“Sperrgitterfahrzeugeinsatz anlässlich Hockeymatch – beste Grüsse aus Zürich, Nicolai”

27. Juni 2018 um 12:03 Uhr

"Sperrgitterfahrzeugeinsatz anlässlich Hockeymatch - beste Grüsse aus Zürich, Nicolai"

Erfolgreiche Nachtschicht: Diensthund Dodge zweimal erfolgreich

23. Juni 2018 um 15:34 Uhr

Erfolgreiche Nachtschicht: Diensthund Dodge zweimal erfolgreich

Bild: Diensthund Dodge (Polizei Luzern)

In der vergangenen Woche hatte Diensthund Dodge zusammen mit seinem Diensthundeführer (Polizei Luzern, Schweiz) von Montag auf Dienstag Nachtschicht. Eine äußerst erfolgreiche, denn er erschnüffelte in zwei Fällen flüchtige Autofahrer und konnte sie so der Strafverfolgung zuführen, was ohne ihn wohl nicht möglich gewesen wäre.

Der erste Vorfall ereignete sich am Montag gegen 22:30 Uhr, als es auf einer Kreuzung zu einer heftigen Kollision zweier Fahrzeuge gekommen war. Zwar wurde bei dem Unfall niemand verletzt, zwei der Unfallbeteiligten traten allerdings sofort die Flucht zu Fuß an.

Polizist erleidet mittelschwere Verletzungen: Lastwagen touchiert Fahrradstreife

23. Juni 2018 um 8:50 Uhr

Polizist erleidet mittelschwere Verletzungen: Lastwagen touchiert FahrradstreifeGestern Nachmittag ist ein Polizist der Stadtpolizei Zürich (Schweiz) mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, weil ihn ein Lastwagen touchierte.

Nach bisherigen Erkenntnissen standen der Lastwagen und der Polizist, der sich auf uniformierter Radstreife befand, gegen 15:30 Uhr nebeneinander an einer Rot zeigenden Ampel am Bahnhofquai. Als die Ampel auf Grün sprang, fuhren beide gleichzeitig los.

Aus bislang ungeklärter Ursache touchierte hiernach der Lastwagen den Fahrradpolizisten und verletzte ihn am Bein. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Warum es zum Zusammenstoß kam ist noch unklar. Aus Neutralitätsgründen hat die Kantonspolizei Zürich die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich bei der Kapo Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Wir senden die besten Genesungswünsche an den verletzten Kollegen nach Zürich!

“Liebe Grüsse aus dem schönsten Polizeibezirk der Welt, dem Emmental. Stefan, Kantonspolizei Bern”

14. Juni 2018 um 8:31 Uhr

"Liebe Grüsse aus dem schönsten Polizeibezirk der Welt, dem Emmental. Stefan, Kantonspolizei Bern"

“Liebe Grüsse von der Kantonspolizei Obwalden, Silvan!”

11. Juni 2018 um 9:09 Uhr

"Liebe Grüsse von der Kantonspolizei Obwalden, Silvan!"

Geschichte mit Happy Ent’ – Freund und Helfer für Tick, Trick und Track

4. Juni 2018 um 15:40 Uhr

Mit den Kollegen Kuno und Martin von der Stadtpolizei Wädenswil (Zürich, Schweiz).

Kollegin Rahel von der Stadtpolizei Winterthur stellt sich vor

31. Mai 2018 um 20:10 Uhr

Kollegin Rahel von der Stadtpolizei Winterthur stellt sich vor

“Als Polizistin braucht man unter anderem starke Nerven und eine dicke Haut. Heute hatte ich tolle Erlebnisse, aber auch weniger erfreuliche Begegnungen. Morgen geht’s weiter. Ich habe keine Ahnung, was der Tag so mit sich bringen wird, doch genau das macht für mich den Beruf so spannend 😉 “

Wer Kollegin Rahel von der Stadtpolizei Winterthur (Schweiz) folgen möchte, kann dies auf ihrem Instagramkanal tun.

“Die Stadtpolizei Dietikon und Schlieren wachen über das Limmattal (Schweiz) Leslie”

31. Mai 2018 um 8:23 Uhr

"Die Stadtpolizei Dietikon und Schlieren wachen über das Limmattal (Schweiz)  Leslie"

“Liebe Grüsse aus dem Frühdienst im Berner Oberland (Schweiz), Manuela”

28. Mai 2018 um 8:27 Uhr

"Liebe Grüsse aus dem Frühdienst im Berner Oberland (Schweiz), Manuela"

Mit diesem Bildgruß wünschen wir Euch allen einen guten Start in die neue Woche! Passt auf Euch auf, wo auch immer Ihr unterwegs seid.

Eindrücklicher Einsatz: Fanbegleitung in der Schweiz

25. Mai 2018 um 11:42 Uhr

“Dieses Jahr gewann der BSC Young Boys (YB) zum ersten Mal seit 32 Jahren den Fussballmeistertitel. Dies wurde am Sonntag, 20. Mai 2018, in der Stadt Bern (Schweiz) gefeiert.

Die Polizei war ebenfalls dabei, um den Anlass zu sichern und zu begleiten. Nach der Feier auf dem Bundesplatz startete um 16 Uhr der Fanwalk zum Stade de Suisse. Mir und einigen Kollegen kam die Ehre zu, den Walk mit einem Lautsprecherfahrzeug anzuführen. Bereits nach wenigen Metern wurden wir von den Fans angefragt, ob sie unser Fahrzeug “dekorieren” dürfen. Gefragt – getan!

Die Aktion kam bei den Besuchern und Fans sehr gut an. Die Reaktionen waren einfach super und sehr zahlreich! Für mich war es ein tolles, schönes und auch eindrückliches Erlebnis. So arbeitet man gerne und solche Erlebnisse tun auch der Polizistenseele gut.

In diesem Sinne kollegiale Grüsse aus Bern, Andreas!”

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Google+