Nach Kellerbrand: Polizisten überraschen vierjährigen Polizeifan zum Geburtstag

18. März 2021 um 19:47

Nach Kellerbrand: Polizisten überraschen vierjährigen Polizeifan zum Geburtstag

Bild: Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel

Manchmal ergeben sich während eines Polizeieinsatzes Dinge, die dann zu weiteren Aktion führen. Die müssen nicht immer dienstlich sein und wie im folgenden Fall zeigen sie einfach nur, dass wir Polizisten ein Herz haben und uns über das Dienstliche hinaus einsetzen.

 

Am vergangenen Wochenende war es in Peine (Niedersachsen) zu einem Kellerbrand in einem Wohnhaus gekommen. Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Die Kameraden der Feuerwehr mussten eine Tür öffnen und begannen mit der Brandbekämpfung.

Es stellte sich heraus, dass die der Brand wohl von einer Heizungsanlage ausgelöst wurde. Ein technischer Defekt wird vermutet. Zwar entstand hoher Sachschaden, doch die Wohnräume blieben bewohnbar und Menschen kamen nicht zu schaden.

Der Polizeibericht im Original: Dein Freund und Fernsehtechniker

18. Februar 2021 um 19:25

Der Polizeibericht im Original: Dein Freund und FernsehtechnikerAm vergangenen Montag berichteten wir euch über Kollegen aus Osnabrück (Niedersachsen), die bei einem älteren Ehepaar den Telefonanschluss wieder flott machten. Im folgenden Fall reparierten sie einen Fernseher. Unser Polizeibericht im Original von der Polizei Aachen (Nordrhein-Westfalen):

Die durchschnittlichen Stunden vor der Flimmerkiste dürften seit Beginn der Pandemie in vielen Haushalten ein exponentielles Wachstum aufweisen. Und, sind wir mal ehrlich, wem ist das Ding denn nicht ab und zu ein Segen gegen Langeweile, angesichts eingeschränkter sozialer Kontakte und Freizeitaktivitäten?

Berührendes Bild: Freund und Helfer stützt Seniorin auf schneebedecktem Gehweg

9. Februar 2021 um 18:48

https://twitter.com/Polizei_GF/status/1359152987386576898

Nichts zu essen im Kühlschrank: Polizisten gehen für Seniorin einkaufen und reparieren den Fernseher

6. Januar 2021 um 18:58

Nichts zu essen im Kühlschrank: Polizisten gehen für Seniorin einkaufen und reparieren den FernseherManche Einsätze gehen auch uns Polizisten zu Herzen und dann müssen wir einfach etwas unternehmen, auch wenn es keine Aufgabe für uns ist. So entschieden sich auch die Kollegen im folgenden Fall nicht tatenlos zu bleiben, sondern Freund und Helfer in der Not zu sein.

Vorgestern meldete sich eine ältere Dame bei der Polizei Karlsruhe (Baden-Württemberg). Sie hatte eine ganz besondere Bitte und während sie schilderte, um was es ging, wurde dem Beamten am anderen Ende der Leitung schnell klar: Hier muss Abhilfe geschaffen werden. Schnell und unkompliziert.

Rührende Weihnachtsgeschichte: 94-Jähriger wählt an Heilig Abend den Notruf

27. Dezember 2020 um 19:29

“Hallo, ich bin 94 Jahre alt. Mir fehlt nichts”, so fängt die folgende Geschichte an, die sich am Heiligen Abend im italienischen Alto Reno Terme bei Bologna zutrug. Und bevor wir fortfahren, möchten wir anmerken, dass es in Italien wegen der Coronapandemie viel strengere Reise- und Ausgangsbeschränkungen gibt als in Deutschland.

Der 94-jährige Mann, der den Polizei Notruf gewählt hatte, war ganz alleine. Seine Verwandtschaft befand sich weit weg und hätte ihn wegen der Beschränkungen auch nicht besuchen dürfen. Und so sagte er dem Polizisten am anderen Ende der Leitung: “Mir fehlt nichts, mir fehlt nur eine Person, mit der ich zu Weihnachten anstoßen kann.”

