Ein Polizist nicht mehr dienstfähig: Schüsse auf flüchtendes Fahrzeug

19. November 2017 at 21:03

Ein Polizist nicht mehr dienstfähig: Schüsse auf flüchtendes FahrzeugErst Schüsse auf die Reifen konnten einen Fahrzeugführer stoppen, der vor einer Verkehrskontrolle flüchtete. Bilanz: zwei gerammte Polizeifahrzeuge und ein Polizist, der nicht mehr dienstfähig ist.

Gegen 3 Uhr am Samstagmorgen wollten Polizisten des Abschnitts 32 in Berlin Mitte einen Ford-Fahrer in der Rosa-Luxemburg-Straße überprüfen und forderten ihn auf anzuhalten. Jedoch ignorierte er die Aufforderung der Beamten und erhöhte stattdessen das Tempo und flüchtete.

Bundespolizist auf dem Heimweg: Schwarzfahrer stößt Polizist bei Kontrolle ins Gleisbett

9. November 2017 at 20:12

Bundespolizist auf dem Heimweg: Schwarzfahrer stößt Polizist bei Kontrolle ins GleisbettWir haben schon öfter darüber berichtet, dass Polizisten privat oder auf dem Weg vom oder zum Dienst Diebe und Einbrecher schnappen oder anderweitig tätig werden. Im folgenden Fall war der Bundespolizist vom Nachtdienst auf dem Weg nach Hause und fuhr mit dem Zug.

Auf dem Weg von Hannover nach Celle wurde der Polizist vom Fahrgastbetreuer angesprochen. Ein Schwarzfahrer befand sich im Zug, der kein Ticket vorweisen konnte und sich gegenüber dem Zugbegleitpersonal aggressiv verhielt.

Auch gegenüber dem Beamten verhielt sich der Schwarzfahrer uneinsichtig und aggressiv. Nächster Halt war Celle und hier sollte die Fahrt des Schwarzfahrers beendet werden. Der Polizist verließ zusammen mit dem Schwarzfahrer den Zug und hier stieß dieser den Beamten mit voller Wucht und beiden Armen gegen die Brust.

Zwei Einsätze in Duisburg: Fünf Polizisten und ein Feuerwehrmann verletzt

8. November 2017 at 13:14

Zwei Einsätze in Duisburg: Fünf Polizisten und ein Feuerwehrmann verletztAm vergangenen Wochenende hatte die Polizei in Duisburg zwei Einsätze, bei denen der polizeiliche Gegner auf Krawall gebürstet war. Bilanz der beiden Einsätze: Fünf verletzte Polizisten und ein Feuerwehrkamerad, der in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste

Der erste Fall ereignete sich am Samstag gegen 22 Uhr in Alt- Hamborn ( Nordrhein-Westfalen). Der Rettungsdienst der Feuerwehr bat die Polizei um Hilfe. Sie wollten eine 45-jährige Frau ins Krankenhaus zur Behandlung bringen.

Mann beißt Bundespolizisten in die Hand

2. November 2017 at 16:20

Mann beißt Bundespolizisten in die Hand

Straftäter wollte von Polizei nach Hause gefahren werden

Gestern Morgen wurden Bundespolizisten am Essener Hauptbahnhof zu einer Regionalbahn gerufen. Ein Mann soll dort mehrere Reisende angegriffen haben, von einer Schlägerei war die Rede.

Die Beamten nahmen den Sachverhalt auf und nahmen den Angreifer mit zur Bundespolizeiwache am Bahnhof, um dort einen Atemalkoholtest durchzuführen. Der Verdacht der Polizisten bestätigte sich, der 34-jährige Mann aus Bochum war mit 1,4 Promille deutlich alkoholisiert.

Bei Verkehrskontrolle schwer verletzt: Motorradfahrer fährt Polizisten um

19. Oktober 2017 at 16:46

Bei Verkehrskontrolle schwer verletzt: Motorradfahrer fährt Polizisten umOffenbar absichtlich hat gestern Abend ein Motorradfahrer noch einmal Gas gegeben und einen Polizisten umgefahren, um einer Verkehrskontrolle zu entgehen.

Wie es heißt, habe eine Streife einen Motorradfahrer in Hettstedt (Sachsen-Anhalt) kontrollieren wollen, der einen Sozius dabei hatte. Einer der Polizisten habe eindeutige Zeichen zum Anhalten gegeben, doch der Motorradfahrer habe noch einmal Gas gegeben und sei auf den Polizisten zu gefahren.

