TV-Tipp: Ohnmacht der Justiz

17. Oktober 2016 um 8:56 Uhr

Schon oft war die Justiz Thema auf unserer Seite. Sie gehört einfach zu einem Rechtsstaat dazu und reiht sich ein in die Grundpfeiler der Demokratie, bestehend aus Legislative, Exekutive und Judikative.

Doch gefühlt scheint etwas nicht zu stimmen, die Judikative spricht zwar Recht, aber immer wieder fühlt es sich subjektiv nicht mehr so an, als ob Straftäter tatsächlich bestraft würden. In der Sendung “Ohnmacht der Justiz” wird daher über folgende Fragen diskutiert:

Wird das Klima tatsächlich rauer? Ist unsere Justiz demgegenüber machtlos? Über welche Mittel verfügen Exekutive und Legislative? Und: Wie muss die Politik reagieren?

TV-Tipp: Mit den Waffen einer Frau – Polizistinnen im Einsatz

2. August 2016 um 19:55 Uhr

Heute Abend läuft im ZDF eine Reportage der Sendung 37 Grad zum Thema “Frauen bei der Polizei”. Der Polizeiberuf ist schon längst keine Männerdomäne mehr und Frauen müssen sich nicht nur im Kollegenkreis behaupten können, sondern auch beim polizeilichen Gegenüber.

Wie bekommen Frauen das hin? Und wie bekommen sie Familie und Beruf unter einen Hut? Was denken die Partner darüber und wie beeinflusst der Polizeiberuf das Familienleben? Wie gehen Polizistinnen damit um, wenn sie im Dienst verletzt werden und welchen Einfluss hat das auf den dienstlichen Alltag?

Auf diese Fragen geht die Reportage ein und begleitet die Polizistinnen Alex (45) auf Streife in Mannheim, Maren (38) auf Streife in Bremen und Celina (24) bei der Bereitschaftspolizei in Mecklenburg-Vorpommern.

Unsere Meinung: Interessant!

Wann: Heute, 23 Uhr
Wo: ZDF
Mediathek: http://www.zdf.de/37-grad/37-grad-mit-den-waffen-einer-frau-polizistinnen-im-einsatz-44475524.html
Youtube:

Danke an Martin und Sandra für den Tipp.

TV-Tipp: Polizei unter Druck

6. Juni 2016 um 19:51 Uhr

Die Reportage “45 Minuten” des NDR hat verschiedene Einheiten der Polizei begleitet und lässt die Polizisten teils unverblümt zu Wort kommen. Beamte aus dem Streifendienst und der Bereitschaftspolizei werde auf ihren Einsätzen begleitet und sie berichten von Personalmangel, Mehrarbeit, Ausstattungslücken, Anti-Terrorkampf, der Zunahme der Gewaltbereitschaft beim Gegenüber und die persönlichen Auswirkung all dieser Umstände.

Auch die Ausbildung von Hilfspolizisten wird begleitet und alleine die Existenz dieser ist im politischen Lager umstritten. Während die Befürworter sie verteidigen und als wichtige Ergänzung zur knapp besetzten Polizei sehen, prangern die Kritiker an, dass die Hilfspolizei nur eine Notlösung für eine verfehlte Personalpolitik und die Sparmaßnahmen sei. Politiker und Hilfspolizisten in Ausbildung kommen jeweils zu Wort.

TV-Tipp: Deutsche Polizisten an Europas Grenzen

8. Mai 2016 um 14:42 Uhr

Erst vergangene Woche wurde beschlossen, dass der Auslandseinsatz der deutschen Polizisten im Rahmen von Frontex im Mittelmeer bis zum Jahresende verlängert wird. Für die Familienmenschen unter den Kollegen keine gute Nachricht, auch wenn dies der deutsche Beitrag zur aktuellen Flüchtlingskrise ist und Deutschland so den Griechen bei der Bewältigung hilft.

Doch wie sieht diese Einsatz aus? Was haben die deutschen Polizisten an den EU-Außengrenzen zu leisten? Darauf geht eine zweiteilige Reportage des ZDF ein, die zeigt, dass dieser Einsatz Spuren bei den Beamten hinterlässt. Wenn Boote voller Flüchtlinge in Griechenland ankommen und viele der Angestrandeten Kinder oder sogar Babys sind, dann kann das einen Polizisten, der selbst Familienvater ist, nicht kalt lassen.

Titel: Deutsche Polizisten an Europas Grenzen – Auf Seestreife in der Ägäis (2. Teil)
Wann: Heute 18:00 Uhr
Wo: ZDF

1. Teil “Deutsche Polizisten an Europas Grenzen – Im Einsatz entlang der Balkanroute” vom vergangenen Sonntag in der Mediathek:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2725380/Im-Einsatz-entlang-der-Fl%C3%BCchtlingsroute

Pressemappe zum Zweiteiler.

