunikation aus dem Lehrbuch. 👍

Marcus da Gloria Martins, Pressesprecher der Polizei München

Marcus da Gloria Martins, Pressesprecher der Polizei München

Akute Terrorlage in München

22. Juli 2016 at 23:27

Pray for MunichDrei bewaffnete Täter flüchtig – mind. 8 Todesopfer, mehrere Verletzte

Die Polizei München hat gerade eine Pressekonferenz abgehalten und bestätigt, dass mindestens acht Todesopfer und mehrere Verletzte zu beklagen sind. Es seien drei bewaffnete Täter immer noch auf der Flucht.

Facebook hat den Safety Check freigeschaltet. Ihr könnte eure Lieben, die sich in München befinden fragen, ob sie in Sicherheit sind!

Attentat von Würzburg: “Eine deutlichere Notwehr-Situation kann man sich nach meiner Ansicht gar nicht vorstellen.”

22. Juli 2016 at 17:50

Attentat von WürzburgNach dem Attentat von Würzburg, bei dem vier Zugpassagiere und eine Fußgängerin mit einem Messer und einer Axt schwer verletzt wurden, sind Ermittlungen aufgenommen worden, um den Fall aufzuklären. Die Ermittlungen erstrecken sich hierbei in zwei Richtungen: Warum hat der 17jährige Afghane diese Tat begangen und war der Schusswaffengebrauch durch die Polizei gerechtfertigt, bei dem der Gewalttäter sein Leben verlor?

Der Leitende Oberstaatsanwalt Bardo Backert hat sich nun dazu geäußert. Er erzählt die dramatischen Minuten von der Tat bis zum zum Rettungsschuss durch die Beamten des Spezialeinsatzkommandos (SEK).

Gegen 21:15 Uhr war der Notruf eingegangen, dass ein Mann in einem Zug Menschen attackiere. Die Notbremse wurde betätigt und der Täter konnte in Richtung Main flüchten. Auf seiner Flucht attackierte er noch eine Fußgängerin.

Zahlreiche Polizisten sind im Ausland im Einsatz und auch von dort bekommen wir Bildgrüße zugesandt

21. Juli 2016 at 18:48

Mike im Frontex-Einsatz auf LesbosMike befindet sich gerade auf der griechischen Insel Lesbos im Frontex-Einsatz und schreibt uns zu seinem Bild:

“Einen lieben Gruß von einer der Aussengrenzen Europas, der Insel Lesbos. So startet der Tag im Frühdienst noch entspannt. Bei morgendlichen angenehmen Temperaturen um die 25 Grad, was sich aber sehr schnell ändert.

LG Mike”

Wir möchten an dieser Stelle allen Kollegen danken, die sich außerhalb ihres Heimatlandes für die Sicherheit einsetzen! Auch für euch gilt: Passt auf euch auf!

Brandenburg korrigiert Planung und möchte Polizei aufstocken

21. Juli 2016 at 18:34

Brandenburg korrigiert Planung und möchte Polizei aufstockenWir haben bereits mehrfach über die desolate Personaldecke der Polizei in Brandenburg berichtet und auch, dass diese weiter abgebaut werden soll. Statistiken wurden angeblich gefälscht um diesen Stellenabbau zu begründen.

Die letzten Planungen sahen vor, dass laut der 2011 in Kraft getreten Polizeireform der Personalstand auf 7.000 Polizisten weiter abgeschmolzen werden soll. Wir berichteten:

Nun macht die Landesregierung in Brandenburg eine Kehrtwende und möchte in bestimmten Bereichen gegensteuern. Anstatt sparen heißt es nun offenbar investieren. Begründet wird dies von Ministerpräsident Dietmar Woidke wie folgt:

“Wir haben eine ausgesprochen gute wirtschaftliche Entwicklung in unserem Land, die uns stolz macht und weitere Spielräume für unsere Zukunftsgestaltung gibt.”

Google+