Polizisten haben unseren Kindern die Angst genommen

16. August 2019 um 18:49 Uhr

Polizisten haben unseren Kindern die Angst genommen

“Polizist=Mensch 🜅

Mein Kleiner (2 Jahre alt) sagt, wann immer er ein Polizeiauto sieht: ‘Papa, Polizei gucken’.

Also schreibt Papa einem alten Bekannten, erzählt ihm das und fragt ob es zufällig mal einen Tag der offenen Tür gibt.

Die Antwort war dann: ‘Hey, ich hab morgen und Sonntag Frühschicht, dann darf er gern mal schauen.’

Urlaubserlebnis von Ralf: “Thank you for your service”

27. Juli 2019 um 19:30 Uhr

Urlaubserlebnis von Ralf: "Thank you for your service"

“Etwas echt Tolles hab ich erlebt: Ich bin gerade in London.

In einem Pub hab ich bei nem Bier einen Engländer kennen gelernt. Im Laufe des Geplauders fragte er mich nach meinem Beruf. Ich sagte ihm, dass ich bei der Polizei arbeite.

Spontan drückte er mir die Hand und sagte: „Thank you, for your service!“ (Danke, für deine Dienstleistung!) und hat mir ein Bier ausgegeben.

Bei seinen Worten hatte ich ne kleine Gänsehaut. So eine Anerkennung habe ich noch nie erlebt… Bei uns sind wir meistens nur die, die Knollen verteilen – natürlich immer unberechtigt…”

Gedanken von LuSi: Ein vermeintlich schlichtes Danke kann so schön sein

6. Juli 2019 um 19:03 Uhr

Gedanken von LuSi: Ein vermeintlich schlichtes Danke kann so schön sein

“Liebes Polizist=Mensch-Team!

Hin und wieder nutze ich die Gelegenheit, mit der Bahn in Uniform in die Heimat zu reisen. Dabei ist es des Öfteren schon zu überwiegend schönen Begegnungen und Gesprächen gekommen.

So werde ich z. B. regelmäßig insbesondere von lebensälteren Frauen (‘Omis’) angesprochen, die sich einfach dafür bedanken, dass wir da sind, dass wir unseren Job machen und dass wir präsent sind.

Gedanken von Polizisten aus Nordrhein-Westfalen: DANKE an die Kollegen aus Niedersachsen, die ein hohes Maß an Kollegialität bewiesen haben

10. Juni 2019 um 19:28 Uhr

Gedanken von Polizisten aus Nordrhein-Westfalen: DANKE an die Kollegen aus Niedersachsen, die ein hohes Maß an Kollegialität bewiesen haben

“Am 27.05. konnten mein Kollege und ich eines der besten Beispiele für Kollegialität bei den Kollegen aus Niedersachsen feststellen. Alles fing damit an, dass mein Kollege und ich bei der Polizei NRW sind und auf dem Weg nach Braunschweig waren, um einen Funkstreifenwagen abzuholen.

Als wir uns auf der A2, Höhe der Anschlussstelle Bad Nenndorf, befanden, ereignete sich direkt vor unseren Augen ein schwerer Unfall. Ein LKW kollidierte, 2 Fahrzeuge vor uns, mit der Mittelleitplanke. Der LKW-Fahrer wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt und der Auflieger fing Feuer. Mein Kollege und ich taten alles als Ersthelfer um dem Mann aus dem Führerhaus heraus zu bekommen und das Feuer zu löschen.

Fellnase auf Abwegen und Herrchen hatte noch nichts bemerkt

14. Mai 2019 um 15:15 Uhr

“Hallo liebe Polizist=Mensch Community,

noch mal gut ausgegangen ist der Spaziergang unseres haarigen Freundes, der auf eigene Faust bei Sonnenuntergang unterwegs war. Zufällig fiel uns der Ausreißer während einer Streifenfahrt entlang einer viel befahrenen Bundesstraße auf.

Schnell wurde das zutrauliche Tier provisorisch gesichert und dank des Hinweises eines vorbeifahrenden Ortsansässigen seinem überraschten Herrchen überbracht. Dieser hatte den Verlust seiner Fellnase noch gar nicht bemerkt. Ende gut, alles gut!