TV-Tipp: Polizei am Limit

23. April 2016 um 14:33 Uhr

In ihrer großen Samstags-Doku zeigt Vox heute Abend einen vierstündigen Einblick in die deutsche Polizei und geht folgenden Fragen nach: “Haben wir genug Beamte in Deutschland? Sind diese mit ausreichenden Kompetenzen ausgestattet? Und wo liegen ihre künftigen Herausforderungen?”

Als Kommentatoren sind mit dabei:

  • Irene Mihalic, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen und ehemalige Polizeioberkommissarin
  • Jochen Kopelke, Landesvorsitzender der GdP in Bremen
  • Nick Hein, ehemaliger Bundespolizist am Kölner Hauptbahnhof

Wann: 20:15 Uhr
Wo: Vox

http://www.vox.de/sendungen/polizei-am-limit-1906142.html

TV-Tipp: “Staatsdiener fühlen sich wie Freiwild”

21. April 2016 um 15:45 Uhr

Heute Abend sendet der SWR in seinem Landesprogramm zur Sache Baden-Württemberg! auch einen Beitrag zu oben genanntem Thema.
Darin berichten unter anderem ein Rettungssanitäter und ein Polizist darüber, wie sie im Dienst angegriffen wurden und was sich dadurch für sie verändert hat. In der Sendung wird auch die Frage behandelt, warum sich Uniformierte mittlerweile so viel gefallen lassen müssen.

Wann: heute Abend, 20:15 Uhr
Wo: SWR BW

TV-Tipp: Sat.1 Reportage – Dauereinsatz an der Grenze – Unterwegs mit der Bundespolizei

15. März 2016 um 23:08 Uhr

Aus dem Plott: “Geschmuggelte Drogen und Zigaretten, per Haftbefehl gesuchte Verbrecher, illegale Einreisende – an der deutsch-polnischen Grenze ist die Bundespolizei im Dauereinsatz. Die SAT.1 Reportage begleitet zwei Streifenteams in ihrem Arbeitsalltag.”

Wann: heute, 23:10 Uhr, Sat.1

http://www.sat1.de/tv/die-sat-1-reportage/episoden/dauereinsatz-an-der-grenze-unterwegs-mit-der-bundespolizei

TV-Tipp: Terror von rechts

8. März 2016 um 18:30 Uhr

Die Reportage „Terror von rechts“ von Thomas Reutter wird heute Abend im Ersten um 22:45 Uhr ausgestrahlt. (Wiederholung SWR, 09. März 2016, 23:30 Uhr)

In der Reportage geht es um den enormen Anstieg der rechten Gewalt in den letzten Jahren, welche man laut Reutter nicht unterschätzen darf und die ihm eine Menge Sorgen bereitet.

Im folgenden Link gab er dem Rheinneckarblog ein Interview zu den Beweggründen und auch Problematiken bei den Recherchen zur Dokumentation.

„Es gab Staatsanwaltschaften, die nicht mit uns reden wollten und bei einem Prozess gegen Rechtsextreme, den ich beobachtet hatte, meinte deren Anwalt, ich solle acht haben, dass ich nicht „Opfer meiner Berichterstattung“ werde – eine unverhohlene Drohung“, so Reutter.

TV-Tipp: Rechtsfreie Räume – Die überforderte Republik (n-tv)

3. März 2016 um 21:19 Uhr

Die Reportage begleitet die Polizei Essen an Brennpunkten. Rivalisierenden Familienclans, Rockerbanden, soziale Brennpunkte. Wie geht es der Polizei mit dieser Aufgabenbelastung angesichts Personalmangel und steigender Gewalt?

Wiederholungen:
Fr. 04.03. 16:05-17:00 Uhr
So.13.03. 22:05-23:00 Uhr
Do.17.03. 05:15-06:00 Uhr

http://www.tvprogramm24.com/2016-03-01/n-tv/22_10.html

TV-Tipp: Überlastete Bundespolizei

21. Dezember 2015 um 18:52 Uhr
Überlastete Bundespolizei

Bild: BR

Viel Arbeit, wenig Personal – auf Kosten der Sicherheit?

Heute Abend geht man in der Abendschau des BR unter anderem auf die Bundespolizei ein. Diese hat durch den Flüchtlingseinsatz und die Grenzkontrollen gerade im Süden Deutschlands erhebliche Mehrarbeit zu leisten, mit demselben knappen Personal wie zuvor.

Das bedeutet, dass andere Arbeit nicht mehr oder nicht mehr so intensiv geleistet werden kann. Bahnhofswachen sind nur noch sporadisch besetzt oder zeitweise sogar völlig verwaist. Daher stellt der BR die berechtigte Frage, ob das zulasten der Inneren Sicherheit geht.

Google+