Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei Polizisten

11. Mai 2017 at 20:47

Geflohener Psychiatrie-Patient verletzt bei Festnahme drei PolizistenGestern war ein Patient der Psychiatrie aus dem schweizerischen Neuenburg (Kanton Neuchâtel) entflohen und die dortige Polizei wurde beauftragt, nach dem Entflohenen zu fahnden. Gegen 12:30 Uhr konnte eine Patrouille den Abgängigen auffinden und stellen.

Der Mann beschimpfte die Polizisten und zeigte sich zudem aggressiv, so dass die Beamten Verstärkung anforderten. Doch auch nachdem die Unterstützung eingetroffen war, zeigte sich der Entwichene nicht weniger renitent.

Frühlingsmorgengruß aus der Schweiz

11. Mai 2017 at 8:15

Frühlingsmorgengruß aus der Schweiz

“Herzliche Grüsse aus einer Schweizer Schwerverkehrskontrolle an einem herrlichen Frühlingsmorgen 🙂 Sebastian”

Gute Nachrichten aus der Schweiz: Angeschossene Polizisten werden wieder genesen

5. Mai 2017 at 19:19

Gute Nachrichten aus der Schweiz: Angeschossene Polizisten werden wieder genesenKantonspolizei bedankt sich für große Solidarität der Bevölkerung

Am 3. Januar dieses Jahres mussten wir über einen Vorfall in Rehetobel (Schweiz, Kanton Appenzell Ausserrhoden) berichten, bei dem zwei Polizisten angeschossen wurden. Einer von ihnen erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der andere schwere.

Die Ausserrhoder Kollegen waren zu einer Hausdurchsuchung entsandt worden, da es Hinweise auf eine Indoor-Hanfplantage gab. Zwar konnte keine Plantage aufgefunden werden, aber alles Notwendige hierfür. Nachdem der 33-jährige Täter sich zunächst geständig zeigte, eröffnete er plötzlich und unvorhersehbar das Feuer auf die Polizisten.

Mit den Kollegen auf Streife: Der Einsatzkaffee ☕️

4. Mai 2017 at 21:25

Mit den Kollegen auf Streife: Der EinsatzkaffeeAus der Reihe Mit den Kollegen auf Streife bekamen wir von einem Polizisten aus der Schweiz eine lustige Geschichte zugesandt. Es gut um einen vergesslichen Kollegen, eine Einsatzfahrt und den Einsatzkaffee:

Ich hatte letzte Nacht mit einem Kollegen Nachtdienst. Zu Beginn der Schicht tranken wir einen Kaffee und wollten danach auf Patrouille gehen. Als wir in der Hälfte waren, meldete sich die Einsatzleitzentrale über Funk, dass wir und eine andere Patrouille an einen Überfallalarm in einem Einfamilienhaus fahren müssen.

Mit Blick auf den Genfer See

3. Mai 2017 at 9:40

Unser erster Bildgruß von der Polizei Lausanne (Schweiz) kommt von Arnaud. Er übermittelt Grüße und versichert mit Blick auf den Genfer See, dass er dort seinen Dienst verrichtet, wo andere Urlaub machen.

Mit Blick auf den Genfer See

Süße Aufmerksamkeit für die Einsatzkräfte 🍩

1. Mai 2017 at 14:41

Auch in der Schweiz finden zum 1. Mai Veranstaltungen statt, die von Polizisten beschützt werden müssen. In Zürich hat sich eine Bürgerin über die Anwesenheit der Polizei derart gefreut, dass sie den Kolleginnen und Kollegen eine süße Aufmerksamkeit zukommen ließ.

Die “Halbwertzeit” der süßen Ware dürfte bei den Einsatzkräften seeeehr kurz sein 😉
Vielen Dank an die liebe (unbekannte) Bürgerin 💙

Erfahrungsbericht: Als Schweizer Polizistin in Deutschland

28. April 2017 at 21:05

Erfahrungsbericht: Als Schweizer Polizistin in DeutschlandWir haben von Madlaina aus der Schweiz einen interessanten Erfahrungsbericht erhalten. Sie durfte als Polizistin der Stadtpolizei Zürich (Schweiz) vier Wochen bei der Polizei München (Deutschland) im Dienst erleben. Für sie war es ein Blick über den Tellerrand und auch ein tolles Erlebnis, das sie so schnell nicht vergessen wird.

Hier ihr Bericht:

Im März 2017 durfte ich als Zürcher Stadtpolizistin für einen Monat beim PP München meinen Dienst verrichten. Hier ein kleiner Bericht zu diesen vier sehr interessanten Wochen.

Nachdem die erste Woche bei verschiedenen Dienststellen im Präsidium sowie einem Besuch beim Sonderprogramm (SoPro) in Dachau (verkürzte 2-jährige Ausbildung für Anwärter die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben) vorbei war, ging es in der zweiten Woche auf der Polizeiinspektion PI 13 mit dem Streifendienst los.

Gruß vom Nachtdienst aus der Schweiz

9. April 2017 at 0:41

Grüsse aus Luzern vom Nachtdienst von Christian und Simon 🙂

Polizeilicher Begleitschutz für Schwäne

4. April 2017 at 14:56

Schwäne brauchen eine Startbahn die frei ist, um zum Flug ansetzen zu können. Dies macht es ihnen schwer, wenn sie sich im Straßenverkehr verirrt haben und durch die vorbeifahrenden Fahrzeuge irritiert sind. Hier kommt es öfter zu Einsätzen der Polizei, so wie auch zuletzt in Zürich (Schweiz, Bilder siehe Verlinkung).

Dort watschelten zwei Schwäne auf der Hardbrücke umher. Die alarmierten Polizisten sorgten dafür, dass weder für die Schwäne, noch für den Verkehr eine Gefahr bestand. Da das Aufgreifen der Schwäne, um sie zu einem sicheren Platz zu bringen, nicht ungefährlich ist, waren auch Spezialisten der Wasserschutzpolizei unterwegs, die über spezielle Transportkisten verfügen.

Das April-Titelbild kommt aus der Schweiz

1. April 2017 at 0:14

“Die Luzerner Polizei sendet euch sonnige Grüsse aus der Stadt Luzern. Morgens wenn alles noch ruhig ist, dann hat man Zeit für ein kleines Fotoshooting.

Im Hintergrund ist das Wahrzeichen von Luzern zu sehen, der Wasserturm mit der Kappelbrücke.

Liebe Grüsse
Rene und Adrian”

Titelbild April

Google+