Viele Grüße aus Sinsheim, Joerg”

Fellnase auf Abwegen und Herrchen hatte noch nichts bemerkt

Freund und Tippgeber: Nach Knöllchen guten Frisörhinweis vom Polizisten erhalten

19. April 2019 um 12:04 Uhr

Freund und Tippgeber: Nach Knöllchen guten Frisörhinweis vom Polizisten erhaltenDie besten Geschichten schreibt das Leben selbst und auch wenn sich die Geschichte noch so kurios anhört, sie ist genauso geschehen. Ein neuer Beitrag aus unserer Rubrik “Die positive Geschichte”, die wir von dem beteiligten Kollegen selbst erhalten haben:

Ein Zweiradfahrer befuhr verbotswidrig die Fußgängerzone in Aachen (Nordrhein-Westfalen). Eine Streife der Wache West hielt den Rollerfahrer an und verwarnten ihn entsprechend.

Brief für Kalle: Überwältigend viele und schöne Meldungen

10. April 2019 um 20:24 Uhr

Brief für Kalle: Überwältigend viele und schöne MeldungenVor zwei Wochen ließen wir euch Kollege Daniel darum bitten, einen Brief für Kalle zu verfassen. Kalle ist laut Daniel ein Polizist mit Leib und Seele, doch er hat gerade eine schwere Zeit. Seit September 2018 hütet er mit einer schweren Bauchspeicheldrüsenentzündung das Krankenlager.

Diese lange Zeit im Krankenhaus lässt Kalle hin und wieder trübselig werden, auch wenn seine Familie täglich bei ihm ist und das Krankenhauspersonal alles unternimmt, um ihn wieder auf die Beine zu bekommen. Deswegen bat Daniel darum, einen Brief (oder eine Email) für Kalle zu schreiben, um ihm wieder zu zeigen, dass sich der Kampf lohnt.

Daniel schrieb uns gestern dazu:

Die positive Geschichte von Valerija: Mein lustiges Urlaubserlebnis mit der Polizei in Kroatien

24. März 2019 um 19:05 Uhr

Die positive Geschichte von Valerija: Mein lustiges Urlaubserlebnis mit der Polizei in KroatienMutter hat immer Recht

“Huhu ihr lieben Menschen,

ihr fragtet nach einer lustigen Geschichte, nun hier ist sie:

Vor drei Jahren war ich im Urlaub in Kroatien. Ich muss dazu sagen, daß ich selbst Kroatin bin und in unserem kleinen Kuhdorf bei meinen Eltern war. Es war mein letzter Urlaubstag und nach einem Konzertbesuch ein paar Tage vorher, hatte ich die CD jener Band im Auto laufen und habe natürlich laut mitgesungen.

Die positive Geschichte von Kathrin: Auch Polizisten können sich mal irren

10. Februar 2019 um 19:01 Uhr

Die positive Geschichte von Kathrin: Auch Polizisten können sich mal irren

“Dienstmäßig hatte ich öfters mit der Polizei zu tun. Aber diese Geschichte soll jeden von uns zeigen, das auch Polizisten Fehler einsehen und nicht auf ihr Recht als Beamte bestehen.

Wir hatten eine Veranstaltung bei der Polit-Prominenz erwartet wurde. Es wurden 5 Parkplätze vor dem Haus abgesperrt eben für diese.

Die positive Geschichte: Senior lobt Polizisten bei Vorgesetzten und versteht nicht, warum die Polizei so oft schlecht dargestellt wird

20. Januar 2019 um 19:23 Uhr

Die positive Geschichte: Senior lobt Polizisten bei Vorgesetzten und versteht nicht, warum die Polizei so oft schlecht dargestellt wird

“Liebes Polizist=Mensch Team,

meine Tochter hat nach 3 Jahren Ausbildung in 2018 ihren Dienst in Stadt in Nordrhein-Westfalen angetreten. Sie erzählte mir von einem schönen und nicht alltäglichen Erlebnis, das ich gerne mit euch teilen möchte.

Meine Tochter und ihre Kollegin haben Anfang Januar einen älteren Herrn darauf hingewiesen, dass sein Rücklicht defekt ist. Als die beiden Polizeibeamtinnen anschließend zurück zur Wache kamen, kam der Wachdienstführer (WDF) zu den Beiden und fragte, ob sie jemanden wegen eines defekten Rücklichts angehalten hätten.

Google+