Die schönen Seiten eines Einsatzes: Feuerwerk und Nachtlichter

1. August 2017 um 00:47 Uhr

Am vergangenen Wochenende fand in Mainz (Rheinland-Pfalz) die Veranstaltung Mainzer Sommerlichter statt. Die Stadt wurde in tolle Lichter getaucht und als Höhepunkt gab es ein großes Prachtfeuerwerk verbunden mit einer Lasershow.

Wie man so hört, verlief der Einsatz einigermaßen ruhig, so dass die Kollegen während des Feuerwerks mal kurz innehalten und dem Lichterspiel folgen konnten. 🎆😊

Nach Schießerei in Konstanz: Angeschossener Polizist überlebte nur dank Titanhelm

31. Juli 2017 um 20:44 Uhr

Nach Schießerei in Konstanz: Angeschossener Polizist überlebte nur dank Titanhelm

Angriff erfolgte mit M16 Sturmgewehr

Gestern berichteten wir in einer Eilmeldung über eine Schießerei in einer Konstanzer Diskothek (Baden-Württemberg), bei dem zwei Todesopfer und vier Verletzte zu beklagen waren. Der Angreifer starb durch einen Schuss aus einer polizeilichen Dienstwaffe, ein Polizist wurde schwer verletzt.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Konstanz haben nun in einer gemeinsamen Presseerklärung weitere Details genannt, wobei wir hier weniger auf die Tatausführung eingehen möchten, sondern den Vorfall unter dem Eigensicherungsaspekt beleuchten möchten.

Wie mitgeteilt wird, wurde der Täter, der in der Diskothek bereits einen Menschen ermordet und drei weitere verletzt hatte, von ersten alarmierten Polizeikräften beim Verlassen der Diskothek gestellt. Sogleich eröffnete der Täter das Feuer auf die Polizisten, die ihrerseits mehrere Schüsse aus ihren Waffen abgaben.

Übung macht den Meister

31. Juli 2017 um 16:17 Uhr

Übung macht den Meister

“Grüße aus dem BPOLAFZ (Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei) Bamberg von einer Kontrollstellenübung!

Florian (1. Dienstjahr)”

Wir wünschen Florian und seinen Kollegen viel Erfolg bei der Ausbildung. Auch für Euch gilt: #staysafe!

Kurioser “Verkehrsunfall”: Liebesspiel endet mit Blessuren

31. Juli 2017 um 11:49 Uhr

Kurioser "Verkehrsunfall": Liebesspiel endet mit BlessurenImmer wieder erlebt man im Dienst Dinge, über die man noch eine Weile schmunzeln kann und ehrlich gesagt, solche Einsätze lassen den täglichen Wahnsinn erträglicher werden.

Der folgende kuriose Einsatz ereignete sich in Bad Breisig (Rheinland Pfalz).

Ein besorgter Mann rief tief in der Nacht die Polizei Remagen zu einem Sturzgeschehen zu Hilfe. Als die Kollegen am Einsatzort eintrafen wurden zwei unbekleidete Damen auf der Terrasse vorgefunden. Beide Frauen klagten über Schmerzen.

Unser Motivationsbild zum Beginn der neuen Woche kommt aus Bayern

31. Juli 2017 um 06:37 Uhr

Unser Motivationsbild zum Beginn der neuen Woche kommt aus Bayern

“Schöne Grüße aus Straubing (Niederbayern) von der I. BPA, 4. BPH/TEE, III. Zug. Sigi & Tobi”

Euch allen einen guten Wochenstart. Passt auf euch auf!

++ Eilmeldung ++ Zwei Tote und vier Verletzte nach Schießerei in Konstanz

30. Juli 2017 um 11:12 Uhr

++ Eilmeldung ++ Zwei Tote und vier Verletzte nach Schießerei in KonstanzEin Polizist angeschossen

Am frühen Sonntagmorgen wurden die Polizei in Konstanz (Baden-Württemberg) über eine Schießere in einer Diskothek informiert. Hier soll gegen 04:30 Uhr ein 34-jähriger Täter um sich geschossen und eine Person getötet und drei weitere verletzt haben.

Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Konstanz in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, sei der Täter beim Verlassen des Gebäudes in einem Schusswechsel mit der Polizei lebensgefährlich getroffen worden und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Auch ein Polizist wurde bei dem Schusswechsel verletzt, es bestehe jedoch keine Lebensgefahr.

Erschöpfte “Niyaha” traf auf Freund und Helfer

29. Juli 2017 um 17:23 Uhr

Erschöpfte "Niyaha" traf auf Freund und Helfer

“Hallo ihr Lieben 🙂

kleine Story aus unserer heutigen Spätschicht:

Da wir natürlich nicht nur für Zweibeiner Freund und Helfer sind, haben wir uns heute dieser hübschen, jungen Turmfalkendame angenommen. Diese saß seit geraumer Zeit in einer Wiese und machte keinerlei Anstalten sich wieder in die Lüfte zu erheben.

Normalerweise brauchen Wildvögel die äußerlich unverletzt sind zwar keine Hilfe, aber nachdem doch schon einige Zeit verstrichen war und der Vogel einen völlig entkräfteten Eindruck machte, wurde die Lady ohne jeglichen Widerstand aufgenommen und eingepackt.

Sie wurde wenig später einem Spezialisten für Wildvögel übergeben der sich nun um “Niyaha” kümmert. Der Name kommt übrigens aus dem indianischen und bedeutet “Feder” 😉

Als kleines Andenken würde natürlich gleich noch schnell ein Foto gemacht…

Viele Grüße Sara”

Schutzausstattung bei Terrorlagen zu schwer: Neue Streifenwagen müssen nachgerüstet werden

29. Juli 2017 um 14:54 Uhr

Schutzausstattung bei Terrorlagen zu schwer: Neue Streifenwagen müssen nachgerüstet werdenIm Oktober vergangenen Jahres wurden in Rheinland-Pfalz die neuen Streifenwagen von Audi stolz der Öffentlichkeit präsentiert. “Die Autos sind schneller, besser zu sehen, umweltfreundlicher und mit neuer Technik ausgestattet”, hieß es damals.

Ein Jahr später zeigt sich jedoch, dass die Streifenwagen zukünftig zu schwach gefedert sein werden, um die zusätzliche Ausrüstung transportieren zu können. Dies hat zwei Gründe. Einerseits werden die Polizeifahrzeuge mit Schubladen und Ablageflächen im Kofferraum ausgerüstet. Mehr Ordnung soll dies bringen, was jedoch zusätzlich auf der Federung lastet.

Bildgruß aus dem Thüringer Wald

28. Juli 2017 um 23:08 Uhr

“Liebe Grüße aus dem schönen Thüringer Wald von Matze und Ric! Allen Kollegen, die sich durch die Nachtschicht quälen – einen ruhigen Dienst, kommt alle gesund heim! ⚫️⚫️”

Bildgruß aus dem Thüringer Wald

G20-Einsatz: Sächsische Polizisten durften nicht zum Dankkonzert nach Hamburg

28. Juli 2017 um 14:50 Uhr

Wir hatten schon das ein oder andere Mal darüber berichtet, wie dankbar die Hamburger für den Einsatz der vielen Polizisten beim G20-Gipfel waren. Auch wir bekamen die zahlreichen Hinweise von Firmen und Privapersonen, die sich bei den Einsatzkräften bedanken wollten.

Die Angebote reichten vom Handwerk (Bäcker, Metzger) über Anwaltskanzleien bis hin zum Aufruf an Hotels, Pensionen und Besitzer von Ferienwohnung, ihre Bleibe kostenlos oder vergünstigt an Einsatzkräfte zu vermieten, damit sie sich vom Einsatz erholen konnten.

Google+