Mann soll wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vernommen werden und erscheint mit dem Auto bei der Polizei

10. Januar 2018 at 11:33

Ein 37-jähriger Mann wurde am Freitag von der Polizei Esterwegen (Niedersachsen) vorgeladen, da er ohne eine gültige Fahrerlaubnis einen Pkw gelenkt hatte. Was dann passierte, gehört in die Kategorie: Kannst du dir nicht ausdenken.

Der Mann nahm diesen Termin pünktlich wahr und kam zur Polizeiwache, was ja erst einmal bis zu dem Moment völlig ok ist. Doch die Beamten staunten nicht schlecht, als sie sahen, dass der 37-Jährige mit einem Pkw direkt vor die Wache fuhr und seinen Wagen dort parkte.

Sohnemann schließt sich in Fahrzeug ein: Polizist leistet Überzeugungsarbeit

9. Januar 2018 at 9:07

Sohnemann schließt sich in Fahrzeug ein: Polizist leistet ÜberzeugungsarbeitAm vergangenen Samstag kam es für einen Vater im Kreis Schweinfurt (Bayern) zu einem Schreckmoment. Der Mann parkte sein Fahrzeug am Straßenrand und belud den Kofferraum, während sein anderthalbjähriger Sohn im Inneren des Fahrzeuges saß.

Offenbar wurde der kleine Mann ein wenig neugierig und schaffte es dann, die Türen des Autos von innen zu verriegeln. Der Schlüssel befand sich natürlich im Fahrzeuginneren und den Ersatzschlüssel hatte der Vater nicht bei sich.

Eine zufällig vorbei fahrende Streife versuchte mit längerem Zureden das Kind zur Entriegelung zu überzeugen, was zum Glück nach einiger Zeit auch funktionierte. Nachdem sich die Tür wieder öffnen ließ, nahm der Vater seinen Sohn überglücklich in die Arme und konnte seine Fahrt fortsetzen.

Ein Schreckmoment mit einem glücklichen Ausgang. Was bei einem Anderthalbjährigen sicherlich nicht ganz so einfach für die Kollegen war, wie es sich anhört. Da er offenbar ein recht neugieriger kleiner Kerl ist, sollte der Vater in Zukunft den Schlüssel am besten immer einstecken.

Aktueller denn je, aber dennoch wahr: In erster Linie sind wir Menschen!

5. Januar 2018 at 7:57

https://twitter.com/BackThePolice/status/947847389271941120

Kondolenzen an Polizist=Mensch: Internationale Solidarität in und mit der Polizeifamilie

30. Dezember 2017 at 12:44
Kondolenzen an Polizist=Mensch: Internationale Solidarität in und mit der Polizeifamilie

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

“In this family no one fights alone”

Der Tod unserer Kollegin aus Nordrhein-Westfalen hat nicht nur unter den Kollegen tiefe Bestürzung und Trauer ausgelöst. Wir bekamen auch viele Zuschriften von Bürgern, die in den zahlreichen Kommentaren unsere Seiten in den sozialen Netzwerken nachgelesen werden können.

Aber auch international zeigten Zuschriften ganz deutlich, dass die Polizeifamilie eine weltweite ist. Hier eine Auswahl:

Wir gedenken der beiden verstorbenen jungen Polizistinnen

28. Dezember 2017 at 19:49

Innerhalb von nur zehn Tagen starben zwei Polizistinnen in Ausübung ihres Dienstes. Beide Kolleginnen waren noch sehr jung und in beiden Fällen starben sie infolge eines Verkehrsunfalles.

Am 18. Dezember wurde eine hessische Polizistin im Alter von 25 Jahren während der Aufnahme eines Wildunfalles angefahren und verstarb wenig später im Krankenhaus. Die Beisetzung fand heute statt.

Gestern Abend starb eine Polizistin in Nordrhein-Westfalen im Alter von 23 Jahren auf der A61, durch die Hand dessen, nachdem sie fahnden sollte: Einem Lkw-Fahrer, der stark alkoholisiert war.

Auch wenn dies ein amerikanisches Video ist, so möchten wir doch damit zumindest virtuell dieser beiden Kolleginnen gedenken, die viel zu jung sterben mussten.

Ruht in Frieden, Schwestern!

Weihnachtsgeschenk: Leben

26. Dezember 2017 at 16:53

Weihnachtsgeschenk: Leben - Polizisten überbringen Nachricht und fahren Patient mit Sonderrechten ins Krankenhaus

Polizisten überbringen Nachricht und fahren Patient mit Sonderrechten ins Krankenhaus

Dieses Weihnachtsgeschenk, das dieser Mann am Morgen des 2. Weihnachtsfeiertages in aller Früh erhalten hat, ist schöner und wichtiger als alles Materielle, was man sich schenken kann. Das Geschenk war eine Spenderniere und es waren Polizisten, die die Nachricht überbrachten und für den Transport ins Krankenhaus sorgten.

Das Polizeikommissariat Peine (Niedersachsen) erhielt heute in den frühen Morgenstunden ein recht ungewöhnliches Hilfeersuchen. Es kam von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und was die Sache noch brisanter machte: Es war höchste Eile geboten.

Schöne Weihnachtsgrüße bekamen die Kollegen in Stuttgart

23. Dezember 2017 at 10:04

“Gestern kamen zwei kleine Jungs aufs 4. Revier in Stuttgart und haben uns diese Weihnachtsgrüße übergeben. Über sowas freut man sich doch ☺️❤️”

Florije wollte mit unserer Aktion Blaue Kerze nicht bis Heilig Abend warten

16. Dezember 2017 at 18:14

Florije wollte mit unserer Aktion Blaue Kerze nicht bis Heilig Abend warten

“Hallo liebes Polizist=Mensch-Team.

Ich habe für den 24. Dezember meine blauen Kerzen bekommen und passend ein Gesteck mit blauen Kugeln Ich habe mich richtig gefreut als mein Paket kam.

Mittlerweile brennt schon die zweite Kerze. Das mache ich jetzt jedes Jahr. Schöne Idee von euch.

Liebe Grüße Florije”

Hier gehts zu unserer Aktion Blaue Kerze.

Heranwachsende greifen Weihnachtspräsenzstreife an

15. Dezember 2017 at 20:40

Heranwachsende greifen Weihnachtspräsenzstreife an: 18 Streifen im Einsatz, 6 Festnahmen, 5 zum Teil schwer verletzte Polizisten

18 Streifen im Einsatz, 6 Festnahmen, 5 zum Teil schwer verletzte Polizisten

Die Präsenzstreifen sind gerade zur dunklen Jahreszeit unterwegs, um Langfinger abzuschrecken, den Bürgern ein Sicherheitsgefühl zu geben und zu zeigen: Wir sind da, wir passen auf. Doch was gestern Abend in Mannheim (Baden-Württemberg) geschah, spottet nahezu jeder Beschreibung.

Um den Verlauf richtig wiederzugeben, möchten wir an dieser Stelle den Polizeibericht zitieren:

“Gegen 18:30 Uhr war eine Fußstreife des Polizeireviers Oststadt im Zuge der vorweihnachtlichen Präsenzmaßnahmen auf den Planken im Bereich des Quadrats O 7 unterwegs, als sie einer Gruppe Jugendlicher / Heranwachsender begegnete. Sofort nach Erkennen wurden die uniformierten Ordnungshüter von den jungen Männern verbal angegangen und beleidigt.

Google+