Erfolgreiche Urlaubstour durch Tschechien und Österreich

12. Dezember 2019 um 15:49 Uhr

“Ich bin leidenschaftliche Patchsammlerin und versuche, wann immer es geht, fremde Patches zu ergattern. Auf meiner Urlaubstour durch Tschechien (mit Abstecher nach Linz), war ich besonders erfolgreich und freue mich tierisch.

Besonderen Dank geht nochmal an die Polizeiinspektion Landhaus in Linz, die mich am liebsten behalten hätten. 😅 Über eine Stunde zusammen gequatscht und am Ende sogar noch zwei Blusen zu den Patches bekommen. 😊

Ebenfalls fand ich die Gedenkecke in der Landespolizeidirektion Oberösterreich in Linz sehr schön.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

“Mit dem richtigen Kollegen/Freund an deiner Seite vergeht der längste Nachtdienst wie im Flug! Liebe Grüße aus Niederösterreich! Christian und Thomas”

9. Dezember 2019 um 23:54 Uhr

"Mit dem richtigen Kollegen/Freund an deiner Seite vergeht der längste Nachtdienst wie im Flug! Liebe Grüße aus Niederösterreich! Christian und Thomas"

“Wenn Helfer Hilfe brauchen. Grüße von der Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers in Tirol!”

5. Dezember 2019 um 23:12 Uhr

"Wenn Helfer Hilfe brauchen. Grüße von der Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers in Tirol!"

“Nachtdienst-Grüße aus Linz, Florian”

28. November 2019 um 21:35 Uhr

"Nachtdienst-Grüße aus Linz, Florian"

Überheblich: Vizepolizeidirektor staucht Notrufbeamten rüde zusammen

27. November 2019 um 18:59 Uhr

Überheblich: Vizepolizeidirektor staucht Notrufbeamten rüde zusammenRespekt, Anerkennung und einen fairen Umgang miteinander. Das ist es, was wir immer wieder einfordern müssen, weil diese Eigenschaften in den letzten Jahren merklich abgenommen haben. Aber wie soll wir Polizisten das von Bürgern erwarten können, wenn das schon innerhalb der Polizei nicht funktioniert?

In der Steiermark (Österreich) sorgt ein aufgezeichnetes Telefonat für Unmut, nicht nur unter den Kollegen. Was passiert war:

Der stellvertretende Landespolizeidirektor Alexander Gaisch hatte in seinem Wohnort Anfang September ein Feuerwerk festgestellt. Er wollte wissen, ob dies ein genehmigtes Feuerwerk sei und rief daher die örtlich zuständige Dienststelle an. Da diese unbesetzt war, wurde der Anruf an die Landesleitzentrale automatisch weitergeleitet und ein dortiger Notrufbeamter nahm den Anruf entgegen.

Ein Streifenwagen für Leonie

24. November 2019 um 14:44 Uhr

“Hallo zusammen. Erstmal großen Respekt vor eurer Arbeit und vielen Dank dafür. Wir hatten neulich ein Treffen für die kleine Leonie aus Salzburg in Mühldorf am Inn und es hat mich persönlich riesig gefreut, dass eure Kollegen dort sofort bereit waren, mit einem Streifenwagen zu kommen und der kleinen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Hut ab und vielen lieben Dank! Cindy”

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach Schlägerei auf Flaniermeile: Polizisten mit Flaschen und Gegenständen beworfen

6. November 2019 um 20:27 Uhr

Die Ansichten darüber, was in der Nacht zum vergangenen Sonntag am Rudolfskai in Salzburg (Österreich) geschah, gehen wie so oft weit auseinander. Während die einen von Ausschreitungen und tumultartigen Szenen sprechen, kritisieren anderen den Einsatz der Polizei als überzogen.

Türsteher eines Lokals an der Flaniermeile hatten die Polizei alarmiert. In der Nacht zum Sonntag war es zum Raufhandel (größere Schlägerei) gekommen und die Polizei sollte wieder für Ordnung sorgen. Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden eine aggressiv geladene Stimmung vor, so dass Unterstützung angefordert wurde.

Als eine halbe Stunde später zunächst genügend Kräfte vor Ort waren, eskalierte die Stimmung auf Seiten des polizeilichen Gegenübers. Die Polizisten wurden mit Flaschen und anderen Gegenständen beworfen, so dass die Beamten Pfefferspray einsetzten. Zwei Rädelsführer wurden festgenommen, woraufhin sich die Einsatzkräfte zurück ziehen und ihre Ausrüstung dem Gegebenheiten anpassen mussten.

Wenn Kinderaugen strahlen: Superheldenkraft

31. Oktober 2019 um 12:04 Uhr

Nein, es war kein vorgezogener Halloweengag, den die Kollegen in Wien (Österreich) veranstaltet haben. Die Sache hat einen ersteren Hintergrund. Bereits im letzten Jahr haben sich Polizisten der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) als Superhelden verkleidet an der Fassade eines Krankenhauses abgeseilt.

So auch dieses Jahr. Die Aktion soll den kranken Kindern etwas Abwechslung bieten und die mitgebrachten Präsente der Polizei eine bleibende Erinnerung an diese Überraschungsaktion bieten. Tolle Sache, wie wir meinen

“Schöne Grüße aus Österreich. Wünsche euch allen einen tollen Wochenstart! Und das Wichtigste – kommt immer gesund nach Hause! Liebe Grüße, Christina”

28. Oktober 2019 um 15:33 Uhr

"Schöne Grüße aus Österreich. Wünsche euch allen einen tollen Wochenstart! Und das Wichtigste - kommt immer gesund nach Hause! Liebe Grüße, Christina"

Ansteckungsgefahr: Fahrraddieb beißt Polizisten dienstunfähig

27. Oktober 2019 um 20:04 Uhr

Ansteckungsgefahr: Fahrraddieb beißt Polizisten dienstunfähigVorgestern Abend konnte ein Polizist einen mutmaßlichen Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung stellen. Dieser leistete Widerstand und biss dem Polizisten in die Hand. Das Problem dabei: Der Widerständler hat laut eigenen Angaben Hepatitis C.

Gegen 22:45 Uhr erwischte der Fahrradbesitzer einen Mann in Wien (Österreich) dabei, wie er mit einem Seitenschneider das Fahrradschloss knacken wollte. Der Fahrraddieb bemerkte, dass er ertappt worden war und flüchtete. Der Fahrradbesitzer alarmierte die Polizei.

Google+