Einmal Polizist, immer Polizist: Polizisten überwältigen drohenden Passagier auf dem Flug in den Urlaub

4. Januar 2022 um 17:20

Einmal Polizist, immer Polizist: Polizisten überwältigen drohenden Passagier auf dem Flug in den Urlaub

Bild und Text: Bundesinnenministerium Österreich

Endlich Urlaub, endlich raus und etwas Neues sehen. Die Seele baumeln lassen. Vorfreude vor und während des Flugs in den ersehnten Urlaub. Und dann muss man doch mehr Polizist als Mensch sein. Unser Polizeibericht im Original von den Kollegen in Oberösterreich:

 

Eine Polizistin und ein Polizist der Landespolizeidirektion Niederösterreich befanden sich am 29. Dezember 2021 auf dem gemeinsamen Urlaubsflug von Frankfurt/Deutschland nach Vancouver/Kanada, als nach einer Flugzeit von zwei Stunden ein Passagier plötzlich Drohungen ausstieß und so die Sicherheit des Flugzeuges gefährdete.

„Schöne Grüße aus Feldkirch, Vorarlberg!“

2. Januar 2022 um 20:13

"Schöne Grüße aus Feldkirch, Vorarlberg!"

„Liebe Grüße aus Vöcklabruck in Oberösterreich!“

26. Dezember 2021 um 08:23

"Liebe Grüße aus Vöcklabruck in Oberösterreich!"

Faktencheck: In falscher Sprachnachricht wird behauptet, ein Polizist sei nach Booster-Impfung gestorben

4. Dezember 2021 um 19:08

Faktencheck: In falscher Sprachnachricht wird behauptet, ein Polizist sei nach Booster-Impfung gestorbenEs ist einfach unglaublich pietätlos, wie der Tod eines Polizisten aus der Steiermark (Österreich) von Impfgegner dazu missbraucht wird, zu behaupten, dass dieser nach einer Booster-Impfung verstorben sei. Die Landespolizeidirektion Steiermark nimmt in einem Faktencheck Stellung (hier im Zitat):

 

Bereits am 24. November 2021 verstarb ein 46-jähriger Polizist aus dem Bezirk Murtal. Er war stellvertretender Inspektionskommandant der Polizeiinspektion Seckau und verrichtete bis zuletzt Dienst im Polizeianhaltezentrum in Graz. Seit seinem Tod verbreiten sich immer wieder Gerüchte und Falschnachrichten in diversen sozialen Medien.

Aus Protest gegen Corona-Kontrollen: Jungengruppe wollte Polizisten in Hinterhalt locken und auf sie Brandanschlag verüben

22. November 2021 um 20:12

Aus Protest gegen Corona-Kontrollen: Jungengruppe wollte Polizisten in Hinterhalt locken und auf sie Brandanschlag verüben

Bild: Landespolizeidirektion Oberösterreich

In Österreich gelten bereits seit zwei Wochen härtere Regeln zur Eindämmung der Coronapandemie. So sind 2G im öffentlichen Leben, sowie teilweise FFP2-Masken vorgeschrieben. Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Regeln und das hat am vergangenen Samstag 40.000 Kritiker der Coronamaßnahmen zum Protest auf die Straße getrieben.

Der Protest gegen die staatlichen Coronamaßnahmen führt zu teils erschütternden Reaktionen, die allerdings nicht Politiker treffen, die die notwendigen Maßnahmen beschließen, sondern Polizisten treffen, die die Einhaltung kontrollieren müssen.

Auf Flucht vor Verkehrskontrolle: Tödlicher Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Streifenwagens

20. November 2021 um 20:18

Auf Flucht vor Verkehrskontrolle: Tödlicher Verkehrsunfall unter Beteiligung eines StreifenwagensIm Salzburger Land (Österreich) ist es vorgestern Abend zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen, als ein Mopedfahrer vor einer Verkehrskontrolle flüchtete. Während der Flucht kam es zum Zusammenstoß zwischen Streifenwagen und Moped, bei dem der jugendliche Fahrer starb.

Im Polizeibericht heißt es dazu, dass einer Streife ein „unbeleuchtetes Moped mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit und nicht ablesbarem Kennzeichen“ aufgefallen war. Die Polizisten entschlossen sich eine Verkehrskontrolle durchzuführen und gaben Anhaltezeichen, darunter auch eingeschaltete Sondersignale.

Vor einem Jahr: Terroranschlag in Wien

2. November 2021 um 20:22

Vor einem Jahr: Terroranschlag in WienHeute jährt sich zum ersten Mal der islamistische Terroranschlag von Wien (Österreich), der vier Menschenleben und 22 Verletzte gefordert hatte. Unter den Verletzten befand sich auch ein Polizist.

Der 20-jährige Attentäter war schwer bewaffnet durch die Wiener Innenstadt gegangen und eröffnete wahllos auf Passanten das Feuer. Etwa 150 Schuss hatte er bereits abgegeben, als engagierten Polizisten sich diesem entgegen stellten und ihn als letzte Möglichkeit ihn aufhalten zu können erschießen mussten.

In der Ausbildung tut es Diensthund Snap gut, einfach mal Hund zu sein

29. Oktober 2021 um 16:05

„Hallo 🙂

Mein Diensthund Snap befindet sich gerade in der Ausbildung. Momentan haben wir eine Woche Lehrgangspause, welche wir auch zur Entspannung nutzen. Wir befinden uns in Österreich und gehen jeden Tag wandern. Das tut dem Wirbelwind auf jeden Fall gut einfach mal Hund zu sein. Nächste Woche gehts dann wieder los

Liebe Grüße, Nina mit DH Snap“

In der Ausbildung tut es Diensthund Snap gut, einfach mal Hund zu sein

Unser neues Titelbild kommt von Daniel & Johanna aus Kärnten

16. Oktober 2021 um 16:52

Unser neues Titelbild kommt von Daniel & Johanna aus Kärnten

„Herbstliche Grüße von Daniel & Johanna aus Kärnten/Österreich.“

10. Oktober 2021 um 17:18

"Herbstliche Grüße von Daniel & Johanna aus Kärnten/Österreich."

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4