TV-Tipp: “Staatsdiener fühlen sich wie Freiwild”

21. April 2016 at 15:45

Heute Abend sendet der SWR in seinem Landesprogramm zur Sache Baden-Württemberg! auch einen Beitrag zu oben genanntem Thema.
Darin berichten unter anderem ein Rettungssanitäter und ein Polizist darüber, wie sie im Dienst angegriffen wurden und was sich dadurch für sie verändert hat. In der Sendung wird auch die Frage behandelt, warum sich Uniformierte mittlerweile so viel gefallen lassen müssen.

Wann: heute Abend, 20:15 Uhr
Wo: SWR BW

TV-Tipp: Sat.1 Reportage – Dauereinsatz an der Grenze – Unterwegs mit der Bundespolizei

15. März 2016 at 23:08

Aus dem Plott: “Geschmuggelte Drogen und Zigaretten, per Haftbefehl gesuchte Verbrecher, illegale Einreisende – an der deutsch-polnischen Grenze ist die Bundespolizei im Dauereinsatz. Die SAT.1 Reportage begleitet zwei Streifenteams in ihrem Arbeitsalltag.”

Wann: heute, 23:10 Uhr, Sat.1

http://www.sat1.de/tv/die-sat-1-reportage/episoden/dauereinsatz-an-der-grenze-unterwegs-mit-der-bundespolizei

TV-Tipp: Terror von rechts

8. März 2016 at 18:30

Die Reportage „Terror von rechts“ von Thomas Reutter wird heute Abend im Ersten um 22:45 Uhr ausgestrahlt. (Wiederholung SWR, 09. März 2016, 23:30 Uhr)

In der Reportage geht es um den enormen Anstieg der rechten Gewalt in den letzten Jahren, welche man laut Reutter nicht unterschätzen darf und die ihm eine Menge Sorgen bereitet.

Im folgenden Link gab er dem Rheinneckarblog ein Interview zu den Beweggründen und auch Problematiken bei den Recherchen zur Dokumentation.

„Es gab Staatsanwaltschaften, die nicht mit uns reden wollten und bei einem Prozess gegen Rechtsextreme, den ich beobachtet hatte, meinte deren Anwalt, ich solle acht haben, dass ich nicht „Opfer meiner Berichterstattung“ werde – eine unverhohlene Drohung“, so Reutter.

TV-Tipp: Rechtsfreie Räume – Die überforderte Republik (n-tv)

3. März 2016 at 21:19

Die Reportage begleitet die Polizei Essen an Brennpunkten. Rivalisierenden Familienclans, Rockerbanden, soziale Brennpunkte. Wie geht es der Polizei mit dieser Aufgabenbelastung angesichts Personalmangel und steigender Gewalt?

Wiederholungen:
Fr. 04.03. 16:05-17:00 Uhr
So.13.03. 22:05-23:00 Uhr
Do.17.03. 05:15-06:00 Uhr

http://www.tvprogramm24.com/2016-03-01/n-tv/22_10.html

TV-Tipp: Überlastete Bundespolizei

21. Dezember 2015 at 18:52
Überlastete Bundespolizei

Bild: BR

Viel Arbeit, wenig Personal – auf Kosten der Sicherheit?

Heute Abend geht man in der Abendschau des BR unter anderem auf die Bundespolizei ein. Diese hat durch den Flüchtlingseinsatz und die Grenzkontrollen gerade im Süden Deutschlands erhebliche Mehrarbeit zu leisten, mit demselben knappen Personal wie zuvor.

Das bedeutet, dass andere Arbeit nicht mehr oder nicht mehr so intensiv geleistet werden kann. Bahnhofswachen sind nur noch sporadisch besetzt oder zeitweise sogar völlig verwaist. Daher stellt der BR die berechtigte Frage, ob das zulasten der Inneren Sicherheit geht.

TV-Tipp: Die Bodensee-Polizei

15. Oktober 2015 at 17:48

Heute Abend und die nächsten drei Wochen wird jeweils Mittwochs um 21 Uhr eine Reportage über die Kollegen vom Bodensee im SWR ausgestrahlt. Diese Reihe gibt sehr interessante Einblicke in die Arbeit der Wasserschutzpolizei.

Und was hier, am Bodensee, besonders ist: mitten im Gewässer treffen die Grenzen dreier Staaten aufeinander und so sorgen die Schweizer Seepolizei des Kantons Thurgau, die Seepolizei aus Vorarlberg in Österreich und die Wasserschutzpolizei aus Friedrichshafen in Deutschland für die Sicherheit auf und neben dem Wasser.

TV-Tipp: Menschen bei Maischberger

6. Oktober 2015 at 14:53

Neue Heimat: Wie verändern Flüchtlinge unser Land?

Der ein oder andere Leserbrief auf unserer Seite hat schon offenbart, dass es mit einem “Wir schaffen das” nicht getan ist. Mittlerweile begreift auch so mancher Politiker, dass der Flüchtlingszustrom nicht ohne weiteres für unser Land verkraftbar ist.

Darüber wird nun heute Abend in der Sendung Menschen bei Maischberger diskutiert.

Gäste sind unter anderem:

👉 Tania Kambouri, Polizistin aus Bochum
👉 Heinz Buschkowsky, ehemaliger Bürgermeister Berlin Neukölln
👉 Renate Künast, B’90/Grüne
👉 Jakob Augstein, Verleger und Chefredakteur
👉 Marie-Luise Balk-Egger, Sprecherin einer Bürgerinitiative
👉 Richard Arnold, Oberbürgermeister Schwäbisch Gmünd

Wo: Das Erste
Wann: heute, 22:45 Uhr (Wiederholung 01:55 Uhr)

http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/neue-heimat-wie-veraendern-fluechtlinge-unser-land-102.html

Danke an Andreas für den Hinweis 👍

Filmtipp: End of watch

26. Juni 2014 at 23:56

Beim dem Film “End of watch” handelt es sich zwar um eine fiktive Geschichte, allerdings hat er einen besonderen Erzählinhalt.

Die beiden Officers Brian Taylor (Jake Gyllenhaal) und Miguel Zavala (Michael Peña) verrichten ihren Dienst in einem der gefährlichsten Gegenden von Los Angeles, in South Central. Gewalt- und Drogenkriminalität sind an der Tagesordnung, hier müssen die Beiden für Ordnung sorgen.

Google+