Tote und Schwerverletzte: Unfälle mit Streifenwagenbeteiligung in Niedersachsen und Brandenburg

15. Oktober 2017 at 16:11

Tote und Schwerverletzte: Unfälle mit Streifenwagenbeteiligung in Niedersachsen und BrandenburgIn den vergangenen Tagen haben sich in Niedersachsen und Brandenburg zwei folgenschwere Verkehrsunfälle ereignet, bei denen jeweils Streifenwagen beteiligt waren. Zu beklagen sind insgesamt zwei Tote, vier Schwerverletzte und ein Leichtverletzter.

 

❶ Verkehrsunfall auf Einsatzfahrt in Niedersachsen, Polizist eingeklemmt

Am vergangenen Freitag befand sich ein Streifenwagen des Polizeikommissariats Wildeshausen (Niedersachsen) in Westrittrum auf einer Einsatzfahrt mit Ziel Wardenburg, Blaulicht und Martinshorn waren eingeschaltet.

Auf der Amelhauser Straße in Richtung Huntlosen wollte der Fahrer des Streifenwagens einen Opel Zafira überholen, als dessen Fahrerin unvermittelt nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander und wurden durch den Aufprall links und rechts in den Grünstreifen geschleudert.

Untersuchungshaftbefehl vollstreckt: 19-Jähriger verletzte Polizist mit Teleskopschlagstock

12. Oktober 2017 at 18:37

Untersuchungshaftbefehl vollstreckt: 19-Jähriger verletzte Polizist mit TeleskopschlagstockDie eigentlich Tat liegt schon etwas zurück. Es war im April dieses Jahres, als ein 19-jähriger Gewalttäter “unter anderem” einen Polizisten mit einem Teleskopschlagstock verletzte, so dass dieser eine Platzwunde am Kopf davon trug.

Außerdem leistete der junge Mann Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen, beleidigte und bedrohte die Polizisten, beging einen Diebstahl und eine gefährliche Körperverletzung gegenüber einer außenstehenden Frau.

Angeschossene Polizistin von Ismaning: “Wenn nichts mehr ist, wie es war”

11. Oktober 2017 at 17:45

Viele unserer Leser können sich sicher noch an den Vorfall aus dem Juni dieses Jahres erinnern, als eine 26-jährige Polizistin aus Ismaning am Bahnhof von Unterföhring angeschossen wurde.

Dieser aktuelle Artikel berichtet darüber, wie es der Kollegin und der Familie damit geht.

Wir wünschen der Kollegin weiterhin das Allerbeste und dass sie es schafft! 🍀

Zwangsweise Unterbringung: Randalierer verletzt zehn Polizisten und Diensthund

10. Oktober 2017 at 16:57

Zwangsweise Unterbringung: Randalierer verletzt zehn Polizisten und DiensthundIn Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) kam es am Freitag auf Samstag zu einem Einsatz auf dem Gelände der LWL Klinik. Ein psychisch kranker Mann randalierte, weswegen die Polizei eingeschaltet werden musste.

Der 37-Jährige war vollkommen aggressiv. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, griff der Patient die Beamten unvermittelt an. Er schlug und trat um sich, spuckte und biss dann letztendlich auch noch zu.

Selbst Pfefferspray konnte den Mann nicht stoppen, was immer wieder bei Menschen vorkommt, die entweder so voll Adrenalin oder Medikamenten sind. Man sollte wissen, dass es bei manchen Medikamenten vorkommen kann, dass man selbst dem Angreifer den Arm brechen könnte und er würde es nicht bemerken.

Polizist freigesprochen: Bei Ausschreitungen am Rande des FC Basel Spiels durch Gummischrot verletzter Fan verlor Augenlicht

9. Oktober 2017 at 20:24

Regelmäßige Ausschreitungen am Rand von Fußballspielen sämtlicher Ligen ist kein deutsches Phänomen. Auch die Polizei in der Schweiz hat mit diesem Problem zu kämpfen. So war es auch am Rande der Fußballbegegnung FC Basel gegen FC Zürich im April 2016.

Auch wenn die Zeitungen von “Randalierern” sprachen, waren die sogenannten “Fans” nichts anderes als kriminelle Gewalttäter, die Polizisten mit Pyrotechnik, Flaschen und Bierdosen bewarfen und einige von ihnen verletzten. Ein Polizist wurde krankenhausreif geprügelt, neun Polizisten wurden insgesamt verletzt und mehrere Polizeifahrzeuge beschädigt. Einen Eindruck von dem, welchem gewaltbereiten Mob die Einsatzkräfte gegenüber standen, zeigt dieses Video:

Google+