Polizist=Mensch: Polizisten versorgen Obdachlosen mit Kaffee und Spanngurten – auf eigene Kosten

18. Oktober 2020 um 19:46

Polizist=Mensch: Polizisten versorgen Obdachlosen mit Kaffee und Spanngurten - auf eigene KostenTue Gutes und rede darüber, das weiß schon der Volksmund. Denn es sind die positiven Nachrichten, die viel mehr verbreitet werden sollten, als die negativen. Als gute Nachricht und zur Nachahmung empfohlen, denn jeder kann im Kleinen Gutes tun. Wie im folgenden Fall, der einen Akt der Menschlichkeit und Selbstlosigkeit zeigt.

Der Hausmeister eines Gebäudes in Mainz (Rheinland-Pfalz) hatte die Polizei um Unterstützung gebeten. Ein Obdachloser hielt sich im dortigen Bereich auf, ging zwar nach Aufforderung weg, kam aber immer wieder zurück.

Polizist=Mensch: Hilfe für eine einsame ältere Dame

25. September 2020 um 18:50

Polizist=Mensch: Hilfe für eine einsame ältere Dame

Bild und Text: Politie Ijsselmonde (Niederlande) via Instagram (Übersetzung durch uns)

Dieses Wochenende haben wir eine 95-jährige Frau getroffen, die sehr taub ist. Die Frau hat keine Familie oder Freunde und ist sehr einsam. Sie isst wenig oder nichts und hat keinen Anspruch auf Geselligkeit. Sie sitzt jeden Tag auf ihrem Stuhl am Fenster und schaut hinaus.

Als wir ankamen, lebte sie komplett auf, sie genoss es sehr und redete viel. In der Zwischenzeit war es Zeit fürs Abendessen und wir waren hungrig geworden. Die Dame war so abgemagert, dass wir fragten, ob die Dame mit uns essen wollte. Nun, sie wollte das wirklich, nach 25 Jahren aß sie zum ersten Mal wieder Pommes. Die Frau aß ihren Teller komplett leer.

Wir erkannten, dass die Dame dringend Hilfe brauchte. Madame kann nicht mehr auf sich selbst aufpassen und sie lebt in vollkommener Einsamkeit. Wir haben alles getan, um ein Pflegeheim zu organisieren.

“Wenn du siehst, dass der Sinn des Lebens Stolz auf Papa ist. Beste Grüße aus Herford, Hamza”

20. September 2020 um 15:19

"Wenn du siehst, dass der Sinn des Lebens Stolz auf Papa ist. Beste Grüße aus Herford, Hamza"

Jedes Kind möchte seinen Papa wieder heil daheim haben

12. Juli 2020 um 07:55

“Ein liebes Hallo,

hier übersende ich ein Foto von meinem Mann und unserer Tochter. Symbolisch wollen wir hiermit ausdrücken, dass in jedem Polizist ein Mensch steckt, der auch wie jeder andere Papa, Papa ist – ob Polizist oder nicht.

Jedes Kind möchte seinen Papa wieder heil daheim haben 😉

Einen ganz lieben Gruß eines Polizeipärchens aus Unterfranken, denn die Mama ist auch Polizistin und ist immer happy, wenn der Papa und auch die Mama gesund wieder vom Dienst kommen.

LG”

Jedes Kind möchte seinen Papa wieder heil daheim haben

Einsatz hilflose Person: Opa auf Friedhof geschoben und Grab seiner verstorbenen Frau zurecht gemacht

14. Juni 2020 um 19:00

Einsatz hilflose Person: Opa auf Friedhof geschoben und Grab seiner verstorbenen Frau zurecht gemacht

“Hallo liebe Freunde.

Ich möchte euch eine Geschichte zu dem Foto erzählen.

Der 90-jährige Opi im Rollstuhl kann kaum mehr sehen, nicht hören und nicht sprechen. Passanten alarmierten die Polizei, weil der Opi mitten auf der Straße stand und man sich Sorgen machte. Als wir dort ankamen fiel uns die Kommunikation sehr schwer. Wir wussten nicht wo der Herr hingehört, jedoch zeigte er mit seinem Finger mehrfach in Richtung des Friedhofs. Ermittlungen bezüglich seines Wohnortes verliefen negativ. Kein Name, keine Verständigung, kein Hinweis. Nichts.

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4