“Viele Grüße aus Luxemburg und bleibt gesund! #bleiftdoheem Marijana”

23. Mai 2020 um 07:41 Uhr

"Viele Grüße aus Luxemburg und bleibt gesund! #bleiftdoheem Marijana"

Bleib für uns Zuhause – Damit schützt du dich, uns und unsere Familien

29. März 2020 um 08:16 Uhr

Bleib für uns Zuhause - Damit schützt du dich, uns und unsere Familien
Corona

Coronakrise: Respekt und Anerkennung für die, die gerade Großartiges leisten

24. März 2020 um 20:22 Uhr

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHdpZHRoPSc2NDAnIGhlaWdodD0nMzYwJyBzcmM9J2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLy1veTFvaWRwTkRFP3ZlcnNpb249MyYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImIzAzODtzaG93c2VhcmNoPTAmIzAzODtzaG93aW5mbz0xJiMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50JyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Corona-Pandemie: Wichtige aktuelle Hinweise

16. März 2020 um 18:47 Uhr

Corona-Pandemie: Wichtige aktuelle HinweiseDie Corona-Pandemie wirkt sich immer mehr auf unser Zusammenleben aus. Viele Einrichtungen und Geschäfte (außer Lebensmittelmärkte, Tankstellen, Apotheken usw.) sind oder werden geschlossen, Grenzkontrollen durchgeführt, Besuchsmöglichkeiten in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen eingeschränkt. Wir geben hier ein paar wichtige und aktuelle Hinweise, die wir bitten zu beachten:

  • Vermeidet unnötige soziale Kontakte, damit sich das Virus nicht weiter so schnell verbreiten kann.
  • Das gilt auch für Besuche bei der Polizei. Nutzt bitte die Onlinewache, wenn ihr eine Anzeige erstatten oder einen Hinweis geben möchte. Das geht auch per Email, Fax oder Brief. Hier im Blog haben wir sämtliche Onlinewachen (deutschlandweit verfügbar, ebenso in der Schweiz und in Luxemburg) verlinkt.
  • Im Notfall gilt immer: Notruf wählen!
  • Helft alten und kranken Menschen, die als Hauptrisikogruppe besonders darauf achten sollten, soziale Kontakte zu vermeiden, auch wenn es noch so schwer fällt. Übernehmt die Einkäufe für sie oder, wenn notwendig, den Gang zur Behörde.
  • Der Notruf ist NICHT dafür da, Fragen über das Coronavirus oder mögliche Einschränkungen im Alltag und auf Reisewegen zu beantworten. Nutzt dafür bitte die Amtsleitung eurer zuständigen Dienststelle. Diese findet ihr im Telefonbuch oder ihr googelt danach.
  • Es sind viele Fakemeldungen über das Coronavirus im Umlauf, teils wird das Virus auch für Betrugsmaschen missbraucht. Glaubt nicht alles, was geteilt wird! Informiert euch über Rundfunk, Fernsehen oder über Verlautbarungen der Behörden, die sowohl über die sozialen Medien, als auch über ihre jeweiligen Internetseiten Informationen und Hinweise bereitstellen. Informationen und Hygienehinweise über das Coronavirus erhaltet ihr bei den örtlichen Gesundheitsbehörden oder beim Robert Koch Institut.
  • Hamsterkäufe sind nicht notwendig! Der Einzelhandel wird auch weiterhin alle wichtigen Waren vorrätig halten, Lieferengpässe soll es vorerst nicht geben.

Von diesen Hinweisen abgesehen, sind die Blaulichtbehörden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei immer für euch da, rund um die Uhr!

“Beste Grüße auf Streife in Luxemburg, Jerry”

26. Januar 2020 um 15:24 Uhr

"Beste Grüße auf Streife in Luxemburg, Jerry"

Wir wünschen euch einen ruhigen 3. Advent!

15. Dezember 2019 um 07:55 Uhr

Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.

Wir wünschen euch einen ruhigen 3. Advent!

Das Bild entstand auf einem Weihnachtsmarkt in Luxemburg.

Vorstellung: Luxemburg bekommt neue Polizeihubschrauber

20. November 2019 um 11:49 Uhr

Vorstellung: Luxemburg bekommt neue Polizeihubschrauber

Bild: Luxemburger Regierung (hier gibt es weitere Bilder)

Vergangene Woche Freitag wurde auf dem Flughafen Luxemburg der neue Polizeihubschrauber vorgestellt, der den in die Jahre gekommenen Vorgänger ab Anfang 2020 ablösen soll.

Es war eine regelrechte Feierstunde mit hohem Besuch. Anwesend waren Innenminister François Bausch, Stabschef Alain Duschène, Polizeipräsident Philippe Schrantz, sowie Vertreter vom Nato Support and Procurement Agency (NSPA) und von Airbus, dem Hersteller der neuen Hubschrauber.

Es handelt sich um die militärische Variante des H145 und trägt demzufolge ein M am Ende der Bezeichnung (H145M) und wurde bereits seit 2016 in Rekordzeit von Vertretern der NSPA, der Armee und Polizei Luxemburgs, sowie Airbus, gemeinsam geplant, um die Bedürfnisse der Luxemburger Behörden zu befriedigen.

Verfolgungsfahrt nach Rotlichtverstoß: Streifenwagen gerammt, Polizist angefahren, Schusswaffengebrauch

14. November 2019 um 20:39 Uhr

Verfolgungsfahrt nach Rotlichtverstoß: Streifenwagen gerammt, Polizist angefahren, Schusswaffengebrauch

Bild: Police Grand-Ducale

Der folgende Vorfall hat alles, was man auch in einen guten Krimi im Fernsehen zu sehen bekommen würde. Doch hatte sich das keine Regisseur ausgedacht, für den es auch wichtig gewesen wäre, dass niemand zu Schaden kommt. Hier war alles echt und Verletzte gab es leider auch.

Einer Streife der Polizei Luxemburg war ein Mercedes aufgefallen, weil der Fahrer eine rote Ampel missachtet hatte. Die Polizisten wollten den Wagen stoppen und einer Kontrolle unterziehen. Doch darauf hatte der Fahrer überhaupt keine Lust und gab Gas.

“Grüsse vom Training in der Kaserne in Luxemburg. Ich bin’s, Luke, dein Sohn 🤷 🤣”

12. November 2019 um 15:29 Uhr

"Grüsse vom Training in der Kaserne in Luxemburg. Ich bin's, Luke, dein Sohn 🤷 🤣"

“Gruß aus dem schönen Luxemburg von Kevin und Jerry!”

24. Oktober 2019 um 22:16 Uhr

"Gruß aus dem schönen Luxemburg von Kevin und Jerry!"

Google+