Diensthund “Lord” schnappt Sprayer auf der Flucht

21. Juli 2017 at 8:28

Diensthund "Lord" schnappt Sprayer auf der FluchtIm schweizerischen Baden (Kanton Aargau) konnte Diensthund “Lord” sein ganzes Können unter Beweis stellen. Dort wurde durch Zeugen gemeldet, dass nachts gegen 2 Uhr zwei Personen gerade dabei wären, ein Parkhaus mit Graffiti zu “verschönern”.

Als die Patrouille der Stadtpolizei Baden am Parkhaus eingetroffen war, hatten die beiden Sprayer bereits das Weite gesucht. Allerdings nicht weit genug. Polizeihund “Lord” kam zum Einsatz und führte seine zweibeinigen Kollegen zielstrebig zu einem Gebüsch, wo sich einer der Sprayer versteckt hatte.

Der 21-jährige Schweizer wurde vorläufig festgenommen und der Kantonspolizei überstellt.

Bravo Lord, das hast du fein gemacht! 👏🏻

Trageversuch gestartet: Nordwest- und Ostschweiz erhalten neue Uniformen

5. Juli 2017 at 16:45

Trageversuch gestartet: Nordwest- und Ostschweiz erhalten neue Uniformen

Bild: Kantonspolizei Zürich

Bereits im Jahr 2015 wurde der Entschluss gefasst, dass Uniformen in Teilen der Schweiz erneuert werden sollen. Hierzu haben sich, im Gegensatz zu Deutschland, wo die Uniformen fast überall unterschiedlich aussehen, die Korps der Nordwestschweiz und der Ostschweiz, sowie der Transportpolizei, zusammen geschlossen.

Hierzu wurden durch den Steuerungsausschuss mehrere Firmen damit beauftragt Vorschläge für die neue Uniform zu unterbreiten. Drei Firmen haben sich daran beteiligt, so dass sich der Steuerungsausschuss im Oktober 2015 für ein Design entschied.

🔍SUCHMELDUNG❗️ Schweizer Kollegen auf der Suche nach vermisstem Kollegen in der Normandie

4. Juni 2017 at 23:17

Kollege Rudolf JENNI ist privat in der Normandie in Frankreich unterwegs. Normalerweise meldet er sich alle zwei Tage, doch seit 25. Mai erfolgte keine Meldung bei der Familie mehr.

Wie wir erfahren haben, konnte das Handy des Kollegen zwar mittlerweile geortet werden, vom Kollegen fehlt aber immer noch jede Spur. Ein Unglück oder ein Verbrechen können derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Wir möchten den Kollegen in der Schweiz helfen und teilen diese Suchmeldung. Hoffentlich ist bei dem Kollegen alles in Ordnung 🍀

Unser heutiger Gruß zum Nachtdienst

23. Mai 2017 at 2:29

kommt aus dem Schweizer Kanton Tessin, eingesandt von Pat via Twitter ⚫️🔵⚫️🇨🇭

Schweizer Kanton Tessin

Silvan übermittelt viele Grüße von der Militärpolizei und der Kantonspolizei Obwalden (Schweiz)

21. Mai 2017 at 22:41

Silvan übermittelt viele Grüße von der Militärpolizei und der Kantonspolizei Obwalden (Schweiz)

Demonstration des Wasserwerfers bei Besuchstag in der Schweiz

20. Mai 2017 at 15:01

Demonstration des Wasserwerfers bei Besuchstag in der Schweiz

“Besuchstag beim grössten Aus- und Weiterbildungszentrum der Polizei in der Schweiz. Demonstration des Wasserwerfers mit den Polizeiaspiranten.

Grüsse von der Wasserwerferbesatzung.
Christian, Sandro, Franz, Hanspeter
Luzerner Polizei”

Nachtdienstgruß vom Vierwaldstättersee

15. Mai 2017 at 22:17

“Sehr geehrte Polizist=Mensch Admins

Inspiriert durch diverse tolle Bilder aus dem Nachtdienst auf eurer Seite, konnten wir während den wenigen ruhigen Minuten auch ein Bild unseres Dienstfahrzeuges erstellen. Im Hintergrund befindet sich die Stadt Luzern mit dem Vierwaldstättersee.

Herzliche Grüsse aus Luzern (Schweiz)
Pascal”

Nachtdienstgruß vom Vierwaldstättersee

Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei Polizisten

11. Mai 2017 at 20:47

Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei PolizistenGestern war ein Patient der Psychiatrie aus dem schweizerischen Neuenburg (Kanton Neuchâtel) entflohen und die dortige Polizei wurde beauftragt, nach dem Entflohenen zu fahnden. Gegen 12:30 Uhr konnte eine Patrouille den Abgängigen auffinden und stellen.

Der Mann beschimpfte die Polizisten und zeigte sich zudem aggressiv, so dass die Beamten Verstärkung anforderten. Doch auch nachdem die Unterstützung eingetroffen war, zeigte sich der Entwichene nicht weniger renitent.

Frühlingsmorgengruß aus der Schweiz

11. Mai 2017 at 8:15

Frühlingsmorgengruß aus der Schweiz

“Herzliche Grüsse aus einer Schweizer Schwerverkehrskontrolle an einem herrlichen Frühlingsmorgen 🙂 Sebastian”

Gute Nachrichten aus der Schweiz: Angeschossene Polizisten werden wieder genesen

5. Mai 2017 at 19:19

Gute Nachrichten aus der Schweiz: Angeschossene Polizisten werden wieder genesenKantonspolizei bedankt sich für große Solidarität der Bevölkerung

Am 3. Januar dieses Jahres mussten wir über einen Vorfall in Rehetobel (Schweiz, Kanton Appenzell Ausserrhoden) berichten, bei dem zwei Polizisten angeschossen wurden. Einer von ihnen erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der andere schwere.

Die Ausserrhoder Kollegen waren zu einer Hausdurchsuchung entsandt worden, da es Hinweise auf eine Indoor-Hanfplantage gab. Zwar konnte keine Plantage aufgefunden werden, aber alles Notwendige hierfür. Nachdem der 33-jährige Täter sich zunächst geständig zeigte, eröffnete er plötzlich und unvorhersehbar das Feuer auf die Polizisten.

Google+